29.4 C
New York City
Monday, July 22, 2024

Buy now

ORDINATIONS-WEBSITE
Infos über die Ordination von Dr. Retzek

diese Seite hier spiegelt meine ursprüngliche retzek.at Seite, die ich aus zeitlichen Gründen nicht mehr extra als eigene Installation halte, sondern hier unter Ganzemedizin.at route. Ist noch nicht optimal formatiert usw. – bitte um Verständnis

Ordination Dr. Helmut Retzek

der Boss: Dr. Helmut B Retzek

Ausgehend von einer soliden wissenschaftlichen und schulmedizinischen Grundausbildung sammeln und erproben wir seit fast 30 Jahren weiterführende Konzepte der Gesundheit, Prävention und Therapie.

Ohne ideologische Vorbehalte, einfach alles was funktioniert im präventivem und kurativen Sinn.

Besonders wichtig sind uns die Rückmeldungen gebesserter Patienten. Wann immer etwas tatsächlich nachweisbar geholfen oder sogar geheilt hat, versuchen wir dies zu lernen.

diese Website retzek.at hier ist „statisch“ und wird von mir nur selten betreut. Ich teile viele meiner Recherchen mit den Kollegen und Patienten und schreibe ca 2 x pro Monat einen neuen Artikel sowie editiere fast täglich einen alten Artikel.

mein Forschungs- und Recherche-Blog

Erst seit der PANDEMIE 2020 schreibe ich nicht mehr alles was ich „finde“ bzw. was funktioniert hat, weil die OÖ Ärztekammer streng reagiert hat bei jedem Abweichen des offiziell vorgegebenen Procederes, was mir Anzeigen und Untersuchungen eingebracht hat, weil ich über Studien-publizierte Möglichkeiten der erfolgsversprechenden Früh-Therapie mit der Verwendung von Experten-erprobten Standard-Medikamenten bei C*v*id-18 geschrieben habe (12) zu einer Zeit als noch Patienten ärztlich unbetreut zuhause erstickt sind. Selbst vorher „weltbeste Experten“ sind durch Lügen, gefakte Studien und gekaufte Meinungsartikel damals ruf-„ermordet“ worden, da steht es mir als kleiner nicht an

Da ich noch 4 Jahre arbeiten muss, will ich weder meine Approbation risikieren noch brauch ich stundenlange Besprechungen mit Rechtsanwalt und Pseudo-Einvernahmen mit Staatsanwalt aus „disziplinarischen Gründen“.

Dr. Retzek in St. Louis – lernt Bioenergetische Testung der Parasiten-Medikamente von Dr. Simon Yu

Geheimwaffe Weiterbildungen

Viele – oft aufwändige – Zusatz-Ausbildungen und Diplome, ständige Weiterbildung, permanente Recherchen in der Forschungs-Datenbank, viele viele Bücher sind die Basis unserer ganzheitlichen Medizin.

Viele dieser Recherchen schreibe ich mir seit 30 Jahren (1991) auf meiner Blog-Seite www.ganzemedizin.at zusammen. Tatsächlich schaue ich oft selber dort nach, was ich schon zur Behandlung bestimmter (seltener) Erkrankungen recherchiert / gefunden habe.

Diagnostische Breite

wir verwenden „normale“ Untersuchungen wie in jeder Arzt-Praxis, Überweisungen zu Fachärzten und Radiologen sind selbstverständlich, genauso aber verwenden wir Spezial-Labore sowie unsere Geheimwaffe:

   verschiedene bioenergetische Test-Verfahren

So können wir oft noch eine erfolgreiche Therapie bei den oft langjährig vorbehandelten Patienten finden.

Weiter unten finden Sie eine detaillierte Auflistung unseres diagnostischen Portfolios.

