Diabetes durch Homöopathika deutlich besser im Tierversuch

Syzygium jambolanum & ¬†Cephalandra indica ‚Äď C30 ‚Äď in vivo – GenExpression

Typ2 Diabetes Ratten wurden √ľber 30 Tagen mit Syz-j. und Ceph-i. in Potenz C6 und C30 behandelt. Im Vergleich zu den Kontroll-Tieren trat eine deutliche Besserung ein in einer Vielzahl von im Wadenmuskel gemessenen Parametern.

  • N√ľchtern-Blutzuckerspiegel
  • Insulin-Spiegel
  • Blut-Lipid-Werte
  • Insulin-Rezeptor
  • Akt (Thymom virales Onkogen)
  • p-Akt
  • Glukose-Transporter

 

Effect of homeopathic preparations of Syzygium jambolanum and Cephalandra indica on gastrocnemius muscle of high fat and high fructose-induced type-2 diabetic rats. | Sampath S, Narasimhan A, Chinta R, Nair KR, Khurana A, Nayak D, Kumar A, Karundevi B. | Department of Endocrinology, Dr. ALM Post Graduate Institute of Basic Medical Sciences, University of Madras, India. | Homeopathy. 2013 Jul;102(3):160-71. doi: 10.1016/j.homp.2013.05.002.

 

(Visited 131 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.