Symbionten = Bakterien die im/mit unserem Organismus symbiotisch leben. Auf dieser Seite sammle ich Studien die Wirkung und Wirksamkeit sowie Nebenwirkungen beweisen

Bakterien: 10x mehr DNA aus Bakterien in unserem Körper als körpereigene DNA

Probiotika als Therapie – Reviews

  • „Probiotika werden aktuell zunehmend ¬†als Anti-Mikrobielle Therapie bei einer vielzahl von Indikationen eingesetzt“ – Review 2010

 

Symbionten und Helicobakter pylori (Magengeschw√ľr)

  • Lactobazillen k√∂nnen HP hemmen: Anheften am Untergrund durch Schleim-Faktoren, welcher von den Lactobazillen ausgeschieden wird. Studie J√§n 2012¬†| ¬†Studie 2010
  • Anstatt Tripple – Therapie gegen HelicoP wird Quadruppel-Therapie vorgeschlagen: h√∂here Effizienz sowie weniger nebenwirkungen durch Lactobazillen zus√§tzlich zu Antibiotika: Studie 2009

 

Biofilm

Ganz wichtig: BIOFILM – tats√§chliche „Wachstumsform“ von Bakterien, gesundheitlich unendlich relevant! Dem hab ich eine eigene Seite gewidmet

(Visited 283 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.