StartForschunghyperbare Sauerstoff-Therapie: Wirkung bei Post-Covid und Sensation im AntiAging

hyperbare Sauerstoff-Therapie: Wirkung bei Post-Covid und Sensation im AntiAging

-

Hyperbare Sauerstoff-Therapie ist enorm machtvoll in der regenerativen Medizin: Stammzellen-Induktion um 800%, Hirn-Regeneration, Organ-Regeneration u.v.m. – ich habe in 30j ärztlicher Tätigkeit noch nie eine so umfassend und wirkungsmächtige Therapie gesehen!

Prolog – Februar 2022

mein Freund, Prof. DDr. Wolfgang Köstler aus Wien ruft mich an: “du musst dir die Sauerstoff-Therapie unbedingt anschaun, wir haben phänomenale Erfolge damit bei den Corona-geschwächten”.

(c) Prof.DDr. Wolfgang Köstler, Vortrag über 30 geheilte Blasenkrebs-Patienten IGMEDT 2017

Wolfgang gibt mir gleich seine Mitarbeiterin Andrea: ja, wir sind jeden Tag wieder begeistert.

Wir haben Post-Covid Zustände, wo die Patienten kaum die Treppe hochgehen können und nach 4-6 Sitzungen im Sauerstoff-Zelt sind sie wesentlich fitter!

Das ist tatsächlich dzt. unsere beste Therapie, wo wir in so kurzer Zeit erfolge sehen wie mit keiner anderen Therapie.

Wolfgang bestätigt dies begeistert und meint, dass er bei ganz vielen verschiedenen Krankheiten positive Effekte sieht, zB hat er eine schwer Herzkranke die vor der Transplantation steht, der geht es jetzt viel besser, sie kann wieder Stiegen steigen und die blauen Lippen sind verschwunden.

Autismus verbessert

Erstmals hab ich selber im Zusammenhang mit Autismus von dieser Therapie gehört. Eines unserer autistischen Patientenkinder hat sich dadurch merkbar verbessert, er spricht jetzt schon 3 Wort Sätze.

beim Krebs wird es mit Erfolg angewendet

und zwar nach der Chemotherapie, die Nebenwirkungen werden viel schneller gut. Ich habe ein Seminar mit einem türkischen Onkologie-Professor mitgemacht, er zeigte uns fantastische Erfolge durch Kombi von “Hyperthermie-Chemo mit anschliessender HBO”.

Lungen-Schäden nach Covid

 

(c) Kronen-Zeitung am 3.2.22

 

jetzt aber kommt die eigentliche Sensation

25 Jahre Telomer-Verlängerung (=Verjüngung) nach intensiver HBO Anwendung – bis zu -50% weniger seneszente Zellen !!!

Walter schickt mir folgende Studie 2021 aus “AntiAging” die ein so sensationelles Ergebnis ergibt, dass ich hier den Abstrakt übersetzt habe:

Um das Studenergebnis zu verstehen muss man 2 Begriffe kennen:

Telomere

(c) Wikipedia

Telomere sind die “Schutz/Endkappen” der DNA, bei jeder Zellteilung werden die Kappen kürzer, irgendwann sind sie aufgebraucht – die Hayflick-Grenze ist erreicht – und die Zellen können sich nicht mehr teilen …. sind jetzt “seneszent“.

Über die Telomer-Länge kann man das s.g. “biologische Alter” bestimmen, wir bieten dies jetzt in unserer Praxis an (250,-)

Messung der Telomere - so schaut der Befund aus
(c) Ganzimmun Telomer-Messung Befund

 

Senescenz

Seneszente Zellen senden nun permanent “Notfalls-Signale” und Stress-Proteine aus, dies führt zu einer sehr deutlichen Schwächung des Organismus und erhöht die Krebsrate dramatisch.

Moderne Ansätze der AntiAging-Medizin versuchen Telomere zu verlängern (= mehr Zellteilungen möglich) und Seneszenz zu vermindern, was mehr oder weniger schlecht  oder gar nicht gelingt.

