Makula-Akupunktur – hilfreich bei jeder Form der Makula-Degeneration

-

mit Spezial-Akupunktur nach John Boel kann man in > 90% der Fälle von Makula-Degeneration diese zum Stillstand bringen und die subjektive Sehleistung merkbar verbessern!

wieso ist das immer noch unbekannt!

heute war ein Pharma-Referent da, dessen Tante v√∂llig daran verzweifelt, dass sie langsam erblindet mit dieser grausamen „Makula-Degeneration“.

Er wusste nicht, dass wir seit > 10 Jahren sehr erfolgreich Makula-Degeneration akupunktieren und die meisten Patienten dankbar und begeistert sind:

 

 

Makuladeneration kann wieder lesen

 

sieht seit Jahren deutlich besser im Sehtest nach der Akupunktur

 

 

Feuchte Makula in Trockene und kann ganz gut sehen

 

Feuchte Makula wandelt sich in trockene um.

 

Patient gl√ľcklich, weil er wieder mit Camper nach Marokko fahren kann

 

Indikation

wir haben damit erfolgreich behandelt: 

  • trockene Makuladegeneration
  • feuchte Makuladegeneration
      • fast immer bekommen wir als R√ľckmeldung eine Verminderung der Anzahl der Lucentis-Spritzen, bei vielen feuchten Makula-Patienten k√∂nnen diese sogar aufgeh√∂rt werden.
  • famili√§re Makuladegeneration (genetisch, vererbt)
      • ganze Familie inkl. 10j Tochter gebessert (und stabil geblieben seither)
  • CCS = Chorioretinitis Centralis Serosa

 

wichtiger Hinweis so nebenbei:

Makula-Degeneration ist eine Seneszenz-Erkrankung und kann durch Senolyse gebessert werden.

https://scholar.google.de/scholar?q=senescence+macular+degeneration

 

Augenärzte kennen diese Option nicht

wenn ich mit den augen√§rztlichen Kollegen dar√ľber spreche, bezweifeln die durch die Bank diese Methode, meinen es k√∂nne nur ein Plazebo Effekt sein oder ein subjektiver Eindruck.¬† Eine objektive Sehleistungs-Verbesserung und der Stillstand dieser KH scheint ihnen undenkbar.

Oder sie fragen mich nach Studien.

Allerdings: wir haben mehrfach deutliche Verbesserungen der Laser-Makula-US im Spital als R√ľckmeldungen bekommen.

Wenn ich den von mir wirklich sehr hochgesch√§tzten Augen√§rzten – die unter unfassbarem Druck im Kassenbereich arbeiten m√ľssen – anbiete, zusammen eine Studie zu machen (im Rahmen so einer Studie m√ľssten/w√ľrden wir dann die Patienten kostenlos akupunktieren), weichen meine hochgesch√§tzen niedergelassenen augen√§rztlichen Kollegen leider sofort aus, kein Wunder bei dem Druck und den vielen Patienten in der niedergelassenen Praxis.

Trotzdem: uns wurde NOCH NIE ein Patient vom Augenfacharzt zugewiesen.

Jeder Augenarzt könnte diese Methode innerhalb einiger Stunden lernen und dann in seiner Praxis als private Zusatzleistung anbieten. 

 

Angebot an die Uniklinik Linz oder Uniklinik Salzburg

gerne m√∂chte ich diese Option einer gemeinsamen Studie anbieten. Da ich kein Universit√§ts-Angestellter bin, kann ich von mir aus dies nicht durchf√ľhren, brauche auch den Augenarzt f√ľr die entsprechenden Kontrollen: ich m√∂chte gerne 50 Patienten anbieten, die wir kostenlos f√ľr die Uniklinik im Rahmen einer gemeinsamen prospektiven Studie behandeln.

Den Patienten w√§re deutlich geholfen, wir wissen aus vielen R√ľckmeldungen (ich habe viele solche Video-Testimonials wie oben aufgenommen) dass die meisten Patienten von dieser einfachen und v√∂llig nebenwirkungsfreien Intervention Langzeit-profitieren und mit dieser Studie k√∂nnten wir diese tolle Methode vielleicht an die Uni bzw. in die Ausbildung der Augen√§rzte bringen!

 

Kosten sind im Vergleich marginal

Der Vortest – bei dem wir entscheiden ob eine Akupunktur sinnvoll ist – ist kostenlos.

F√ľr zwei Wochen intensiv-Therapie (mehrmals t√§glich), inkl. umfangreicher Testung und Vitamin-Infusion zahlen die Patienten bei uns 1400,-

Das entspricht ziemlich genau den Kosten einer einzigen Lucentis Spritze (ohne die Kosten der Spitals-Ambulanz). F√ľr den Staat und die Krankenkassen w√§re es also ein Segen und eine unglaubliche Kostenersparnis, zumal sich die Patienten die Therapie sogar selber zahlen m√ľssen.¬†

Nur zum Vergleich: in der BRD werden f√ľr entsprechende Therapien 6-8000,- bezahlt.

 

Umfangreicher Artikel √ľber diese Behandlungs-M√∂glichkeit

Bitte schauen sie sich unbedingt meinen „Haupt-Artikel“ dazu an – und geben sie diese Message weiter, die Betroffenen sind wirklich sehr dankbar wenn sie Hilfe bekommen!

Makuladegeneration – Akupunktur

 

 

Wie kann man als Betroffener NICHT an diese Information kommen?

Google / Youtube sind leider hochkorrupt und zensurieren alles „nicht-pharma-m√§ssige“ und alles „nicht-Agenda-konforme“ und damit fallen wir vermutlich bei der Suche nach Behandlungsm√∂glichkeiten der trockenen oder feuchten Makuladegeneration durch.¬†

Im Jahr 2020 hab ich einen plötzlichen Einbruch der Zugriffszahlen auf meine Website gesehen und zwar kurz nachdem ich chinesische Studien aus Wuhan gefunden habe, in denen stand dass Rheuma-Patienten mit einem Malariamittel behandelt nicht verstorben sind.

Dies hat mir sofort – noch am selben Abend – eine Anzeige der √Ąrztekammer eingebracht und die Google vermittelten Zugriffszahlen auf die Website halbiert.

Desswegen sollten sie unbedingt mein Youtube-Video-Blog und meinen Newsletter abonnieren!

 

Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzekhttp://www.retzek.at
Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und¬†Forschungs-Beitr√§ge.¬†Zahlreiche Artikel¬†und¬†Vortr√§ge. ¬†Diese Website dokumentiert umfangreiche eigene Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. M√§ssige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aush√§lt bitte einfach nicht lesen
√Ąrztekammer Disclaimer
√Ąrztekammmer Disclaimer die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“. Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.
zeige Kommentare oder schreibe selber einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Im Zeitungsartikel / Leserbrief des Herrn Köppl wird die Akupunktur im Zuge mit Homöopathie genannt. Passt das wirklich zusammen?

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: