Elektrosmog als Auslöser von Burnout und multiplen körperlichen Erkrankungen. Wenn das 5G Netz kommt, wird es richtig lustig!

Letzte Woche in der Praxis gehört

Lieber Herr Doktor, sie haben mir das Leben gerettet, hat letzte Woche eine Patientin berichtet. Ich war  da und sie haben festgestellt dass ich mit Elektrosmog Probleme habe. Wir haben dann den Baubiologen Herrn Grabmann in Bad Kreutzen bei Grein aktiviert und der hat dies bestätigt. 

Nach dem Sanieren unseres Wohnbereiches ist mein Mann, der 4 Jahre lang wegen Burnout nicht arbeiten konnte nach 1 Monat wieder gesund gewesen und wieder in der Arbeit. Bei mir sind die argen Durchfälle, die dazu geführt haben, dass ich nur noch Kartoffeln und sonst gar nichts mehr vertragen habe verschwunden gewesen. 

Mittlerweile haben wir uns ein neues Haus in der Ortschaft xxx gekauft, dort hat man nur 1 Strich Handy-Empfang, wir haben im Haus praktisch keine Belastung.

Wenn ich das alles an meine Kunden oder Verwandten weitergeben will, ernte ich nur Unglauben. Die Leute wollen das einfach nicht wissen – erzählt sie noch etwas frustriert.

Patientin hat zugestimmt darüber ein Youtube-Testimonial abzuhalten, wir haben dann leider vergessen es aufzunehmen, wird nachgeholt.

 

5G – Netz wird ein Wahnsinn

wieso:

  • hauptsächlich desswegen, weil auf den dann überall in 100m Abstand stehenden Antennen gleichzeitig 3G mitgeschickt wird. Dieses taktet im biologisch hochwirksamen 2.4 GHz Fenster, welches gewählt wurde, weil es die Fruchtbarkeit deutlich runterdreht (sagt Klinghardt mit Bezug auf Barry Traubes, den Physiker der für MI6 gearbeitet hat und später Whistleblower geworden ist –> siehe Klinghardt weiter unten)
  • die Strahlungsdichte wird bis zu 10x so stark wie jetzt im 3G Netz, damit kommen wir noch weniger Aus.

 

 

dieses Video wurde mir von einem Leser zugesandt

 

Was kann man tun

eigentlich ist die Abschirmung sehr leicht und nicht elemantar teuer! Man muss nur darüber bescheid wissen:

Messung obligat

jede Familie sollte so ein Messgerät haben. Wir empfehlen das beste zu dem Preis:

Gigahertz-Solutions HF35 das hat dann schon die wichtige PEAK-Messung und akustische Darstellung der Messergebnisse. Kostet 350 Euro.

Wir haben 3 Stück in der Ordionation und verleihen es um 15,- pro Tag.

Gigahertz Solutions HF35C Hochfrequenz (HF)-Elektrosmogmessgerät
  • 800 MHz - 2,7 GHzLogPer-Antenne Audioanalyse
  • Mittels der akustischen Analysefunktion und der Peilcharakteristik der mitgelieferten LogPer-Antenne kann auch der technische Laie unkompliziert die Strahlungsquellen identifizieren
  • Entscheidender Vorteil gegenüber frequenzselektiven Systemen ist jedoch die breitbandig summarische Messwertanzeige, die eine unkomplizierte Einschätzung der Situation ermöglicht

Abschirmung mit Metallnetz / Zaun einfach

von Renzo Celani, den berühmten Heiler hab ich erfahren, dass er einen Pferdestall durch ein an die Mauer gegen die Strahlungsquelle angelehntes Baustahl-Gitter völlig entstören konnte.

Genauso einfach geht es mit den Materialien von Y-Shield oder Swiss-Shield-Stoffen, ich empfehle mindestens 40 dB Abschirmung.

Um Elektrosmog von Handy’s und iPads gegen den Körper abzuschirmen, verwende ich Y-Shield stoffe mit 70dB Abschirmung, das ist das einzige was den Körper gegen das aufgesetzte iPad wirksam abschirmt, wenn man es mindestens 3 lagig verwendet!

 

Die Mauern dichtet man Elektrosmog mässig mit Farben von Y-Shield-Graphit-Farben ab: zB die Pro45, die mind. 40 dB Abschirmung hat. Wenn man 2 x streicht hat man ein besseres Ergebnis, unbedingt die Kohlenstoff-Tubes einmischen, das nennt sich A3 Faseradditiv.

 

Hier sind eigene Youtubes zur Thematik

wie schirme ich mich gegen iPad-Strahlung ab

 

Abschirmung unseres Wohnzimmers

wir haben alle Räume in der Ordination und Wohnzimmer gegen die Handy-Masten abgeschirmt, desswegen haben wir nur 2µW pro qm im Haus

 

Amazon Alexa würde uns EMF-vergiften

 

 

wie schütze ich mich vor der iPad Strahlung auf den Bauch, wenn ich vor dem TV liege und am iPad lese

wir haben sehr viel ausprobiert wie man oben in den Videos sehen kann, selbst 2cm Bleiplatten können die EMF-Strahlung des iPads nicht abhalten.

Ich verwende das YShield Produkt mit der höchsten Abschirmung von 100 DB – es heisst Abschirmflies HNV100 .

Wir verwenden es 5 lagig !!! D.h. wir haben 5 Lagen dieses Flieses mit Papier voneinander getrennt und dann mit Leder eingepackt und vernäht. So haben wir dann eine Matte von ca 40 x 20 cm die ich mir auf den Bauch lege und dann das iPad drauf.

Erst dann kommt das iPad nur mit < 100 µW / m2  durch, sonst ist die Strahlung sooo extrem stark, dass sie kaum abgeschirmt werden kann.

Wir haben einen jungen (42j) Patienten mit Magenkrebs. Auch er hat viele Stunden am Tag mit dem iPad am Bauch zuhause verbracht.

 

 

(Visited 2.725 times, 1 visits today)

Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und Vorträge

Umfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.  

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

Ärztekammer Disclaimer

Ärztekammmer Disclaimer

die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der Ärzte“ verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

2 Kommentare

  1. Ich empfehle sich – neben der Hochfrequenz – sich mit Niederfrequenz zu beschäftigen. Die heutige Niederfrequenzbelastung in den Häusern, ist mit der von vor 10-30 Jahren nicht mehr zu vergleichen. Sie ist gepulst und mit Dirty Electricity verseucht. Bsp: Ein einfacher Drucker kann schon das Stromnetz einer ganzen Wohnung verseuchen. Abhilfe: Alles rausziehen was man gerade nicht braucht. Meßgerät für Niederfrequenz von Gigahertz anschaffen.

Comments are closed.