Insidern ist Dr. Jens Wurster als langjähriger Oberarzt von Dr. Dario Spinedi in der Clinica St. Croce in Locarno / CH bekannt. Jens hatte dort teils unfassbare Ergebnisse mit homöopathischer Krebs-Behandlung, die allerddings vom System banalisiert werden.

Jens – hat sich vor 1 Jahr in eine eigenen Ordination „zurückgezogen“. Leider nimmt er keine neuen Patienten mehr!

Jens hat schon vor Jahren von den Salvestrolen geschwärmt und schliesslich ein adäquates Produkt auf den Markt gebracht: SaveStrol CYP1b1.

 

Neues „Jens-Wurster“ Mittel aus Shitake ß-Glycanen

als wir uns kürzlich bei Renzo Celani getroffen haben, hat mir Jens von seinem neuen Mittel erzählt

Dr. Heli und Dr. Jens treffen sich nach 10 Jahren wieder persönlich

 

Jens meinte: er hatte einen Bauchspeicheldrüsen-Krebs-Patienten mit Rectal-Metastase im Jänner in der Ordination und ihm dieses ß-Glucan-Shitake-Präparat mit den Salvestrolen (und natürlich homöopathische Phos) gegeben. Die Chemotherapie wurde wegen Corona um einige Monate verschoben und als der Patient endlich im Mai zur Chemo ging, war der Tumor und die Metastase nicht mehr auffindbar.

EnergyBalance AHCComplete Immune Support - Kapseln mit Alpha & Beta Glukanen, Vitaminen, Mineralien -...
7 Bewertungen
EnergyBalance AHCComplete Immune Support - Kapseln mit Alpha & Beta Glukanen, Vitaminen, Mineralien -...
  • NATÜRLICHER AHC-COMPLETE KOMPLEX MIT ALPHA & BETA GLUKANEN: Der Active...
  • STÄRKUNG DES IMMUNSYSTEMS: Unser Produkt trägt mit seinen vielseitigen...
  • 90 VEGETABILE KAPSELN à 621 mg: Die Kapseln sind rein pflanzlich und somit...
  • SPEZIELLES FERMENTATIONSVERFAHREN: Durch einen komplexen...

Jens behauptet, dass er mit diesem Mittel in 3 Monaten den krebsauslösenden Papilloma-Virus aus dem Körper eliminiert. Ich suche nach sowas seit vielen Jahren, da Thuja oder andere homöopathische Antisykotika (Mittel gegen chron. Vireninfekte) oft auslassen und es schulmedizinisch derzeit überhaupt keine Option gegen den systemischen HPV gibt.

HP Nicole Pechmann, der berühmte Arzt Dr. Jürgen Aschoff und Dr. Jens Wurster in Immenstadt
Dr. Jens Wurster und der Heiler Renzo Celani im September 2020 in Immenstadt

 

Jens hat seit Jahren die Salvestrole im Auge und ein eigenes Präparat entwickelt

ich hab über die biologische Chemotherapie Salvestrole schon einen eigenen Artikel geschrieben.

 

EnergyBalance Save:Strol CYPIBI Dr. Jens Wurster - Kapseln mit Polyphenolextrakt und Anthocyane aus...
  • HOCHDOSIERTER FRUCHT- & PFLANZENKOMPLEX: Save:Strol ist besonders reich an...
  • NATÜRLICHER ZELLSCHUTZ: Die speziell aktivierten Phytoalexine von...
  • 90 VEGETABILE KAPSELN à 536 mg: Die Kapseln sind vegetabil, rein...
  • REZEPT NACH DR. JENS WURSTER: Save:Strol wurde von EnergyBalance im Auftrag...

 

Salvestrole werden durch ein krebs-spezifisches Enzym namens Cytochrom-Oxidase 1B1 (CYP1b1) in apoptose-induzierende Substanzen aktiviert. Da dieses Enzym nur im Krebs vorkommt, wirken die Salvestrole hochspezifisch nur bei Krebszellen. 

Salvestrole sind die Farbstoffe von Bio-Heidelbeeren, zur Krebs-Behandlung benötigt man mindestens 6000 IE / Tag.

 

ACHTUNG: diese Angaben sind reine und ausschliessliche Adjuvantien – also Zusatz-Mittel – zur schulmedizinischen Krebsbehandlung und v.a. für die Phasen der Remission als Rückfalls-Prophylaxe gedacht. Man mag von diesen Aussagen oder der Schilderung von Jensens Erlebnis keinesfalls ableiten, dass man Krebs ohne die ganze Wucht der Schulmedizin behandeln kann, das wäre fahrlässig und ist unrichtig!

