Bifidus aufbauen

-

hier die Anleitung wie man erfolgreich eine “Darmsanierung” starten kann

Wunderwaffe Bifidus

seit Jahren lerrnen wir in JEDER Ärzte-Konferenz, dass die Mikrobiologie des Darmes die grösste Gesundheitswaffe ist, die wir haben!
Desswegen werden von vielen Kollegen “Darm-Ökologie” und “Mikrobiologische Stuhluntersuchungen” durchgeführt. Fragt man dann die Patienten “was therapeutisch” gemacht wird bekommen wir als Antwort: ein Packerl Probiotikum.

Wir fragen weiter: “Hat das was geholfen“:

in der Regel > 90% sagen die Patienten: NEIN.

Bei diesen hunderten Patienten hat sich dann bei mir so ein gewisser Nihilismus eingestellt “Darmaufbau: das bringt alles sowieso nix“.

Nochdazu: die “guten Darmbakterien” wie Akkermansia und andere sind leider so, dass man sie nicht als Kapseln geben kann, die müssen von selber kommen.

Dann haben wir Dr. Sabine Hazan kennengelernt

 

 

  • Sie zeigt in ihren Vorträgen und Interviews, dass BIFIDUS der Hauptfaktor war ob Menschen schwer oder leicht oder gar nicht Corona bekommen haben.
  • Sie zeigt: sass eine gute Bifidus-Besiedelung das wichtigste ist für das Immunsystem.
  • Und sie zeigt, dass man Bifidus ganz schwer über Lebensmittel aufbauen kann, weil alle Yoghurts und Drinks in ihren Messungen KEINE lebendigen Bidifus mehr enthalten haben.

Hintergrund für Bifidus-Aufbau

Dr. Sabine Hazan ist Ärztin für Darm (Gastroenterologien) und hat eine Firma für die Analyse des Darm-Mikrobioms (Darmbakterien).

Sie kann deutlich zeigen dass bei Patienten mit TURBO-Krebs kaum Bifidus vorhanden ist, aber bei Patienten mit sehr gutmütigem Krebs-Verlauf viel Bifidus vorhanden ist.

 

her vergrössert und markiert

 

in der linken Grafik des Posters oben sieht man, dass Bifidus bei aggressiven Tumoren fast verschwunden ist, bei den nicht aggressiven Tumoren so viel wie bei den gesunden Probanten vorhanden ist.

die Mittlere und rechte Grafik betrifft die Keime Prausnitzii und Bacteroides, hier gibt es keinen Zusammenhang zwischen der Menge vorhandener Keime und dem Erkrankungs-Verlauf, sehr wohl aber beim Bifidius.

Wieso ist der Bifidus so wichtig?

Der BIFIDUS ist extrem antientzündlich und gegen ganz viele KH wichtig. Dies hat sich erst in den letzten 2 Jahren wissenschaftlich rauskristallisiert, dank der Forschung der tollen US-Medizinierin Dr. Sabine Hazan

Ich hab über ihre Arbeit mehrere Artikel geschrieben und einige Interviews von ihr reingelinkt!

 

Wie erhöht man Bifidus

Dr. Hazan hat grosses Selbstbewusstsein und auch Geschäfts-Sinn, sie verrät es “noch nicht”, weil es zuerst publiziert werden muss.

Aber ich hab die meisten ihrer Bifidus-Studien gelesen und daraus dann folgende Hinweise extrahiert und in der eigenen Praxis nachvollzogen und getestet:

Sie zeigt, wie wichtig Vitamin C für das “Angehen von Bifidus ist” – dazu hab ich auch Studien aus den 1950er und später gefunden,

hier besonders die Forschung des Wieners Prof. Petuely, den ich noch aus meiner Zeit in der Biochemie-HTL Rosensteingasse als deren Chef kenne (wegen meiner damals vielen Fehlstunden – Jazzmusiker und Koch nebenbei – wurde ich öfters bei ihm vorgeladen).

Sie betont, wie wichtig die Gabe von Oligofructose = Inulin = Akazienfaser ist

Und man muss sehr grosse Mengen der Bakterien auf nüchternen Magen mit viel Wasser nehmen, für einen Erwachsenen ca 100-140 Milliarden Keime – also mindestens 4-6 Kapseln der hochdosierten Keime.

Und in den meisten Probiotikum sind oft nur 5 mrd. Keime drinnen und kaum Bifidus, kein Wunder dass dies nix tut.

Also nehme ich täglich 2 TL Inulin + 4-6 Kapseln der hochdosierten Keime.

Hier hab ich mir mehrere Präparate mit unterschiedlicher Zusammensetzung gekauft und wechsle diese ab.

Dazu etwas Vitamin C – ich schlucke täglich 1 Kapsel eines retard-Präparates mit 1g VitC welches langsam, im Lauf des Tages abgegeben wird (kann man bei uns in der Ordi bekommen)

Sale
Acerola Kapseln - Natürliches Vitamin C - 365 Kapseln für 12 Monate – Premium: Hochdosiert mit 750 mg je Kapsel - Ohne unerwünschte Zusätze -...
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 365 hochdosierte Kapseln mit 750 mg reinem Acerola Extrakt pro Kapsel. Mit...
Effective Nature Bio Inulin Pulver - 100% lösliches Ballaststoffpulver aus biologischer Agave, glutenfrei, vegan - 450g
  • Inulin Pulver Bio: Das Bio Inulin von effective nature ist ein rein pflanzlicher Bio-Rohstoff gewonnen aus der Agave....

 

Folgende Bifidus-Präparate testen bei den meisten Patienten gut bzw. sehr gut

MADENA HistaEx Synbio – Milchsäurebakterien und Bifidobaktieren bei Histaminintoleranz und Fruktoseintoleranz – 60 Kapseln + 2 lösliche...
  • ZUSAMMENSETZUNG: Dieser Darmflora Komplex wurde entwickelt bei Histaminintoleranz (HIT) und Fruktoseintoleranz (FI)....
Sale
Vitabay Bifidyn - 120 hochdosierte VEGANE Probiotika Kapseln - 3 Milliarden aktive probiotische Bifidobakterien pro Kapsel - Bakterienkulturen Darmflora...
  • 🌿 HOHE KONZENTRATION - Jede Kapsel von Vitabay Bifidyn beherbergt beeindruckende 3 Milliarden aktive biotische...
NEU: FürstenMED® Bifidoflor HIT + FI bei Histaminintoleranz & Fructoseintoleranz mit Bifidobacterium & Lactobacillus Stämmen, Laborgeprüft, vegan &...
  • BIFIDOBACTERIUM & LACTOBACILLUS: Optimale Auswahl von Bakterienstämmen und speziell konzipiert für Personen mit...

am besten testen

Bakterienkultur Genesis Bifidus Kapseln
  • Die Bifidobackterie sind menschliche Darmbacterien. Sie werden im Organismus seit frühes Alter enthaltet.

aber wie immer, wenn wir mehr davon verwenden, eliminiert dirty Amazon das Produkt und ersetzt es durch eine Eigen-Marke, ist mir im letzten Jahr 2 x mit Bifidus Präparaten passiert.

Besonders mit diesem tollen Präparat, das gibts nur noch im eigenen Wellnest-Shop

https://www.wellnest-shop.com/bifidus-probiotika-500mg.html

in dem hat man 24 mrd. Keime pro Kapsel, super!

folgende Mischkultur-Präparate testen auch hervorragend

Premium Kulturen Komplex Darmflora 120MrdKBE, 30 Stämme Darmbakterien Probiotika: Lactobacillus Gasseri, Lactobacillus Reuteri, Lactobacillus Rhamnosus,...
  • ➤ VOLLSPEKTRUM-MISCHUNG: Unser Ziel bei AAVALABS war es, den vollständigsten Bakterienkomplex auf dem Markt zu...

Wie gesagt, man muss über 100 Mrd Keime nehmen, das sind bei 5 mrd pro Kapsel dann 20 kapseln !!! Beim Wellnest-Präparat nur 4 kps.