Therapien

jedes Jahr lernen wir neues oder vertiefen und ergänzen bereits bewährtes.

typische Patienten, die zu uns kommen
  • neurologische Probleme
  • Schwäche & Burnout
  • unklare Schmerzen
  • chronische Infektionen
  • Krebs-Erkrankungen
  • Alters-Abbau
  • Autoimmun-Erkrankungen
  • Hormon-Störungen
  • langjährig vorbehandelt
wie hat sich diese Praxis eigentlich so entwickelt …

Wie hat sich das ganze so entwickelt?

Mag. Dr. Ilse Retzek-Wimmer | Autorin, Texterin, Managerin

Meine Schwester litt seit Kindheit unter juveniler Polyarthritis und wurde nach jahrelangem Herumirren schliesslich durch Homöopathie vollständig geheilt.

Meine Mutter wäre an einer Antibiotika-Colitis nahezu gestorben, war stationär in allen Krankenhäusern in OÖ und Szb ohne Besserung und wurde schliesslich durch „Hildegard-Medizin“ vollständig geheilt.

Dies passierte vor oder während meinem Studium.

Ich selber komme aus der wissenschaftlichen Grundlagenforschung, dort wird man geschult völlig undogmatisch dem Experiment und dessen Ergebnis zu vertrauen, egal ob es einem ins Konzept passt oder nicht.

Wenn die Homöopathie meiner Schwester und die Hildegard-Medizin meiner Mutter geholfen hat, gibts daran nichts zu bezweifeln oder schlechtzureden, dann muss man sich damit auseinandersetzen!

Dieser Hintergrund ermöglichte es mir von Familien-Aufstellung bis zur Chemotherapie, von Quantenheilung bis zur OzontherapieOrthomolekular bis Hormontherapie, von Parasiten-Behandlung bis zur Homöopathie, von Akupunktur bis Faszien-Therapie alles zu prüfen und das, was in unseren Händen gut funktioniert zu verwenden.

Knick in der Biographie führt zu umfangreichen Ausbildungen

Die ersten Jahre meiner Praxis widmete ich fast ausschliesslich der klassischen Homöopathie. Dann schlitterte ich aufgrund einer Schwermetallvergiftung in einen heftigen Burnout mit Arbeitsunfähigkeit. Keiner der 30 konsultierten Behandler kannte dies und als ich mich schliesslich selber rausgeholt habe, beschäftigten wir uns intensiv mit toxischen Belastungen.

Dadurch konnten wir wieder Patienten helfen, die vorher kaum gebessert waren, v.a. neurologische Fälle. Seither folgten unzählige Ausbildungen in vielen diversen Bereichen, immer der Spur folgend: „wieso wird das nicht besser“.

Das führte uns schliesslich zu den chronischen – zumeist unerkannten – Infektionen: Borreliose, Toxoplasmose, Babesiose, Epstein-Barr, CMV und v.a. auch die Parasiten, in der Schulmedizin völlig ausgeblendete Krankheits-Ursachen.

Dazu kam eine mehrjährige Suche nach verlässlichen und reproduzierbaren bioenergetischen Testverfahren, um die diagnostische Schwachstellen der Schulmedizin bei diesen unklaren Fällen besser abdecken zu können. Mittlerweile sind wir hier noch nicht optimal, aber doch so gut aufgestellt dass wir viele Fragen klären können.

Aus der Forschungszeit blieb die Fähigkeit für Recherchen die Forschungs-Datenbank „Pubmed“ zu sichten.

Um all diese Informationen auch zu speichern und v.a auch mit den Kollegen zu teilen, habe ich meine Forschungs-Recherche-Website Ganzemedizin.at (vormals Homeopathy.at) eingerichtet. Hier teile ich unser Wisssen und unsere Erkenntnisse unentgeltlich und ideologie-frei.

Youtube Blog mit Testimonials und interessanten Hinweisen

seit 20 Jahren anhaltende Wissenschafts-Recherchen haben zu einem einzigartigen und von vielen Kollegen gelobten Gesundheits-Portal geführt:  www.ganzemedizin.at

was erwartet sie hier in der Ordination

ein Zusammenspiel von vielen verschiedenen diagnostischen und therapeutischen Optionen, welche die Schulmedizin ergänzen und erweitern. Nachfolgend wollen wir ihnen dies übersichtsmässig darstellen, die Links verweisen auf weiterführende Informationen.

