Problem Eisenmangel – bei vielen Frauen. Was hab ich dazu gefunden und entdeckt.

Problem der Messung

erst in den Kursen f√ľr Orthomolekularmedizin hab ich gelernt, dass nicht EISEN der entscheidende Wert ist, sondern FERRITIN – das Speicher-Eisen. Wenn keine akute Entz√ľndung vorliegt ist dies ein gutes Mass f√ľr den Speichereisen-Gehalt im K√∂rper.

Der „Eisen“ Wert im Blut ist fast willk√ľrlich, weil er sehr stark (st√ľndlich) variieren kann, weil der K√∂rper immer versucht freies Eisen in die Protein-Bindung zu verschieben, da freies Eisen „Toxisch“ ist –> der Sauerstoff entz√ľndet sich da dran und bildet freie Radikale.

Hämochromatose häufiger

die echte H√§mochromatose ist eine genetische eisenspeicher-KH, die Leute versterben mit 40-50 Jahren an universeller Organ-Fibrose (Vernarbung) – weil wie oben beschrieben das viele Eisen so viele Peroxide und freie Radikale ausbildet, welche die Organe verbrennen. Seit wir regelm√§ssig Ferritin mitmessen finden wir ca 2x / Jahr jemanden mit Ferritin √ľber 400-600 –> das sind schon √ľble Werte die sicher Lebenszeit kosten. Hier macht man Aderl√§sse um das Ferritin auf 100-150 zu senken!

Darm-Polyp

bei meiner jetzt 81j Mutter war ein kleiner Darm-Polyp die Ursache ihres Eisenmangels. Ihre Beschwerden sind eigentlich POLYNEUROPATHIE der Oberschenkel / Leistenregion (komische Nervenschmerzen, Ameisenlaufen, Kribbeln, ziehen, bamstig) und – als Nebenbefund ein niedriges Ferritin.

Da Eisenmangel bei vielen Frauen vorhanden ist, hab ich mir nicht so viel dabei gedacht und ihr ab und zu eine Eisen-Infusion verabreicht. 

Wegen der Ursache der Polyneuropathie suchen wir mit mehreren Experten der Neurologie, Physiotherapie, Chirurgie und Orthop√§die seit ca 1.5 Jahren herum, wir haben eine Spondyl-Listhese bei L2 gefunden, auch eine kleine H√ľftgelenkspfannenproblematik k√∂nnte – eher unwahrscheinlich – Schuld sein,

vermutlich sind es ihre bis zum 80 Lebensjahr gepflegten Amalgam-Plomben, die sie sich nun nicht bei dem von uns empfohlenen Experten „gesch√ľtzt“ rausnehmen hat lassen sondern bei dem ihr sympathischen Zahnarzt irgendwann ungesch√ľtzt rausboren.¬†

Erst der Hinweis einer Freundin, deren Polyneuropathie in den Beinen nach Entfernung eines Dickdarmpolypens verschwunden waren, liessen uns Blut im Stuhl und auch eine Coloskopie durchf√ľhren –> tats√§chlich fand sich ein ca 1cm durchmessender kleiner Polyp.

Seit der weg ist: Gewichtszunahme ist endlich möglich, mehr energie ev. auch mehr Eisen (Test steht noch aus), die Polyneuropathie braucht jetzt nur noch 1x Lyrica statt 2x

die Lehre da draus: bei jedem niedrigen Ferritin werden wir in Hinkunft IMMER und ausnahmslos Haemoccult testen! Bei Polyneuropathie auch an Darmpolypen denken!

 

Babesien

niedriger Ferritin kann auf eine Babesien-Infektion hinweisen (Dr. Steve Harrris 2009)

 

(Visited 617 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.