StartTherapienOrthomolekularmedizin

Orthomolekularmedizin

-

 

Wir Orthotherapeuten sind durchwegs der Meinung, dass die wichtigste Quelle von Mikronährstoffen die Ernährung – und gesunde Lebensweise (2 x 30min Sonne / Woche) – sein sollte. Leider stammen 95% unserer Nährstoffe aus „processed Food“, aus industriell erzeugtem bzw. bearbeiteten Essen – und ich selber komme das ganze Jahr kaum raus in die Sonne!

Wenn es Hinweise gibt für Vitamin- und Mikronährstoffmangel sollte optimal substituiert werden, optimalerweise nach labormässiger Untersuchung (Blutanalysen zB) oder ganz typischerweise „bewährte Dosen“.

zB stelle ich jetzt – Anfang März – bei allen Erwachsenen die ich messen lasse – einen massiven Vitamin D Mangel. Die derzeit zu messenden Werte sind typischerweise zwischen 11 – 17ng/ml (25OH)-VitD3. Wenn ich Substituieren lasse (5000 IU/d) und nach einem Monat eine neuerliche Blutmessung durchführe, kommen die Paitenten typischerweise auf 35-45ng/ml, also in den „niederen Normalbereich“. Ich selber nehme daher 10 x 5000IU / Woche, da ich natürlich den optimalen Wert von 80-100ng/ml erreichen möchte.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

×