Recherchen

 

Salvestrole

Studien Рsalvestrole können helfen

 

Tocotrienol: keine Studien

 

Inderal/Propranolol

bringt was beim Multiplen Myelom

 

Mebendazol

das Wurmmittel Mebendazol repurposed bringt was 2007, 

 

Curcumin

15.000 Scholar eintr√§ge, sehr sch√∂n – Multiples Myeolom v.a. NFkB abh√§ngig, dies wird √ľber curcumin gehemmt, auch Chemoresistenz.

 

ECGC

einige interessante Studien – ist aber inkompatibel mit VELCADE-Therapie

 

Capsicain

einige schöne Studien

 

Metformin

hemmt auch Plasmozytom

 

Statine – v.a. Atorvastatin und Simvastatin

reduzierte Mortalit√§t, Apoptose-Induktion usw. –> studien

 

Omega 3

Fisch√∂l recht sch√∂ne Studien: Apoptose-Induktion, hemmt Neuropathie von Velcade, v.a. in Kombination mit Alphalipons√§ure gut, sensitiviert Plasmozytom-Zellen gegen√ľber normaler medikaemente¬†

 

CAVE Vitamin D

kann Osteoklastisches Verhalten der Plasmozytomzellen aktivieren (Knochenlyse)

in diesem Zusammenhang mag ich von einem MS-Patienten unter Coimbra-Protokoll berichten, der unter der Hochdosierten VitD Pharmakotherapie mit Nierenversagen in die Klinik gekommen ist. Festgestellt wurde dann eine plasmozytom bedingte Osteolyse. Nach dem er mit der Hochdosis-VitD Therapie wieder aufgeh√∂rt hat, hat sich das Plasmozytom wieder zur√ľckgebildet.¬†

Wir testen seither bei jedem neuen Coimbra-Patienten im Blut auf Plasmozytom: 

  • Serumprotein-Elektrophoresemit Bestimmung des M-Gradienten
  • freie Kappa- und Lambda-Leichtketten im Serum quantitativ incl. Berechnung des Quotienten
  • beta2-Mikroglobulin im Serum

 

Vitamin K2

gut gegen B-Zell-Lymphom und Plasmozytom (Studie 2006)

 

LaPacho Tee bzw. Extrakt

einige Studien sprechen von „potenter Chemotherapetuischer Wirksamkeit“ gegen Plasmozytom-Zellen, gleichzeitig eine Wirkverst√§rkung von Dexamethason und Wirkverst√§rkung von anderren Chemotherapien.¬†

Nux-vomica 

Wurzelextrakt von Nux-vomica potentes Mittel gegen Plasmocytom

 

 

Normale Medikamente

Daratumomab

Velcade = Bortezomib  (mit Mephalan + Prednison)

 

 

(Visited 463 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.