StartForschung7. Dez in Wien: Vorstellung von neuer Exosomen und Stammzell-Therapie in der...

7. Dez in Wien: Vorstellung von neuer Exosomen und Stammzell-Therapie in der EU

-

gestern abend hab ich mit einem interessanten Kollegen – Dr. Ramiz Momeni – kurz per Video-Chat gesprochen.

Der Kontakt ist über “Markus”, einem Österreicher der in Rumänien arbeitet, zustandegekommen. Markus hat von Dr. Ramiz geschwärmt den er aufgrund seiner vielfältigen Aktivitäten kennt.

Dr. Ramiz Momeni ist der Medizinische Advisor einer rumänischen Charity “Humanitas.

Ramiz ist in Kontakt mit Stammzellen-Technologie gekommen und war begeistert, weil er die Möglichkeit gesehen hat, dadurch den vielen behinderten Strassenkindern in Rumänien viel besser helfen zu können und war jetzt 2 Jahre in den USA und hat dort in entsprechenden Stammzellen-Labors gearbeitet und das Know How für die Stammzellen-Produktion erworben.

Ramiz gehört jetzt auch zu einem Team die schon 6 Stammzellen-Labors eröffnet haben.

Stammzellen – der heilige Gral der regenerativen Medizin

Embryonale Stammzellen selber sind in der EU verboten, aber Exosomen – das sind kleine Blässchen welche die Stammzellen abschnüren und die dann den eigentlichen regenerativen Effekt vermitteln – sind erlaubt und werden in klinischen Versuchen durchaus auch in Österreich angewendet, zB Uni-Klinik Szb.

Vorstellung eines neuen Exosomen-Projektes in Österreich

am 7. Dezember im Biogena Plaza in Wien in der Operngasse 8 um 18h wird das EU Projekt von Dr. Ramiz Momeni und der rumänisch-stämmigen Wiener Kardiologin Dr. Neomi Siminovas. vorgestellt, als externe Speaker und vermutlich Teilhaber des Projects Biotrix und Invitrix sind eingeladen:

  • der hochkarätige Stammzellen-Experte Dr. Habib Torfi, der auf der UCLA in Los Angeles das Stammzellen-Labor aufgebaut hat und später in Sakramento eine Stammzellen-Bank geleitet hatte bevor er in die Industrie gegangen ist
  • sowie der plastischen Chirurgin aus Puerto Rico Dr. Linka Matos. die sich v.a. mit Stammzellen für Kosmetik und Schmerztherapie etabliert hat.

 

 

 

ich liebe Stammzellen …..

Leser meiner Seite wissen ja, dass ich hochgradig an dieser allermodernsten Medizin interessiert bin und ich habe 2021 – zusammen mit dem Stammzellen-Veterinär Dr. Bernhard Lischka – selber die Ausbildung zum ISSCA – zertifizierter Stammzellen- und Exosomen-Arzt absolviert.

Die Möglichkeit jetzt Plazenta oder Nabelschnur-Exosomen und Stammzellen-Extrakte aus zertifizierten Labors in der EU zu bekommen ist absolut aufregend und meine Hüft-Arthrose wie auch der Labrum Riss erwartet dies sehnsüchtig!

Also – ich werde mit Lenna in jedem Fall dort sein – Leser dieser Website können mich gerne ansprechen

 

 

×