Anamnese

zumeist steht am Beginn jeder Behandlung eine ausführliche Anamnese (Befragung) von 1-2h, bei Krebspatienten bis zu 3h. Sie bereiten sich mit Hilfe von Fragebögen dafür vor

Aufgrund dieses hohen Zeitaufwands können nur wenige Patienten pro Tag angesehen werden. Dies bedingt längere Wartezeiten auf einen Termin bei Dr. Retzek.

Ein Team erfahrener Mitarbeiter um Dr. Helmut B Retzek ermöglichen trotzdem zumeist zeitnahe Hilfe. 

Sie werden auch durch ein Team-Mitglied immer „optimal betreut“, denn wir stehen in ständigem gegenseitigen Austausch und Supervision und haben für viele Erkrankungen standardisierte Diagnose- und Therapie-Vorgehensweisen entwickelt.

 

Diagnostik

wir vertreten die Philosophie einer anamnese-gestützten, zielgerichteten Diagnostik: nur diagnostisch und therapeutisch relevante Laborwerte werden empfohlen.

Labor Diagnostik

Schulmedizinisches Standard Labor wird von Krankenkasse übernommen, Spezial-Untersuchungen moderner Präventivmedizin sind leider selbst zu zahlen (wir geben die Einkaufspreise der Diagnose-Labors ohne Aufschlag weiter)

  • unser Hauptlabor für Parasiten-Befunde wie für Mikroimmun-Therapie ist Dostal / Wien
  • unser Hauptlabor für  Borrelien und Co-Infektions-Befunde ist das Deutsche Chroniker Labor DCL
  • wir sind befreundet mit der St. Georg Klinik in Bad Aibling. Wir bereiten die notwendigen Laboruntersuchungen und Vorbereitungen für Borrelien-Hyperthermie vor sowie übernehmen die Nachbehandlung, auch für deren Krebspatienten
  • sehr gerne machen wir den (Mikroimmuntherapie-) Immunstatus nach Glady (Mikroimmuntherapie / BigMed) weil es von der Krankenkasse übernommen wird, wir haben natürlich auch die ganze Ausbildung bei Dr. Glady und bei Dr. Bubendorfer gemacht

Spezial-Untersuchungen

  • Hormon-Status (Speichel, Blut), Xeno-Hormone, Infertilitäts-Diagnostik
  • Darm-Check, Stuhldiagnostik, M2-PK Krebs-Marker, Lebensmittel-Intoleranzen IgE, IgG4
  • Schwermetall-Belastung (DMPS / DMSA / Desferal / EDTA Chelator-Auscheidungs-Tests)
  • LTT Borrelien, Schwermetalle, Zahnmaterialien, Lebensmittel
  • chronische Viren: Herpes (zoster), EBV, CMV … über Labor Hamwi / Dostal / Univ. Graz
  • Tumorsuche: TKTL1, Apo10, M2PK Tumor-Marker im Stuhl oder Blut, Tu-Marker
  • zirkulierende Tumorzellen
    • ev. mit Chemo Sensitivitäts Messungen: Maintrack Pachmann
  • Atherosklerose-Risiko, Lipomun-LDL-Elektrophorese, Lp(A), Fettsäure-Status, Calcium-Score der Koronar-Arterien
  • Burn-Out-Diagnostik, Nebennieren-Funktions-Schwäche, Schilddrüsen-Funktions-Schwäche, KPU, Fatigue- und Fibromyalgie-US (CFS, FMS, CSS)
  • Parasiten-Befunde aus dem Stuhl machen wir nicht mehr – völlig sinnlos, neben der Bioenergetischen Testung verwenden wir hier das Dunkelfeld in dem oft die Parasitenlarven sichtbar sind, ausserdem Univ. Wien – dort können wir aber nur 6 Parasiten-Arten testen.
  • selten machen wir genetischer Status, Detox-Enzyme, Leber-Entgiftung, Glutathion / ATP-Messuungen, Stuhlkulturen – alles nur auf Verlangen, ich bin da kein Experte weil schon zu alt!

