Prof. Dr. Joachim Greilberger, Chemiker & Biochemiker & Nano-Forscher, Univ.-Prof. und am Institut für physiologische Chemie der Uni Graz bietet in seinem Labor die Analyse von oxidativen Proteinen und Lipiden an. In den letzten Monaten hat sich dieser Test für uns als sehr aussagekräftig und wertvoll dargestellt.

Prof. Mag. Dr. Joachim Greilberger (c) Ralf Kollinger

Mit diesem Test hat Prof. Greilberger einer Patientin von uns mit schwerem Parkinson eine Neuroborreliose und Schwermetall-Belastung des Hirns diagnostiziert, die von ihm eingeleitete Immun- und Detox-Therapie hat sie um 80% gebessert – sie läuft wieder wie ein Wiesel – unglaublich!

Erklärungen oft sehr präzise

Ich rufe Prof. Greilberger an und bitte um Erklärung einer Untersuchung. Er sagt „ah, der hat Gelenks-Abnutzungen und eine Hirn-Entzündung“ – extrem passend zum Alzheimer-Patienten der mit Knie-Schmerzen vor mir sitzt.

Hier sammle ich die Hinweise, mit denen Prof. Greilberger die Aussagen treffen kann, wie zB „Neuroborreliose“.

 

Carbonylierte Proteine

oxidativer Stress –> Atherosklerose, Alzheimer, Parkinson, PCP, Diabetes, „Alter“, Krebs, ….

Auslöser: Schwermetalle

Therapie laut Greilberger: Alpha H – 1 x 1 für 1 Monat, danach 3 pro Woche

Oxidiertes LDL

Atherosklerotische Plaques

Auslöser: Schwermetalle, Entzündungen

Therapie: Alpha H, VitE, VitC, Q10, Omega 3

NTP – Nitrotyrosinierte Proteine

Entzündungen, v.a. auch im Hirn. Alzeimer, MS, …., „Nitro-Stress“, Mitochondriopathie.

aus Arginin wird NO freigesetzt, wird durch SOD abgebaut. Bei Überlastung der Oxidativen Kräfte (Entzündung, Stress, Infektion) entsteht toxisches Peroxynitrit das mit Tyrosin zum Nitro-Tyrosin reagiert. Das Tyrosin ist teil eines Proteins und hat als NO-Tyrosin lange HWZ und damit ein guter/stabiler Marker für Nitro-Stress.

Auslöser: Entzündungen (iNOS), Krebs (eNOS), Mitochondriopathien, CVD und neurologische KH

Therapie: Alpha H, Hydroxy-B12

Alternative Messwerte: Citrullin, Methylmalonsäure, Nitrophenylessigsäure im Urin. Der B12-Blutwert ist nicht aussagekräftig, bei erhöhtem Methylmalonsäure soll OH-B12 mind. 1000µg/d gegeben werden

 

MDA – Malondialdehyd

Lipidperoxidation

Auslöser:

Therapie:

HNE – Hydroxynonenal

Lipidperoxidation, Kohlenhydrat-Peroxidation

Auslöser:

Therapie:

TAS – Totaler Antioxidativer Status

Summe aller Lipidperoxidationen

Auslöser:

Therapie:

Vitamin D

wichtigstes Immunregulatives Hormon

 

Typische Befund-Interpretationen

ALS-Patient

…. der befund ist typisch für einen ALS Patient, den wir gehabt haben bzw. haben…hohe Entzündung (Peroxide, weil SOD nicht funktioniert)), kann diese nicht abbauen, deswegen erhöhen sich MDA, HNE und HAE (toxische Lipide), die an Proteinen weiterreagieren zu CP (auch erhöht), Und das VitD ist zuuuu hoch.
Immuno D Therapie + alphaH (hier Ralf fragen, wie zu applizieren). Dann geht VitD zurück!

BurnOut-Patient

….. Niedrige GPx, wenig VitD, keine Entzündung, NTP ist ok (aber nur im Blut; kann noch nicht über Bluthirnschranke aus dem Gehirn, wo es sich anstaut) alphaH 1 x täglich (neben VitD, Selen)

Mamma-Ca Patientin unter Ibrance

…. NTP steigt, VitD ist niedrig, CP steigt und die tox. Aldehyde sind erhöht…
Da ist 1 x alphaH täglich und 1 x ImmunoD alle 14 tage angebracht
(Visited 126 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.