Nachfolgendes Rezept ist nicht metabolisch aber √ľberirdisch gut

  • 3 EL Butter,
  • ca 150g braunen zucker drinnen karamelisieren bis er aufsch√§umt, dann abk√ľhlen lassen, Zucker rausnehmen (jetzt ist er hart) und in St√ľckchen schneiden (Krokant)
  • nochmal 2-3 EL frische Butter zur Restbutter der Krokantierung
  • alles etwa auf 40-50 Grad aufw√§rmen
  • eine halbe kleinstgehackte Vanilleschote rein, gleich inklusive der schale
  • eine Tafel haushaltsschokolade drinnen aufl√∂sen
  • 2 Prisen Salz dazu
  • ev. noch vanillezucker dazu
  • nun etwa 150-200g Kakao (Suchard) in die Schokocreme einr√ľhren, glatt r√ľhren, so dass es eine feste, z√§hfl√ľssige Masse ist.
  • nun etwa 3-400g ger√∂stete Erdn√ľsse („Salzerdn√ľsse“) oder eine Mischung aus ungesch√§lte Mandel + Erdn√ľsse, beide zusammen mit kochendem Wasser √ľbergossen u ziehen lassen (holt das Bittere aus den Schalen, l√∂st das Salz aus den Erdn√ľssen, gut gewaschen, sollten ebenfalls auf ca. 40-50 Grad erw√§rmt sein
  • diese N√ľsse in die Schokolade rein, jetzt das alkoholische Mandarinen- oder Orangen√∂l dazu – wenn man es vorher nur in die Schokolade gibt wird es vom dichten Kakao v√∂llig aufgenommen und man schmeckt nichts davon, gibt man das √Ėl auf die N√ľsse bleibt es voll erhalten, man braucht eigentlich relativ viel im Vergleich zur „Mandarinisierung“ von Mineralwasser
  • gut durchmischen
  • alles auf eine 1m lange Frischhaltefolie mittig ausgiesen, beide Enden √ľber der schokolade √ľberlappend zusammen, die R√§nder ebenfalls dicht machen
  • mit einer Flasche jetzt sch√∂n d√ľnn auswalzen, umdrehen, andere Seite auch glatt walzen
  • die etwa 60 x 30cm grosse SChokoladetafel auf einen Back-Rost legen, die Rost-St√§be eindr√ľcken = Sollbruchstellen
  • Sushi-Stab in die Mitte, zusammenfalten und ins Gefrierfach.

√ľberirdisch, schl√§gt alles was ich vorher jemals an Schokolade gegessen habe!

Heli Retzek Juli 2010

(Visited 80 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.