der ber√ľhmte deutsche HP Christian M√ľller, der viel mit den Bayern-M√ľnchen Fussballern arbeitet, erz√§hlten mir schon vor 2 Jahren: wenn du am Abend zu viel getrunken hast, wirfst du 2g Benfothiamin ein, das macht dich sofort n√ľchtern und es gibt keine Lebersch√§digung.¬†

Thiamin – Vitamin B1

Benfothiamin – die besser resorbierbare Variante von Thiamin – bei einem Alkohol-Binge – das wollte ich immer nachrecherchieren – gibts das wirklich, dass man damit „die Leber retten kann?“

bei schweren Dauer-Alkoholikern ……..

..... betrifft uns das wirklich, eigentlich nicht - trotzdem gehörts der Vollständigkeit halber in einen Thiamin-Artikel
Wernike von Wikipedia eingebunden

Thiamin = VitB1 – ist f√ľr die Zuckerverbrennung notwendig.¬† Alkoholkranke haben oft eine Mangelern√§hrung und dann einen B1-Mangel, der kann Hirnzellen zum Absterben bringen, dann entstehen spezfische Hirn-Sch√§den: „Wernicke +/- Korsakoff“ – die Namen kommen von den √Ąrzten die das als erstes beschrieben haben.

Wernicke Enzaphalopathie – Hirnschaden bei Dauer-Saufen

die Wernickes haben einen Hirnschaden vom Saufen und sind meist mit den Korsakoffs zusammen – einem Hirnschaden mehr im Occipitalbereich, dann erz√§hlen sie dir alle m√∂glichen Geschichten, keine ist wahr, ein lockeres dahinl√ľgen aufgrund spezifischer Hirndegenerationen, dazu sagt man „KONFABULATION“.

In diesen Fällen gibt man hohe Dosen von VitB1 um möglichst viel Hirnsubstanz zu retten (Artikel 2017)

Diät-Wahnsinn РHirnschaden vom einseitigen Abnehmen

auch 2017 wurde der Fall publiziert, wo eine Patientin mit Lähmungen und Verwirrung ins Spital kam, sie hatte durch eine Juicing-Diät in den letzten Monaten 30 Kilo abgenommen. Wernicke zeigte sich im Hirn und konnte mit Thiamin wieder abgefangen werden. 

Ich glaube nicht, dass man den Hirnschaden vollständig reversieren kann!

 

was ist bei moderatem Alkohl-Konsum mit Thiamin?

Biertrinker wollen den Geschmack, nicht den Alkohol

es wurde genaue Hirnkartierung vorgenommen: was passiert wenn man Alkoholfreies und Alkohol-hältiges Bier trinkt: der Genuss kommt vom Geschmack und niicht vom Alkohol, sagt die Hirn-Vermessung. Na gut, dann werd ich in Zukunft auch Kalorien sparen mit alkoholfreiem Bier.

Studie 2017

Vitamine bei moderatem Alkohol-Konsum eher erhöht

Bier, Wein erhöhen die  VitB6 Konzentration im Blut, sond wohl VitB6 hältig, auch die anderen Vitamine sind bei moderatem Alkoholkonsum nicht vermindert. Studie 2017, nur Rauchen vermindert die Vitamin Resorbtion Рauch 1988 wurde nichts anderes festgestellt.

 

ich hab die Studien bis ca 2000 runter durchgesehen: es gibt weder mit „moderate Alcohol“ x „thiamin“ noch mit „Acetaldehyd“ x „Thiamin“ irgendwelche Studienm√§ssigen Pubmed-Hinweise, dass durch die Gabe von Thiamin bzw. dessen besser resorbierbare Variante Benfothiamin irgendwelche spezifischen Verbesserungen stattfinden.

Fazit

Thiamin ist zweifellos wichtig, ohne Thiamin gibts Hirnschäden Рder Thiamin-Mangel tritt aber Рdazu gibts hunderte Studien Рnur bei den Heavy-Drinkern auf, die praktisch vollständig aufs Essen verzichten, das sind in der Regel im Busch in Australien allein lebende Männer. Sobald die Heavy Drinker unter Aufsicht einer anderen Person stehen und regelmässig essen, gibts auch praktisch keine Wernicke/Korsakoff-Enzephalopathie.

 

Dass Thiamin oder Benfothiamin irgendwelche positiven Effekte im Alkohol-Abbau-Stoffwechsel einnimmt, kann ich nach diesen Studien ziemlich sicher aussschliessen, leider, lieber Christian!

 

Nachtrag: Benfothiamin verbessert Alzheimer

bin aber dr√ľbergestolpert: 18 Monate lang 300mg Benfothiamin bei mild-moderate Alzheimer verbessert den Mental-Score der Patienten signifikant.

Das ist aussergewöhnlich und aufregend, denn bei den unbehandelten verschlechtert sich Alzheimer sehr deutlich! Studie 2016

 

 

 

 

 

 

(Visited 673 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.