jede „neue“ und ggf. erfolgsversprechende Diagnostik „müssen wir unbedingt kennenlernen“. Zögern sie nicht uns diesbezüglich aufmerksam zu machen, wir wollen lernen und freuen uns um jede neue Option welche unseren Blick auf die Natur von Krankheiten und deren Heilung verbessert.

Energetische Diagnosen

nach jahrelanger, aufwändiger Überprüfung der Validität haben die „energetischen Testsysteme“ mittlerweile einen wichtigen Stellenwert bei uns bekommen, da diese oft schnell und kostengünstige Hinweise auf bestimmte Erkrankungen bieten. Energetische Diagnosen werden jedoch in der Regel durch Bildgebende oder Labor-Diagnostik ergänzt.

Routinemässig verwenden wir folgende Test-Systeme

  • Applied Kinesiologie
  • Zahn-Herd-Diagnostik
  • ART nach Klinghardt
  • Lichtkinesiologie nach Renzo Celani
  • RAC Puls-Testung mit Polfilter
  • BDORT nach Dr. Yoshiaki Omura
  • AMA nach Dr. Simon Yu = modifizierte Elektroakupunktur nach Voll

viele der oft „kryptischen“ neurologischen Erkrankungen können wir oft nur so eingrenzen und diagnostizieren: seronegative Neuroborreliose oder anderwaitige Hirn-Infektion, Parasiten-Infektionen, Schwermetall-Belastungen, Chemtrail-Belastungen, Narben- und Herd-Störungen – da es hierfür keine oder nur inkonklusive schulmedizinische Diagnostik gibt.

Therapien

zahlreiche Therapieverfahren sind von uns in aufwändigen „Diplom-Kursen“ erlernt und durch uns auf Wirksamkeit überprüft worden. Dies ist notwendig weil eben leider nicht alles „so gut hilft, wie man es in Kursen, Vorträgen oder Büchern erlernt hat“.

Wir verwenden das gesamte Spektrum der Schulmedizin, von Antibiotika bis Zytostatika.

Trotzdem wir „engagierte Schulmediziner“ sind, sind die nachfolgend aufgezählten komplementären Therapie-Verfahren wichtige und oft notwendige Ergänzungen, da praktisch alle unsere Patienten lange schulmedizinisch vordiagnostiziert und vorbehandelt kommen. Ergänzende Heilverfahren, besonders die Ozon-Therapien und einige „Medizin-Geräte“ bzw. „Apparate“ stammen zumeist aus der modernen Integrativ-Medizin.

ergänzende Heil-Verfahren

hier fasse ich die routinemässig (täglich) angewendeten Zusatz-Verfahren in der Reihenfolge der Anwendungs-Häufigkeit zusammen