Das alles nehme ich morgens vor dem Frühstück mit viel Wasser vor meinem ersten Kaffee, soll nicht mit Essen genommen werden.

Anfangs stärkere Blähungen, trotzdem eine drastische Verbesserung des Darmes!

Und erstmals merke ich Effekte – mein Klopapier-Bedarf hat sich halbiert.

alle 3 Bifidus-Präparate kaufen (Amazon, Wellnest-Shop), dazu ein retardiertes Vitamin C und das Inulin-Pulver.

Einnahme

die verschiedenen Bifidus-Präparate abwechselnd oder auch zusammen – jedenfalls – 4-6 Kapseln (also mindestens > 100 Milliarden Keime) auf nüchternen Magen morgen vor dem Frühstück mit viel Wasser nehmen.

Dazu 1-2 ESSLÖFFEL INULIN (zB in den Kaffee einrühren), jedenfalls nicht gleich was drauf essen.

Mehr bringt mehr – aber wenn man zu viel nimmt dann Blähungen.

Anschliessend mit den morgendlichen täglichen NEMs wie zB VitD und VitK2 usw – muss auch etwas VitC genommen werden, ab besten ein RETARD-Präparat 1000mg oder das von mir bevorzugte Acerola-Präparat weil nur L-Ascorbat drinnen ist – sodass es langsam aber dauerhaft in den Körper reinkommt.

Diese Darmkur mindestens 6-8 Wochen durchführen, entsprechend viele Packungen kaufen (250-300 Kps und ca 1 kg Inulin notwendig).

Abschliessend

die Geschichte “meines Darms”

mit ca 15j war ich mit Mutter und Schwester in Tunesien, alle haben wir einen Darminfekt bekommen, meine Schwester ist mehrere Tage sogar mit 40° Fieber gelegen.

Anschliessend hatte ich jahrelang “Monster-Winde”, meine Mitschüler in der HTL waren arm, weil ich ständig von Jauchegeruch umgeben war.

Irgendeinen Zusammenhang oder Behandlungsbedarf hab ich nicht gesehen, das war damals einfach so, als 16 jähriger allein in Wien hatte ich auch niemanden um so peinliche Angelegenheiten zu besprechen.

Nach einer längerdauernden Antibiose die ich mir als Medizin-Studend selber verordnet habe waren die Blähungen weg, später auch mit Homöopathie gebessert.

Trotzdem: Stuhl war klebrig, lehmig, schmierig, ich brauchte 3 “Bauschen” Klopapier um mich zu reinigen und hab viel Zeit am WC verbracht.

Gut war der Stuhl immer wenn ich Antibiotikum genommen habe. Und wegen div. chron. Infekte (Lu-Entzündung, Borreliose, …) hab ich im Lauf meines Lebens sicher über 1 Jahr Antibiotika genommen. Dann war der Stuhl immer perfekt!

Die allerverschiedensten Probiotikum haben ausser einer Verschlechterung der Blähungen nie was gebracht, auch nicht “Effektive Mikroorganismen” oder div. andere Kuren.

Jetzt die Kur nach Sabine Hazan wie oben beschrieben durchgeführt. Zum Unterschied zu allen anderen früher durchgeführten Darmkuren trägt bei:

  • 100mrd. Keime auf einmal (nüchtern) nehmen
  • Vitamin C dazu
  • 2 Esslöffel Inulin dazu

Nach 2 Wochen hab ich eine – jetzt schon 3 Monate – anhaltende Verbesserung:

  • Zeitdauer am WC pro Tag ist auf ¼ geschrumpft,
  • ich brauche nur noch 1 Bauschen.
  • Blähungen gibt’s sowieso nicht mehr

 

laut Klinghardt

optimal wirken die Bifidus wenn man sie rektal verabreicht (Kapseln öffnen, mit etwas Inulin zusammen als Einlauf mit lauwarmen Wasser) – wirkt ca 50x so stark wie Oral verabreicht meint er, ich habs so noch nicht ausprobiert.

 

×