Die Rinderzecke Rhipicephalus Microplus belastet die Rinderzucht in Südamerika erheblich. Giftige Pestizid-Rückstände in Fleisch/Milch oder kranke Tiere gibt es als Option.

Ich fand zum Thema aktuell 3 Studien in der Pubmed, die tw. sehr sehr aufwändig in der Durchführung waren.

Zecke C6 reduziert Reproduktivität der Zecken erheblich

In dieser 2017er Studie (publiziert in einem offiziellen Parasitologischem Journal) wird demonstriert dass mit Nelkenöl die Parasiten abgewehrt werden können, wenn einmalig 5ml Nelkenöl die Tiere aufgebracht wird.

Eine weitere Gruppe Tiere bekamen die Zecke in potenzierter Form verabreicht, als C6 Potenz.

Die Wirkung von potenzierter Zecke und Nelkenöl war gering aber vorhanden (10% weniger Zecken am Tier). Wenn man aber die Tiere über 1 Monat mit Zecken-Potenz behandelt hat und nicht die Anzahl der Zecken, sondern die Anzahl der von den Zecken ausgebildeten Eier misst, kommt es zu einer fast 50% Reduktion der Zecken-Reproduktivität. 

Auch zeigt sich, dass die Ovarien und Eier der „behandelten“ Zecken krank und dysorganisiert waren.

Es scheint wahrscheinlich, dass man mit potenzierter Zecke die Zeckenbelastung einer Herde sehr deutlich und nachhaltig reduzieren könnte.

Studie Jän 2017

Zecke in C12 oder C30 reduzieren Zeckenbelastung

Hier eine Vorläuferstudie, welche bereits 2010 Publiziert wurde und die Wirksamkeit von C12 und C30 Potenz von Zecke auf die Rinder untersuchte.

2010er Studie im Fulltext

Homöopathisches Anti-Zecken mittel reduziert, Knoblauch-Präparat noch besser

in dieser 2011 Studie werden sehr aufwändig die Zecken und ihre Reproduktivität gezählt. Es zeigt sich dass durch Homöopathie die Zecken um 25% reduziert weden, durch Gabe eines Knoblauch-Präparates um 50% reduziert werden

 

2013 – Studie mit Versagen biologischer und homöopathischer Behandlung von Zecken: in dieser Arbeit werden viel mehr Arbeiten zitiert, in welcher kein signifikanter Effekt durch homöopathische Präparate auf die Parasitenbelastung von Tieren gezeigt wird.

 

(Visited 272 times, 1 visits today)
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.   Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="Ärztekammer Disclaimer"] Ärztekammmer Disclaimer die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle] 

Kommentar gerne erwüscht wenn sie hilfreich für Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.