  • klassische Homöopathie durch geübte Lehr-Therapeuten
  • Chelat-Therapien, Detox mit DMPS, DMSA, DTPA, Desferal, DMSO
    • mit Messung der Schwermetall-Belastung aus Urin / Stuhl
  • Schmerztherapien: Neuraltherapie, Mesotherapie, LnB (Liebscher Bracht), Diplom für Palliativ-Medizin
  • Infusions-Nachsorge nach Chemo/Bestrahlung:
    • Hochdosis-Vitamin C,
    • Curcumin-Infusionen,
    • Chelatoren,
    • Selenit-Infusion
    • Amygdalin / Laetril / B17 – Therapie
    • Albumin-Carrier Therapie MTX-HSA
    • DCA Infusion
  • Infusions-Therapien bei Stress, Immunschwäche (Manager-Cocktail, Omega3 i.v., Hochdosis-Vitamine und Coenzyme, Magnesium/Zink, Aminosäure-Cocktails nach Landenberger & Spitz ….)
  • Zahn-Herd-Diagnostik und temporäre Test-Therapie bzw. gezielte ÜW an biologische Zahnärzte
  • Diplom für Orthomolekularmedizin
  • Makula – Akupunktur nach John Boel | regelmässige Assistenztätigkeit bei/für Diplomkurse von John Boel
  • Benaudira – Gehirntraining –> aufgegeben
  • Palm-Therapie
  • Hyperthermie-Verfahren –> aufgegeben
    • Lokale Kurzwellen-Hyperthermie (Onkothermie) bei Krebs  –> aufgegeben
  • Lasertherapien (Haemolaser, Weber-Laser)
  • Galvano-Therapien, ECC, BET –> aufgegeben
  • Bengal-Rosa – DMSO Infiltration
  • Insulin potenzierte Therapien – IPT
    • Insulin Potenzierte Chemotherapie (ev. mit Hyperthermie) nach Chemo-Sensitivitäts-Messung nach Dr. Forsythe

 

Ozon Therapie – unterschiedliche Verfahren

nach dem ich – als klassischer Homöopath – lange zeit „skeptisch“ zur Ozon-Therapie gestanden bin, haben wir inzwischen eine grosse Liebe zu dieser „alten Therapie“ bekommen, da sie uns bei den chronischen Infektionen, v.a. Epstein-Barr Virus doch sehr deutlich hilft.

Auch als „Prolozone“ – einer kombination aus Proliferations-Therapie und Ozon-Therapie (Dr. Rob Hauser, Dr. Shallenberger) sehen wir Möglichkeiten bei Gelenks-Abnutzungen, Gelenks-schmerzen und Band-Verletzungen, die wir vorher einfach nicht gehabt haben.

Ozon-Verfahren

  • Ozon-Kochsalz-Infusion,
  • kleine / grosse Eigenblut-Ozon-Therapie,
  • Ozon-Thymus-Therapie
  • Ozon-Begasung von Wunden
  • vaginale Ozon-Insufflation (besonders bei chronischer oder rezidivierender Blasenentzündung)

Besonders stolz sind wir, dass wir durch unsere eigene Behandlung bei Doz. Dr. Lahodny / St. Pölten dessen Therapie erlernt und als einer der wenigen in Europa anwenden können!

  • Hochdosis-Ozon-Mehrpass-Therapie nach Doz. Lahodny,

Aus den USA haben wir von Dr Robert Rowen übernommen: verdünnte Ozon-Kochsalz Blut-UV-Bestrahlung sowie neu: Ozon-Blut-Kochsalz Laser-Therapie

  • Ozon + UV-Blutbestrahlung,
  • Ozon + Blutlaserbestrahlung

–> super bei Epstein-Barr und anderen chronischen Infektionen.

 

Apparative Therapie-Verfahren

apparative Therapien

bei manchen Erkrankungen haben sich die „Maschinen“ bewährt. Wir arbeiten nur mit Verfahren, die sich in vielen integrativmedizinischen Kliniken und Praxen als SEHR erfolgreich (bei bestimmter Indikation) herausgestellt haben. Teilweise wurden diese Therapien bereits im oberen Abschnitt angeführt.