 

 

Dr. Retzek Kommentar zur Situation der Homöopathie 2020

 

die Homöopathie ist tot und vorbei

Erstens funktioniert die Homöopathie bei weitem nicht mehr so gut wie vor 20 Jahren, da jeder einen Informations-Steuerungs-Geber in der Hosentasche, im Wohnzimmer und vor dem Haus stehen hat (Handy, WLAN, Mobilfunk-Mast).

Zweitens gibt es grosse internationale Anstrengungen die Homöopathie zu eliminieren. Dieses Ziel wird mit Meinungsmarketing seit ca 20j durchgeführt hat sich praktisch endgültig durchgesetzt.

Homöopathie = Aberglaube = Abzocke wurde so oft in den Medien wiederholt, dass es mittlerweile jeder weis.

Ich kam selber in den Genuss des inoffiziellen internationalen Homöopathie-Bashings über die üblichen Kanäle:

Eine Seite auf meinem Blog „Banerji-Protokolle„, wo ich einen Vortrag über die wissenschaftlichen Studien der Indischen Homöopathie-Dynastie  zusammen mit dem MD-Anderson Cancer Center in Dallas/Texas berichtete, wurde ohne weitere Begründung vom österreichischen Sozialministerium kritisiert und von dort ausgehend eine Disziplinar-Anzeige durch die österreichische Ärztekammer initiiert (???!!!!).

Die österreichische Ärztekammer delegierte die „disziplinäre Verfolgung“ an die oberösterreichische Ärztekammer, deren Präsident Niedermoser himself verschiedene Gründe aufsuchen lies, um mich disziplinär durch die Ärztekammer zu verfolgen.

Von diversen Whistle-Blowern bekomme ich dazu immer wieder mal Anrufe und ÄK-interne Infos zugespielt, der involvierte Staatsanwalt verstand den gesamten Prozess gar nicht „so eine dünne Anzeige hat er bisher noch nie gesehen“.

Mein Rechtsanwalt meint dazu  einfach lapidar, „das ist ein privater Verein, der kann tun und lassen was er will“, ich könnte höchstens wegen Rufschädigung klagen, er würde mir eher abraten.

Die Enttäuschung über „meine“ Standesvereinigung, das Sozialministerium und den involvierten Ausführenden und deren Absicht führen dazu, dass ich mittlerweile sehr freudig meiner baldingen Pension entgegen-blicke. 

(Visited 3.551 times, 1 visits today)
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.   Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="Ärztekammer Disclaimer"] Ärztekammmer Disclaimer die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle] 

3 Kommentare

  1. Ich bin 75 und lebe seit Mai 2016 in Istanbul mit meiner türkischen Frau, ich beschäftige mich schon sehr
    lange mit der alternativ Medizin, ich war von Ende 2013 bis 2018 an der chronisch-myeloischen-Leukämie
    erkrankt, Ende 2018 habe ich die Tasigna-Kapseln abgesetzt, bis jetzt habe ich keine Probleme mehr, eine
    brutale Chemo-Therapie lehne ich sowieso ab, etwas interessantes hatte ich auch festgestellt, normalerweise sollte ich laut Onkologen 600mg von diesen Tasigna Pillen täglich einnehmen, 2017 und
    2018 hatte ich aber die Dosis von mir aus teilweise bis auf 200mg reduziert, und nahm zusätzlich noch
    täglich 3 volle Kaffeelöffel Kurkuma zu mir, ein Mediziner von Novartis sagte mir am Telefon, seien Sie
    mit soviel Kurkuma vorsichtig denn dadurch wird die Wirkung von dem Tasigna massiv gesteigert, das
    heist da hat Er sich verplappert, also hilft auch das Curcumin gegen diese Krankheit, den 2017 & 2018
    waren alle Gentests o.k. ich werde in nächster Zeit nochmals meine leukozyten kontrollieren lassen, und zur
    Corona Panikmache kann ich nur sagen alles eine höchst kriminelle große Show um die Menschen total
    kontrollieren zu können und Denen die Freiheit zunehmen und durch die ebenfalls geplante kriminelle
    Impferei die Menschen eventuell unfruchtbar zu machen um die Weltbevölkerung massiv zu reduzieren
    und krank zu machen, Otto Heinrich Warburg der Biologe sagte einmal, Bakterien und Viren sind gar nichts
    das Milieu ist entscheidend, stimmts?
    Mit freundlichem Gruß, Klaus Jürgen Obergfell

  2. Sehr geehrter Herr Dr. Retzek,

    könnten Sie sich vorstellen, dass diese Mittel auch gegen weitere Viren effizient sein könnten? z.B. gegen den Epstein Barr oder Herpesvirus?

    Vielen Dank für Ihre Einschätzung!

Kommentar gerne erwüscht wenn sie hilfreich für Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.