in vivo konnte Phellinus-Extrakt Prostata-Krebs-Wachstum dramatisch verlangsamen

Xenotransplantierte Mäuse

Nacktmäuse ohne Immunsystem werden mit menschlichen Krebszellen beimpft, diese wachsen dort weiter. An den verkrebsten Mäusen lassen sich nun Anti-Krebs Experimente durchführen als wären es Patienten.

Androgen-Abhängige und unabhängige Prostatakrebse

Prostatakrebs wird durch Hormon-Blocker am Wachstum gehemmt. Dies funktioniert etwa 1-2 Jahre lang, danach spricht der Krebs oft nicht mehr auf die Hormon-Blockade an, man spricht nun vom „kastrations-resistenten Prostata Karzinom“ (CRPC).

Wieso kommt es zur Androgen-Blockade-Eversion?

PC3-Zellen sind Androgen-resist

im Labor verwendet man für diese fortgeschritteneren Tumore, die auf Hormon-Blockade nicht mehr ansprechen die Krebszellen PC3.

Durch Heilpilz-Extrakt kann zwar Krebs nicht verhindert aber das Wachstum drastisch gebremst werden!

Phellinus Xenotransplantat 2

DU145-Zellen reagieren auf Androgen-Blockade

„frühen Tumore“, die noch auf Testosteron-Blockade reagieren, werden durch die DU145-Zellen im Labor repräsentiert.

Durch Heilpilz-Extrakt kann zwar Krebs nicht verhindert aber das Wachstum drastisch gebremst werden!

Phellinus Xenotransplantat 1

 

das Wachstum der beimpften Krebszellen konnte durch Phellinus linteus sehr deutlich merkbar verlangsamt werden.

Phellanus Xenotransplantat 3

 

Studie 2010: Phellinus linteus extract sensitizes advanced prostate cancer cells to apoptosis in athymic nude mice |  FulltextPDF

Insgesamt 95 Studien zeigen Effekt von Heilpilz Phellinus Linteus auf Krebs

(Visited 642 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.