Daher ist die jetzige Studie ein absoluter Durchbruch in der Aging-Medizin!

Einleitung & Zusammenfassung der Studie im Orginal-Text

Fünfunddreißig gesunde, unabhängig lebende Erwachsene im Alter von 64 Jahren und älter wurden aufgenommen, um täglich, insgesamt 60 mal HBO-Therapie zu bekommen.
Blutproben wurden zu Studienbeginn, bei der 30. und 60. Sitzung und 2 Wochen nach der letzten HBO-Sitzung entnommen.

Telomerlänge und Alterung peripherer mononukleärer Blutzellen (PBMCs) wurden gemessen und bewertet.

Ergebnisse: Die Telomerlänge von T-Helfer-, zytotoxischen T-, natürlichen Killer- und B-Zellen erhöhte sich signifikant über alle Zellen um über 20 % nach HBOT.

Die signifikanteste Veränderung wurde bei den B-Zellen festgestellt, die Telomer-Länge hatte sich bei der 30. Sitzung bei 25%, der 60. Sitzung bei 29% und zwei Wochen nach HBOT bei 37% verbessert waren.

Es gab eine signifikante Abnahme der Zahl der seneszenten T-Helfer um -37% nach HBOT.

Der Prozentsatz der T-zytotoxischen seneszenten Zellen nahm nach der HBOT signifikant um -11%  ab.

Zusammenfassend weist unsere Studie darauf hin, dass HBOT signifikante senolytische Wirkungen hervorrufen kann, einschließlich signifikanter zunehmende Telomerlänge und Clearance von seneszenten Zellen in der alternden Bevölkerung.

Bitte – ist dies nicht eine absolut sensationelle Therapie? 

 

Wie funktioniert diese Therapie

man wird in eine “Taucherkammer” auf einer Liege gelegt.

Die Kammer wird mit einer eigenen Druckpumpe auf 1,3-2 BAR aufgepumpt wird. Meist fällt man in den Schlaf.

Klaustrophobische Patienten bekommen einige Tropfen Homöopathisches Diazepam + Aconit oder eine halbe Xanor (“Wurschtigkeits-Tablette”), dann ist die Angst wie weggeblasen.

Man verbringt 1-2h in der Kammer und atmet 95% Sauerstoff ein. Danach wird der Druck langsam abgelassen.

Unsere Oxyhelp Kammer

absolutes Profigerät. 1m Innendurchmesser, Klima-Anlage, TV und Internet,  Druck bis 2 BAR, Selbststeuerung möglich. Riesen Acryl-Glas-Scheibe sodass nie “eingesperrt Gefühl” aufkommt.

die Oxyhelp ist natürlich in der Anschaffung in einer ganz anderen Liga und wir können sie nur dank Sponsoring durch einen Industriellen: Stefan Lazar verwenden.

 

Unsere BlueO2-Kammer

die “kleine” BlueO2 soll man nicht unterschätzen. Wird seit Jahrzehnten von allen Spitzensportlern als “Regenerations-Hilfe” angewendet weil sie leicht zusammengelegt und in jedem Hotelzimmer aufgestellt werden kann. Wir hatten damit unsere ersten und schönsten Erfolge. Wegen des “Reisverschlusses” umständlicher im Einsteigen, ich seh in der Wirksamkeit allerdings keine wesentlichen Unterschiede zur Taucherkammer “Oxyhelp”.

Mehrere Patienten haben sich die BlueO2 selber angeschafft, nach dem sie es bei uns erfahren und probiert haben. 

 

hyperbare Sauerstoff Therapie im Ordi-Angebot

ich hatte die Druckkammer – den “Blauwal” – Foto weiter unten –  für 2 Monate gemietet um mir selber einen Eindruck über die Wirksamkeit zu machen: nach wenigen Wochen waren wir überzeugt: dies ist unsere Therapie der Zukunft und wir haben – dank Sponsoring durch einen Industriellen der davon selber sehr profitiert hat eine sehr hochwertige Druckkapsel-Kammer bekommen!

