Inhalt: moderne Kinase-Inhibitoren können ev. durch Bioprodukte ergänzt und Wirk-verstärkt werden und so das Krebswachstum effektiv hemmen.

 

Wachstums-Faktoren regen Krebswachstum an

Krebs produziert selbstständig Wachstumsfaktoren, die an der Krebszelle selber wieder Wachstums-Effekte auslösen und fördern. Der wichtigste derartige Wachstumsfaktor ist der EGF = Epidermal Growth Faktor, welcher an den Epidermal Growth Faktor Rezeptor = EGFR andockt und diesen aktiviert.

Der aktivierte EGFR lässt nun eine KINASE anfeuern, welche Zellteilung anregt, der Krebs aktiviert sein eigenes Wachstum.

 

Kinase-Hemmer – tolle Waffen der Krebstherapie

HER2-NEU ist ein derartiger EGFR, welcher bei Brustkrebs „√ľber-exprimiert“ wird, sodass diese Krebszellen besonders stark auf den Wachstumsfaktor reagiert. Ein Antik√∂rper gegen diesen Rezeptor (Herzeptin) kann ihn blockieren und verbessert die Prognose der betroffenen Patientinnen.

Modernere Medikamente zielen nicht auf den Rezeptor sondern auf die nachgelagerte Kinase. Tats√§chlich haben sich die Kinase-Hemmer als wichtige Waffen in der Krebstherapie¬†gezeigt, sie k√∂nnen in der Regel die Tumore, deren Wachstum stark vom EGF abh√§ngen ca. f√ľr 1 Jahr blockieren, danach heben weitere Mutationen des Tumors die Wirksamkeit der Kinase-Blocker auf.

Nachteil: Enge Zulassung, hoher Preis

Kinase-Hemmer sind der neue heilige Gral der Krebsmedizin, sind es doch komplexe Molek√ľle mit enormen Preis, der praktisch immer √ľber 3000,- Monats-Therapie-Kosten liegt.

Desswegen erscheinen fast monatlich neue Kinase-Hemmer am Markt – die Beh√∂rden reagieren auf die unglaublichen Kosten mit sehr enger Zulassung: nur f√ľr bestimmte Tumore in bestimmten Stadium geeignet.

Giotrif zB testet bei uns gut beim Plattenepithelkarzinom, hat daf√ľr aber keine Zulassung und kann desswegen nicht verschrieben werden, obwohl modernste Studien beweisen, dass diese Karzinome sehr vom EGF-Pathway bestimmt sind, gibt es keine zugelassenen Kinase-Hemmer f√ľrs Vaginal-Karzinom.

 

Pflanzenextrakte können hier einspringen

erstaunliche neue Review von Nov 2016 in der gezeigt wird, dass mit Traubenkern-Extrakt und Gr√ľntee-Extrakt √§hnliche Effekte erzielt werden k√∂nnen: „Emerging Phytochemicals for Prevention and Treatment of Head and neck Cancer

Gemäss dieser Studie wirken die Flavonoide auf den EGFR und direkt als Kinase-Inhibitoren.

 


Siehe auch meine Seite „Plattenepithelkarzinom

(Visited 461 times, 1 visits today)