Kollege ruft mich verzweifelt aus Deutschland an, der ber√ľhmte AIDS-Entdecker Prof. Luc Montagnier hat berichtet, dass der Corona-Virus HIV-Sequenzen beinhaltet, dass alle die sich jetzt impfen lassen in 2 Jahren tot sind!

Hier mal das Interview mit Luc Montagnier

tats√§chlich berichtet er von einer Studie, die er nicht selber gemacht hat, sondern eine Indische Arbeitsgruppe vor einem Jahr, die dann gezwungen wurde die Studie „zur√ľckzuziehen“.

 

Luc Montagnier weist in dem Interview darauf hin, dass er als uralter Mann und Nobelpreis-Träger Dinge an- und aus-sprechen kann, die anderen Рdie in Abhängigkeiten (Job) stehen, verboten sind. 

 

zuerst mal: es ist mittlerweile unbestritten dass der Virus aus dem WUHAN Labor kommt

bei uns in √Ė ist das noch nicht so propagiert, ich h√∂re aber t√§glich US-TV und dort ist das mittlerweile seit mehreren Wochen klar und von vielen Experten, dem US-Senat-Hearing, mehreren B√ľchern usw. – sogar vom Papst Fauci festgestellt, dass der Virus „k√ľnstlich“ ist und aus dem Labor kommt. Spannenderweise hat Fauci und das NIH sogar daf√ľr bezahlt, da ein GAIN-OF-FUNCTION Virus-Experiment in den USA verboten ist.

Diese These war bis vor kurzer zeit noch „verboten“, da weltweit alle Anstrengungen darauf hinaus liefen TRUMPS Wiederwahl zu verhindern. Da Trump von vornherein die Labor-These vertreten hatte, wollte man ihm diesen Erfolg keinesfalls g√∂nnen. Jetzt, da Biden die USA runiert, darf man wieder vermehrt zu den Fakten zur√ľckkehren.¬†

egal ob der Virus geneologisch direkt aus der Fledermaus stammt oder in einem Labor etwas aufgemotzt wurde, er ist da und wir haben uns damit auseinanderzusetzen.

Genealogie = Entstehungsgeschichte und Verwandtschaft – des Coronavirus

 

Hier ist die Orginal-Studie

Hier der Link zur orginal-Studie.

Zu meiner Zeit in der Forschung war es schon m√∂glich Gen-Sequenzen sehr einfach miteinander zu vergleichen. Dies ist keine Raketen-Wissenschaft und daher sind die Aussagen dieser „zur√ľckgezogenen“ Studie absolut unbestreitbar und richtig:

Wie man sieht wurde an 4 Stellen der Spike-Protein-Sequenz im Vergleich zum SARS-Virus eine Insertion von 6-8 Aminos√§uren durchgef√ľhrt.¬†

diese 4  kurzen Inserts stammen alle aus 2 Membran-Proteinen des HIV-Virus. Diese Übereinstimmung kann unmöglich zufällig sein, sind also  zwingend menschengemacht.

Diese Ver√§nderungen am SPIKE gegen√ľber SARS lassen die Affinit√§t des Spike-Proteins¬† zum ACE-Rezeptor eventuell graduell etwas anders – vielleicht mehr, vielleicht weniger – erscheinen.

In einem Computer-Modell des Spike-Proteins sitzen diese Inserts genau an der Bindungs-Seite (rot, orange, gelb gefärbt). Die Autoren vermuten, dass dadurch der Virus stärker und besser bindet, d.h. die Infektiosität zunimmt.

 

Dadurch kann sich eventuell die Affinität des Virus erhöhen oder vermindern wie schon oben bemerkt.

Da der Coronavirus im Vergleich zum SARS-Covid-1 2003 eine höhere Ausbreitung bekommen hat, stimmt wohl die Vermutung der Autoren, dass diese Veränderungen mit einer erhöhten Affinität des Virus zum ACE-Rezeptor einhergehen.

In ihrer Studien weisen sie drauf hin, dass durch diese Ver√§nderungen das Spike-Protein „elektronegativer“ wird und dies dann mit einer verst√§rkten Durchdringung der Zellmembran einhergehen k√∂nnte.

Da aber SARS 2003 eine 10-15% Letalität hatte, wird unser Covid-19 Virus wohl noch andere Veränderungen tragen, die ihn im Vergleich zum Haustier-Virus gemacht haben.

Nirgendwo hört man im Interview von Luc Montagnier, dass eine IMPFUNG mit diesem etwas aufgemotzten SPIKE-Protein ein Killer-Protein erzeugt noch wäre dies logisch oder nachvollziehbar

 

allerdings: einige Prionen-Studien gibt es

was es aber gibt, sind einige wenige Studien die drauf hinweisen, dass SPIKE-Protein „elektronegative“ Sequenzen tr√§gt, die es dem PRIONEN-Protein √§hnlich machen, im Gegensatz zum SARS-2003 Spike Protein.¬†

Quasi eine Bestätigung der obigen Daten, aus einem anderen Gesichtswinkel.

Es wird in diesen Studien diskutiert, dass die Corona-infizierten dadurch ev. an einer PRIONEN-Krankheit als Spät-Folge erkranken könnten, aber auch dass das SPIKE-Protein besonders stark mit HEPARIN (Grund-Substanz-Protein) interagiert. 

All das sind theoretische Diskussionen, die im Grunde genommen genau das abbilden, was wir ja an den Long-Covid-Fällen erleben: Neurologische Defizite, Blutgerinnungs-Störungen usw usf. 

Das Prionen-Protein ist ein endogenes k√∂rpereigenes Protein, welches aufgrund seiner hohen Elektronegativit√§t „fehlfaltet“ und die f√§higkeit hat, andere „gesunde“ Prionen-Proteine damit anzustecken, was schliesslich zur Hirndegeneration f√ľhrt: Creutzfeld-Jacob-Krankheit.

Es gibt derzeit keinen Beweiss daf√ľr – noch ist es logisch oder ableitbar –¬† dass SPIKE Prionen-√§hnliche Effekt h√§tte.

Und wenn dann nur in Zellen, die chronisch infiziert wurden, was wir ja bei vielen Long-Covid-Fällen als persistierende Infektion sehen, diese Zellen leiden- und sterben sowieso durch die Covid-Dauer-Infektion. 

All das ist nichts neues oder irgendwas „erstaunliches“ oder gar „erschreckendes“.

 

Luc Montagnier machte keine Todes-Prophezeiungen

„die geimpften werden in den n√§chsten 2 Jahren versterben“ meint Luc-Montagnier wurde mir am Telefon beschrieben. Das ist schlichtweg ein Bl√∂dsinn.

„Impfungen f√ľhren zum Auftreten von neuen Mutationen“ … das ist einfach so, nicht nur die Impfungen f√ľhren dazu, auch die Krankheit. Das ist nichts neues und schon gar nix aufregendes.¬†

Tier + Mensch und Viren f√ľhren einen permanenten Stellungskrieg. Sobald man eine Runde gewonnen hat durch umfassende Antik√∂rper, r√ľsten die Viren um und versucht durch ver√§nderung seiner Proteine den sch√ľtzenden Antik√∂rpern auszukommen. Das macht der Influenza-Virus fast jedes Jahr. So what?!¬†

„Antik√∂rper k√∂nnen sogar die Infektion beg√ľnstigen“ – ja, stimmt.

Das sind „nichtbindende“ oder „nicht-neutralisierende Antik√∂rper“. Das ist eine Rarit√§t. Wir messen ja im Labor die BAU/ml = bindenden = neutralisierenden Antik√∂rper.

Also: nichts neues. Der Virus ist menschen-modifiziert – na und – das sind normale Gain-Of-Function Experimente, nichts anderes erwarten wir doch aus China und dass dem so ist, wird seit Anfang 2020 diskutiert.

Bisher war das „verboten“ weil WHO, die grossen Sozialen Plattformen und US-Demokraten aus China abgeschmiert werden, desswegen „wagt es Luc Montagnier“ auszusprechen.

Allerdings: das hört man alles auf Tucker Carlson tonight oder Ingraham Angle in der Person zahlreicher Wissenschaftler-Interviews regelmässig, weil diese beiden Journalisten sich nicht an die offiziellen Leitlinien der Demokraten, CNN, Google und Facebook halten, deren Agenda von China bezahlt wird.

Fakt ist einfach …

Ob Labor-modifziert oder nicht, wir haben den Virus im Land. Ob geimpft oder nicht, wir kommen fr√ľher oder sp√§ter alle damit in Kontakt.

Der Vitamin D Status und einige andere Faktoren bestimmen, wie heftig die Erkrankung ausfällt, durch Impfungen kann man trotz Vitamin D-Mangel den Schweregrad der Erkrankungen deutlich beeinflussen, das zeigt ja völlig unbestreitbar der Verlauf der Pandemie. 

Die Hysteriker die auf alles extrem reagieren, werden sich langsam beruhigen, wenn im n√§chsten Herbst (dank guter Durchimpfung der Risikogruppen) wieder mal eine normale Grippe-Welle durchs Land geht und in der Kronenzeitung wieder mal steht „1 Million √Ėsterreicher liegen mit Grippe im Bett“.