Noch nie hatten wir eine “physikalische Therapie” mit so hoher Wirksamkeit bei schweren und fortgeschrittenen Erkrankungen: Long-Covids, ME/CFS, Lungenschwache, Herzschwäche, Nierenfunktions-Schwäche (einzige Therapie die jemals was gebracht hat: erhöht GFR um 20ml/min mit 2-3 Behandlungen), Alters-Schwäche, ……

Handels-übliche Preise pro Sitzung liegen bei 180,- pro Anwendung (in BRD 210,-), wir bieten eine Session (60min) in der Oxyhelp Kammer um 70,- an was wir nur dank des Sponsorings durch Stefan Lazar machen können.

 

13 Kommentare

  1. Kann es sein, dass bie den Long Covid Patienten noch immer Restbe-stände von Covidviren vorhanden sind, die eine wirkliche Erholung ver-hindern? Ka nn man nicht mit 3-5 kleine Schnapsstamperl kolloidales Silber / Tag und dies mind. 3-5 Tage lang komplett abschliessen?
    Aber mit einer mind. 14- 21 tägigen Zeolithausleitung von1- 2 Teelöffel
    /Tag + 0,75- 1 l Zinnkrauttee zur Ausschwemmung auch erreichen?

  2. Sehr geehrter Herr Dr. Retzek,
    gibt es vielleicht auch Studien dazu, ob und wie sich so eine Therapieform auf Borrelien auswirkt? Ich könnte mir vorstellen, dass durch den Druck und den Sauerstoff auch hier Resultate erzielbar wären. Würde mich ggf. auch gerne für Studienzwecke melden.
    Mit freundlichen Grüßen,

    HP

    • in den USA wirds dafür verwendet, wie auch Ozon. Letztlich ist da die einzig kurative Therapie die hochtemp-Hyperthermie. wenn sie es probieren wollen, komme ich ihnen da finanziell sehr entgegen, weil ich es ja eben genau dafür angemietet habe (wegen meiner Covid kommts erst nä Wo), da kömma viel probieren

  3. Sehr geehrter Herr Dr Retzek,

    ich würde mich für die hyperbare Sauerstoff-Therapie interessieren weil ich neben chronischen Kopfschmerzen auch an chronischer Müdigkeit -EBV steht im Raum- leide. Wäre es möglich einen Termin zu bekommen? Ich habe Ihren Artikel leider erst jetzt entdeckt. Meinen Sie die Therapie könnte mir helfen?
    Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    SJ

  4. Pflichte Dr.Retzek bei, im Falle der Borreliose hilft wahrscheinlich wirklich nur die (teure) Hyperthermie-Anwendung wie in Bad Aibling oder Berlin angeboten. Meine Versuche mit Medikamenten: http://neuroborreliose.net/ und mit der “Healing Lyme” Pflanzenkur nach S. Buhner über 2 Jahre und mit der Hochdosis Ozontherapie nach Lahodny haben mein Befinden zwar sehr verbessert, ich konnte die Borreliose damit aber leider nicht ausheilen.

  5. Hallo Herr Dr. Retzek, geht es bei dieser Therapie darum den Sauerstoff einzuatmen? Oder braucht es den erhöhten (Ganzkörper-)Druck in einer Kammer?

    Gibt es auch eine Therapie, bei der man diesen ca. 95% Sauerstoff einatmet?

    • beides – im Gewebe wird dadurch der Sauerstoff-partialdruck erhöht, danach sinkt er wieder, das Gewebe reagiert jetzt mit aktivierung von Stammzellen und Ausschüttung von HIF-1alpha wodurch neue blutgefässe wachsen.
      Vergleichbare Resultate würde ich durch IHHT-Training und durch Wim Hoff Atmungs-Übungen sowie durchn SMT-Ardenne erwarten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein