inspiriert von Bi.ll G.ates privater Blog- und Bücherseite hier die aktuellen Bücher, die Lenna und ich verarbeiten.

In unserer Datenbank stehen – Juli 2012 – derzeit 2587 Bücher – zusätzlich kommen 68 Kindle Downloads. Tatsächlich schaffe ich es nur einen Teil davon zu lesen – wir haben daher derzeit 4 Kisten mit „zu lesen neue Bücher“ im Wohnzimmer stehen.

Tatsächlich hab ich von den ca. 140 Büchern des Jahres 2012 nur einen geringen Teil hier reinkopiert, da dies alles zeitaufwändig ist.

 

Seit Februar  nix eingetragen, weil es so umständlich ist. Ich habe aber jetzt ein neues Tool installiert womit ich rasch Links inkl. Foto usw über Amazon machen kann.

August 2013

 

Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht
733 Bewertungen
Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht
  • Davis, Dr. med. William (Autor)
  • 400 Seiten - 21.01.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Goldmann Verlag (Herausgeber)

weizenwampe ist ein MUSS Buch – MUSS gelesen haben!

Angebot
Gabel statt Skalpell - Gesünder leben ohne Fleisch - Bio
  • Lee Fulkerson, John Corry, John Orfanopoulos (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

das VIDEO zur CHINA-STUDY – viele Argumente wieso wir Vegetarisch essen sollen. Ich bin immer noch nicht überzeugt.

 

Hoffnung bei Prostatabeschwerden: Die neue Therapie ohne Operation
  • Douwes, Friedrich (Autor)
  • 192 Seiten - 01.01.2009 (Veröffentlichungsdatum) - Langen Müller Verlag (Herausgeber)

Prof. Friedrich Douwes, ich muss es erst noch lesen

 

Laetril / Amygdalin

Teil meiner Recherchen zum Vitamin B17 / Laetril, dem ich auch eine eigene Website Amygdalin/Laetril gewidmet habe.

Laetril im Kampf gegen Krebs: Die Erfahrungen der Richardson Cancer Clinic mit dem Vitamin B17
  • Richardson, John A. (Autor)
  • 336 Seiten - 23.11.2009 (Veröffentlichungsdatum) - Kopp Verlag e.K. (Herausgeber)

Ellen Brown – Zyklus

Ellen Brown hat mich sehr beeindruckt durch ihre Recherchen „verbotene Medizin“, daher all ihre frei verfügbaren Med-Bücher bestellt

Nature's Pharmacy for Children: Drug-Free Alternatives for More Than 200 Childhood Ailments
  • Walker, Lynne Paige (Autor)
  • 336 Seiten - 22.01.2002 (Veröffentlichungsdatum) - Three Rivers Press (Herausgeber)
Forbidden Medicine
31 Bewertungen
Forbidden Medicine
  • Brown, Ellen Hodgson (Autor)
  • 344 Seiten - 28.03.2008 (Veröffentlichungsdatum) - Third Millennium Press (Herausgeber)

MMS-Recherchen

Die Krebslüge
  • Voigts, Wolfgang (Autor)

 

 

 

 

Februar 2013

 

 

 

geheime Spielregeln der Macht

hochgradig interessantes Buch: die geheimen Spielregeln der Macht von Christine Bauer-Jelinek. 

Wenn man sich mal durch die ersten 2 Kapitel durchgekämpft hat, die sehr sehr Informations-dicht sind und daher viel Aufmerksamkeit kosten, wird es unglaublich spannend.

Ich dachte, es sei für mich persönlich geschrieben, da ich als typischer „Gutmensch“ alle hier aufgeführten Eigenschaften und Fehler und Schwächen habe und daher nur bedingt (finanziell und ideell) erfolgreiich bin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Juli 2012

Absolut empfehlenswert! Bin total begeistert, habe auch einen Artikel darüber geschrieben

 

 

 

 

 

(Visited 517 times, 1 visits today)

Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und Vorträge

Umfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.  

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

Ärztekammer Disclaimer

Ärztekammmer Disclaimer

die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der Ärzte“ verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.