 

(Visited 3.747 times, 84 visits today)
Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬† Wissenschaftliche Arbeit und¬†Forschungs-Beitr√§ge.¬†Zahlreiche Artikel¬†und¬†Vortr√§ge.¬† Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬† M√§ssige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aush√§lt bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Eintr√§ge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="√Ąrztekammer Disclaimer"] √Ąrztekammmer Disclaimer die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der √Ąrzte" verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle]¬†

9 Kommentare

  1. Vielen Dank f√ľr diese Informationen! ich w√ľnsche mir sehr, dass sie weiterhin solche Dinge verbreiten d√ľrfen!
    F√ľr mich stellt sich die Frage, ob die Spikeproteinsequenzen des Virus mit denen der Impfungen identisch sind. Das ist doch wichtig f√ľr die Entscheidung pro/kontra Impfung und welchen Impfstoff man nimmt.
    Da w√§re mir ein Totimpfstoff oder Antigenimpfstoff wesentlich lieber als die bisherige „Auswahl“ an Experimenten. Haben sie dazu Informationen?

    • als Arzt kann man keine Meinung sagen, weil sofort der Disziplinar-Ausschuss droht.

      Es gab in der BRD einen ARzt, der mit synthetischem Spike-Protein (f√ľr die Tests hergestellt) Impfungen an sich selber und seiner Familie durchgef√ľhrt hat, der wurde sofort wegen „unerlaubter Menschenversuche“ angezeigt vom Paul Ehrlich-Institut, dem er seine tollen Impfergebnisse berichtet hat.

      Wie will man so was erkl√§ren? Das alles l√§sst sich nicht mal durch Bl√∂dheit mit Geldgier (Span) oder Narzismus der massgeblichen erkl√§ren (Fauci zB stolpert grad √ľber seine eigenen Emails).

  2. Bis jetzt waren die Informationen hilfreich, aber wenn die Behauptung im Raum steht, jeder, wirklich jeder w√ľrde an Impfungen sterben und sie glauben das wirklich, dann will ich sie wegen ihrer Unwissenschaftlichkeit wirklich nicht mehr lesen. So eine Verallgemeinerung ist dumm. D√ľmmer geht es nicht mehr

    • genau das meine ich KF3Blog, diesen Herrn zB setz ich jetzt auf die Blacklist, der darf nicht mehr auf die Website, weil das zu gef√§hrlich f√ľr ihn w√§re (vermutlich ist das jetzt aber ein Robo-Bot der automatisiert Blogs zum√ľllt). Normalerweise lass ich so eine Kommentar nicht durch, aber es passt grad zu unserem Thread und auch zu dieser einen Seite.

  3. Ver√∂ffentlichen Sie eigentlich √ľberhaupt noch Kommentare (oder m√ľssen Sie die alle erst lesen und entscheiden, was an die √Ėffentlichkeit kommt)?

    • genau, ich lese jeden Kommentar zuerst und entscheide ob der einen Mehrwert f√ľr den Leser hat. Es hat keinen Sinn ein Forum zu machen, da erkl√§ren sich die religi√∂sen gegenseitig st√§ndig die Welt „richtig“ und beschimpfen sich dann immer, das braucht keiner.

      Bei ihren РHerr KF3blog Рmeist umfassenden und intelligenten und informativen Kommentaren ist es grenzwertig: die gehören in ein Forum wo Gleichgesinnte miteinander diskutieren, weniger auf diese Info-Website.
      Ganz vieles von dem was sie so reintippen ist reflexhaft: „das finde ich interessant, das regt bei mir eine Assoziation an, die will ich gleich mittteilen“.

      Das hier ist MEIN Nachschlage-Blog wo ich meine eigenen Recherchen dokumentiere um dann in der Praxis nachzuschauen, kein FORUM. Ich schreib das f√ľr niemanden bestimmten, das hat keinen richtigen Adressaten, ich habe Themen die mich interessieren, die recherchiere ich mir zurecht und drucke sie den Patienten aus um ihnen weiterf√ľhrendes INfo-Material f√ľr meine Behandlungs-Vorschl√§ge mitzugeben.

      Manchmal mache ich aber auch Kommentare. Aber 90% meiner eigenen Kommentare l√∂sche ich aber wieder weg, weil es v√∂llig unwichtig ist, was ich so f√ľr Reflexe und Gedanken-Aufschwulkungen bei bestimmten Themen bekomme. Ja, ich schreib oft stundenlang um es dann wieder wegzul√∂schen, weil es keinen wirklichen Info-Wert hat sondern Meinung ist.

      Dasselbe mach ich auch mit ihren Kommentaren.

      Ich finde sie sollten ihr eigenes Forum gr√ľnden oder einsteigen in symptome.ch, sie haben so viel Wissen und coole Reflexe, aber es passt hier oft nicht.

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.