  • die Ganzkörperhyperthermie (Fieberbett) haben wir aufgegeben, weil personell so aufwändig, wird jetzt für uns in der Klinik St. Georg in Bad Aibling durchgeführt
  • lokale Kurzwellen-Hyperthermie Onkotherm EHY2000 bei Krebs und Metastasen – haben wir aufgegeben
  • Prostata-Hyperthermie nach Dr. Friedrich Douwes / Bad Aibling bei gutartiger Prostatavergrösserung und lokalisiertem Prostatakrebs –> derzeit nicht möglich weil keine Katheder geliefert werden
  • Galvano-Therapie | ECT (Electro-Cancer-Therapy) bei Krebs und Metastasen – haben wir aufgegeben
  • LED: Laser enhanced Detoxification (Lee Cowden), Laser-Befelderung (Klinghardt)
  • Haemo-Laser: bei Rheuma, Fatigue, BurnOut
  • Weber-Frequenz-Laser
    • Photodynamische Tumor-Therapie (Laser) nach Weber
    • Frequenz-Laser als Ergänzung zum Haemo-Laser
    • Photodynamische Virus-Therapie mit Riboflavin + Blaulaser
  • Biophotonen Realignment Therapie nach Renzo Celani – haben wir aufgegeben
  • …. Elec-Magnetron, Bioptronic, Oxyven, Indiba-Hyperthermie …..
  • Bioptron-Lampe mit polarisiertem Licht nach Dr. Walter Surböck

 

Team

Sekretariat: Petra Brandstätter (Di-Do) / Siglinde Wundsam (Mo)

Arzt: Dr. Helmut Retzek

HP: Tobias Eisenkolb

Diplomkrankenschwestern: DKS Michaela Landershamer, DKS Cornelia

bioenergetische Testung: Lenna Retzek, MBA BSci Dipl. Pharmaref. Dipl. ErnährungsCoach

Termine

wir sind Mo-Do 8-19h geöffnet. Termine ausschliesslich über Sekretariat per Anruf s.u.. Sie kommen praktisch immer auf den Anrufbeantworter, weil die Sekretärin am Tag 6h telefoniert, sie werden aber verlässlich zurückgerufen!

Termine haben eine gewisse Wartezeit, bitte planen Sie das auch ein, wenn sie einen weiteren Termin oder eine Terminserie (zB bei einer chronischen Erkrankung wie Neuroborreliose oder Coimbra-Protokoll oder Krebs-Zusatztherapie) wünschen. Im akuten Notfall bringen wir sie vermutlich noch am selben Tag unter, dies gilt aber tatsächlich nur für den Notfall.

Wartezeiten für einen „regulären Termin“

  • Dr. Retzek: 4-5 Monate
  • Lenna Retzek (bioenergetische Testung):  3-4 Wochen
  • Tobias Eisenkolb (kann fast alles): 2-3 Wochen
  • DKS Michaela Landershamer (Ozontherapien, Infusions-Therapien, uvm.): 1-3 Tage
  • DKS Cornelia Riedler (Infusions-Therapien, Hirnstimulation): 1-3 Tage

 

Kontakt

Einzig sicher funktionierende Form mit uns in Kontakt zu treten ist das Telefon: +43-(0)7672-23700   – Mo-Do bis Mittag

die Chance ist sehr hoch, dass sie ein Anrufbeantworter entgegennimmt, weil Petra oder Sigi immer telefonieren.

Dieser Anrufbeantworter dient ihrem Service, denn wir rufen sie dann ehestmöglichst zurück und so brauchen sie nicht immer und immer wieder versuchen durchzukommen. Wenn sie am Nachmittag anrufen, werden sie am nächsten Tag zurückgerufen.
Bitte Name, Anliegen und Rückrufnummer langsam und deutlich aufsprechen! 

emailoffice@ganzemedizin.at  (Sekretärin Petra Brandmair oder Siglinde Wundsam)

email an Dr. Retzek direkt ist in der Regel nicht zielführend, da zu viele. Werden kaum noch gelesen und noch weniger sicher beantwortet! Lange Befundschilderungen mit Bitte um Stellungnahme sind aussichtslos.

Hier habe ich eine eigene Kontakt-Seite geschrieben, die ausführlichere Informationen inkl. Anfahrtsbeschreibung gibt.

Adresse: A-4840 Vöcklabruck in Oberösterreich – Oberbleichfleck 2

 

für echte Notfälle

keinesfalls für Anfragen, Nachfragen, Terminwünsche usw – ich lass das jetzt in der Pandemie-Hochzeit öffentlich: hier unsere privaten Telefon-Nummern

×