von Coliquio.de ist mir grad folgende Selen-Info zugegangen, die sie f√ľr die Fa Biosyn und deren i.v. Selen-Pr√§parat SELENASE ver√∂ffentlichen.

Die Biosyn-Brosch√ľren sind super aufbereitet, sofortige „Hands-On“ Anleitungen wie wir √Ąrzte es gerne sehen: was soll ich wann wie genau machen.

Da ich eher zögerlich bei Dauer-Selen-Gabe (bei nicht Amalgam-Trägern) bin ist diese Info hier sehr wichtig. 

 

Selen in akuten Zuständen rettet Leben!

 

Selen bei Sepsis

  • Hochdosiertes Natriumselenit verringert signifikant nosokomiale Infektionen.1‚Äď4
  • Der Krankenhausaufenthalt verk√ľrzt sich bei Natriumselenit-behandelten Sepsispatienten signifikant um drei Tage.5
  • Hochdosiertes Natriumselenit ist in der Lage, den massiven Selenmangel bei Sepsispatienten zu beheben.5,6

Selen bei Herz-Operationen

  • Der Selenstatus korreliert negativ mit dem Ausma√ü der kardialen Sch√§digung.7
  • Der intraoperative Abfall von Selen ist mit der postoperativen Entwicklung eines Multiorganversagens assoziiert.8
  • Eine perioperative Gabe von selenase¬ģ verhindert massiven postoperativen Abfall der Selenkonzentration.9

Biosyn Brosch√ľre Herz-OP und Selen

 

Selen bei Schlaganfall

  • Schlaganfallpatienten weisen signifikant erniedrigte Selenwerte auf.10
  • Eine hohe Glutathionperoxidase-Konzentration korreliert mit einem niedrigen neurologischen Defizit und einem guten Outcome bei einem Schlaganfall.10
  • Signifikant erniedrigte Selenoprotein P-Konzentration bei Patienten mit akutem Schlaganfall.11
  • Ein reduzierter Selenoprotein P-Status ist mit einem signifikant h√∂heren Risiko f√ľr einen Schlaganfall assoziiert.11

Biosyn-Brosch√ľre: Selen bei SChlaganfall

 

Selen bei Verbrennungen

Eine Kombination aus Natriumselenit, Kupfer und Zink

  • reduziert die Anzahl der Infektionen.12
  • verbessert die Wundheilung.13,14
  • verk√ľrzt die Antibiotikatherapie.12
  • verk√ľrzt den Aufenthalt auf der Intensivstation.12,15

Biosyn – Brosch√ľre: Selen bei Verbrennungen

 

Selen-Mangel nach Reanimation

  • Niedriger Selenstatus in der Post-Reanimationsphase.16
  • L√§nge der Reanimation korreliert negativ mit dem Selenstatus.17
  • Fr√ľhzeitige Gabe von Selen k√∂nnte das neurologische Outcome von Patienten nach Herz-Kreislauf-Stillstand verbessern.18

Biosyn Brosch√ľre: Selen nach Reanimation

 

Referenzen
  1. Manzanares W, et al. Intensive Care Med. 2011 Jul; 37(7): 1120-7. High-dose selenium reduces ventilator- associated pneumonia and illness severity in critically ill patients with systemic inflammation. ‚Ä®
  2. Andrews PJ, et al. BMJ. 2011 Mar 17; 342: d1542. 
Randomised trial of glutamine, selenium, or both, to supplement parenteral nutrition for critically ill patients. 

  3. Chelkeba L, et al. Ann Intensive Care. 2015 Dec; 5(1): 29. The effect of parenteral selenium on outcomes
of mechanically ventilated patients following sepsis:
a prospective randomized clinical trial. 

  4. Dhaliwal R, et al. Nutr Clin Pract. 2014 Feb; 29(1): 29-43. The Canadian critical care nutrition guidelines in 2013: an update on current recommendations and implementation strategies. ‚Ä®
  5. Bloos F, et al. JAMA Intern Med. 2016 Sep 1; 176(9): 1266-76. Effect of Sodium Selenite Administration and Procalcitonin-Guided Therapy on Mortality in Patients With Severe Sepsis or Septic Shock: A Randomized Clinical Trial. 

  6. Angstwurm MW, et al. Crit Care Med. 2007 Jan; 35(1): 118-26. Selenium in Intensive Care (SIC): results
of a prospective randomized, placebo-controlled, multiple-center study in patients with severe systemic inflammatory response syndrome, sepsis, and septic shock. 

  7. Altekin E, Coker C, Sisman AR et al. The relationship between trace elements and cardiac markers in acute coronary syndromes. J Trace Elem Med Biol 2005; 18: 235-242
  8. Stoppe C, Schalte G, Rossaint R et al. The intraoperative decrease of selenium is associated with the postoperative development of multiorgan dysfunction in cardiac surgical patients. Crit Care Med 2011; 39: 1879-1885
  9. Stoppe C, Spillner J, Rossaint R et al. Selenium blood concentrations in patients undergoing elective cardiac surgery and receiving perioperative sodium selenite. Nutrition 2013; 29: 158-165
  10. Zimmermann C, Winnefeld K, Streck S et al. Antioxidant status in acute stroke patients and patients at stroke risk. Eur Neurol 2004; 51: 157-161
  11. Koyama H, Abdulah R, Ohkubo T et al. Depressed serum selenoprotein P: possible new predicator of increased risk for cerebrovascular events. Nutr Res 2009; 29: 94-99
  12. Berger MM, Eggimann P, Heyland DK et al. Reduction of nosocomial pneumonia after major burns by trace element supplementation: aggregation of two randomised trials. Crit Care 2006; 10: R153
  13. Berger MM, Baines M, Raffoul W et al. Trace element supplementation after major burns modulates antioxidant status and clinical course by way of increased tissue trace element concentrations. Am J Clin Nutr 2007; 85: 1293-1300
  14. Berger MM, Binnert C, Chiolero RL et al. Trace element supplementation after major burns increases burned skin trace element concentrations and modulates local protein metabolism but not whole-body substrate metabolism. Am J Clin Nutr 2007; 85: 1301-1306
  15. Berger MM, Spertini F, Shenkin A et al. Trace element supplementation modulates pulmonary infection rates after major burns: a double-blind, placebo-controlled trial. Am J Clin Nutr 1998; 68: 365-371
  16. Fink K, Moebes M, Vetter C et al. Selenium prevents microparticle-induced endothelial inflammation in patients after cardiopulmonary resuscitation. Crit Care 2015; 19: 58
  17. Busch HJ. Neue klinische Daten bei reanimierten Patienten. Satelliten-Symposium ‚ÄěSelen – neue Therapieoption zur Reduktion von Reperfusionssch√§den. 20. Symposium Intensivmedizin + Intensivpflege 17.-19. Februar 2010, Bremen.
  18. Reisinger J, Hollinger K, Lang W et al. Does early administration of selenium improve neurological outcome after cardiac arrest? Am J Emerg Med 2009; 27: 176-181
(Visited 633 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.