Zufallsfund – FOXO3 als Super-Gen

bei meinen Recherchen √ľber „low dose chemotherapy“ – im Zusammenhang mit der IPT – bin ich √ľber eine sensationelle Studie gestolpert:

Metformin f√ľhrt zur Reprogrammierung von Krebs-Stammzellen in gesunde normale Zellen, genauso wie ein niedrig dosiertes Chemo-Mittel.

Um die Wirksamkeit von Metformin besser zu verstehen, muss ich mich zuerst √ľber FOXO3 informieren:

FOXO3 ist zentraler Transkriptionsfaktor

Transkriptionsfaktoren sind Proteine, welche die Gen-Expression meistens ganzer Gengruppen steuern und damit zentrale Regulations-Funktion f√ľr bestimmte Zell-Funktionen einnehmen.

FOXO3 (Wikipedia) steuert nun die Zellteilung selber. Aktives¬†FOXO3 f√ľhrt zu einer verminderten Zellteilung, die Fachleute nennen dies QUIESZENZ (von Quiet = still, ruhig, schlafend …), ein fehlendes FOXO3 f√ľhrt zum Verlust der Zellteilungs-Regulation, die Zellen wachsen und vermehren nur so dahin.

Ein super Artikel dr√ľber ist im Sprektrum der Wissenschaft erschienen und kann zur g√§nze frei gelesen werden.

 

SIRTUINE benötigen FOXO3

die ber√ľhmten SIRTUINE, die Methusalem-Gene, welche beim Fasten oder durch Resveratrol die DNS-Reparatur aktivieren und die wenn hochreguliert die Test-Organismen tw. sogar mehrfach l√§nger leben l√§sst ben√∂tigen zum Funktionieren FOXO3.

Bei Methusalem-Untersuchungen fand man besonders aktive FOXO3-Gene bei den √ľber 100 j√§hrigen im Vergleich zur Normalbev√∂lkerung (Studie 2009 FulltextPDF, hier in Focus.de).

FOXO3 auch beim Krebs zentrale Funktion

da FOXO3 die Zell-Teilung bremst und kontrolliert konnte es bald gezeigt werden, dass eine Inaktivierung dieses Gens f√ľr Krebswachstum enorm wichtig ist (Medical News 2006), v.a. bei Brust- und Eierstock-Krebs.

Irinothecan oder Camptothecin stimulieren FOXO3

vielleicht ist die eigentliche Krebshemmende Wirkung von Campto (R) √ľber die Induktion von FOXO3?¬†Jedenfalls konnte¬†gezeigt werden, dass durch Campto die Expression von FOXO3 hochgedreht wird (PDF 2009)

low Dose Metformin stimuliert FOXO3 und hemmt Krebs drastisch

Die Studie aus 2014 ist Mind-Blasting Рwird doch durch ein banales Diabetes-Mittel das Tumorwachstum in vitro wie in der Maus und auch im Tumor-Sphäroid-Modell drastisch Рim Vergleich durchaus ähnlich der Chemotherapie Campto gehemmmt:

 

Wachstums-Hemmung durch niedrig dosiertes Metformin (rot) und Campto (gr√ľn) im Vergleich zu Kontroll-Zellen (blau).
Wachstums-Hemmung durch niedrig dosiertes Metformin (rot) und Campto (gr√ľn) im Vergleich zu Kontroll-Zellen (blau).

alles was uns jetzt noch interessiert ist die Dosis von Metformin. Tats√§chlich erreicht man dieses Hemmeffekte der Tumorzellen nur √ľber eine spezielle, geringe Dosierung von Metformin.

 

Metformin (schwarz) hemmt das Wachstum von Tumor-Sphäroiden (=Tumorknoten in der Zellkultur) besser als Chemotherapie (gelb)
Metformin (schwarz) hemmt das Wachstum von Tumor-Sphäroiden (=Tumorknoten in der Zellkultur) besser als Chemotherapie (gelb)

 

 

 

 

 

 

 

Gleichzeitig werden durch diese Behandlung spezielle Krebs-Gene desaktiviert:

Stemnesfaktor = „Stammzellen-Eigenschaft“ = die F√§higkeit sich selber wieder zu erneuern. Typisch f√ľr die Stammzellen und Reservezellen im K√∂rper, typisch auch f√ľr Krebszellen.

Metformin blockiert den Stemnessfaktor auf 1/10, dies auch f√ľr andere Zellteilungs-Faktoren, die f√ľr Krebszell-Wachstum essentiell sind.

FOXO3-Knockouts haben all diese Metformin / Campto-Eigenschaften nicht

heutzutage produziert man sich (durch Crisper-Technologie) rasch einen FOXO3-delit√§ren Zellklon um nachzupr√ľfen, ob all diese Anti-Krebs-Wirkungen von Metformin bzw. Campto √ľber das Regulations-Gen FOXO3 laufen. Dies konnte in der zitierten Studie2014 tats√§chlich nachgewiesen werden, wobei nun klar wird, dass FOXO3 zentrales Gen und ev. Ansprech-Partner f√ľr erfolgreiche Krebstherapien ist.

Gilt dies nur f√ľr Brustkrebs und Eierstock-Krebs?

ich werde dies bald nachrecherchieren – jetzt ruft mich das Bett!

 

Logisch die √úberlegung – Metformin als Methusalem-Medikament?

wenn also Metformin FOXO3 induziert und dieses Рwenn es stärker aktiv ist Рin den Methusalems exprimiert wird, könnte Metformin eine Methusalem-Arznei sein.

bis jetzt war ich voller zuversicht dass man Metformin bedenkenlos nehmen  geben könnte.

Allerdings hat ein Vortrag von Prof. Dr. Dr. J√∂rg Birkmayer √ľber NADH einen Hinweis enthalten, dass durch Metformin auch die Atmungskette bzw Energie-Transfer blockiert werden kann – ich werde dies demn√§chst wohl speziell ausrecherchieren m√ľssen!

 

 

(Visited 1.119 times, 1 visits today)