von Barbara Zach, USA-Expertin

………
Anbei meine Infos zu Vegas, LA und SF:
 

Las Vegas

Die Casinos gleichen einander sehr. Einmal durchgegangen, kennt man sie alle. Fahrt einmal mit der MonoRail, schaut euch die Wasserspiele am Bellagio an und die unsagbarsch√∂ne Blumendekoration im Wynn. ‚ÄôThe D‚Äô – eine gro√üe √ľberdachte Passage mit Lichtshow und verschiedenen holographischen Elementen ist auch sehenswert. Ansonsten bin ich kein grosser Fan von Vegas. Alle g√§ngigen Restaurantketten sind vertreten, aber nichts Eigenst√§ndiges. Es ist eine k√ľnstliche Stadt der Superlative. Nach 3 Tagen hat man alles gesehen und konnte die Atmosph√§re gen√ľgend auf sich wirken lassen. Was ich noch gerne gemacht h√§tte, w√§re ein Hubschrauberrundflug. Da gibt es verschiedene Anbieter – ich w√ľrd‚Äôs mit Grand Canyon und bei Sunset retour nach Vegas buchen.
 

Los Angeles

Ahhh, besser obwohl auch hier die ‚ÄöInnenstadt‚Äė nicht viel hergibt. Hochh√§user und interessante postmodern Architektur, wenn man sich denn daf√ľr interessiert (ich schon – stehe auf Skyskrapers). Die eigentliche Action ist in Strandn√§he
 
*) Santa Monica beach und Pier: Sch√∂n zum Spazieren gehen und am Vormittag bzw in der Fr√ľh EMPTY
*) Venice Beach: Hippies und Mukies; ganz eigene Atmosphäre
*) Huckleberry Cafe zum Fr√ľhst√ľcken
*) The Firehouse f√ľr gro√üe, gute US Portionen und deftiges Essen (nahe Gold‚Äôs Gym wo Arnie trainiert)
*) Newport Beach am anderen Ende von LA, sehr schön und nicht touristisch
*) Malibu beach und dort das ‚ÄöGladstone‚Äė Restaurant
Falls ihr es schafft, fahrt bis St. Barbara rauf. Wundersch√∂n zum Fahren und der Ort ‚ÄöSt. Barbara‚Äė ist wundersch√∂n. Am Pier ‚ÄöStearns Wharf‚Äô gibt es ein exzellentes Fischrestaurant – ‚Äôthe Shellfish Company‘. Dort sucht man sich seine Krabben, Lobster etc aus und die machen das frisch, de facto vor dir
 

San Fransisco

Definitiv eine Foody City! Mal abgesehen von den klassischen Sights (Macht ne Radtour √ľber die Golden Gate, Bootstrip to Alcatraz, Spaziergang durch Chinatown und ein paar typische Tourist-Pix at Fisherman‚Äôs Wharf) w√ľrde ich nur essen gehen.
*) TARINE Bakery f√ľr Fr√ľhst√ľck oder lecker Kuchen zwischendurch
*) Il Cane Rosso im One Ferry Building
*) Union Larder f√ľr guten Wine and Tapas
*) Tosca Cafe nahe Chinatown – ist ein Klassiker; machen dort einen eigenen Tosca drink, der in SF bekannt ist. So ein Baileys-Creme Dings. Ganz OK.
*) Polkers Gourmet Burgers: Bio und gut, und abseits vom Touristenstrom
*) Reveille Coffee Co: Spitzen Fr√ľhst√ľck und sehr fein draussen zu sitzen
 
√úberhaupt ist die Gegend um den Russian Hill sehr sch√∂n. Coit Tower, Lombard street und ne Cable Car Fahrt w√ľrde ich noch irgendwo reinquetschen.
 
Ihr werdet es definitiv sch√∂n haben. LA und SF sind GEIL! W√ľrde auch gerne wieder hin.
 
 
(Visited 66 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.