Suramin vielleicht doch nicht ganz verloren

-

Suramin hatte vor einigen Jahren als potentielle Therapie bei Autisten Furore gemacht: nach Infusionen von Suramin haben Autisten angeblich zum Sprechen angefangen, laut Klinghardt haben diese fast alle Zeichen des Autismus verloren. Suramin ist kurz nach dieser Untersuchung vom Markt verschwunden. Es gibt aber jetzt angeblich eine aktive klinische Studie in SĂĽdafrika.

Dieser Artikel ist jetzt nur fĂĽr Spezialisten (Klinghardt usw) interessant.

Autismus

grad eben war wieder ein neues Kind da, der Vater hat mich auf Suramin angesprochen, er hätte einen Arzt in Südafrika der mit ca 60 Kindern positive Erfolge mit Suramin erlebt hat. Desswegen hier meine Recherchen.

 

Zuerst mal: Suramin und Autismus

Hier entsprechenden News zur Wirkung von Suramin bei Autismus in der Pharmazeutischen Zeitung

Kurz nach dieser Neuigkeit – Klinghardt hat es um die Welt getragen – war Suramin / Bayer weltweit vom Markt verschwunden und nirgendmehr zu bekommen. 

Hilfreich war dazu dann auch die Erkenntnis von Prof. Naviaux zum chron. Cell Danger Response –> ME/CFS = LongCovid –> eine Erkrankung mit Antikörper gegen extrazelluläre Adenosin-Rezeptoren welche diese Energie-Sensoren völlig abschalten und welche durch Suramin blockiert werden konnten, ich habe einen ausfĂĽhrlichen Artikel ĂĽber diese Thematik geschrieben, weil es faszinierend ist:

Mitochondriopathien sind keine Krankheiten sondern ein Feature, eine Abwehr-Reaktion von Zellen gegenĂĽber viraler Attacken.

oxidativ shielding – 50 Jahre fehlinterpretierte Forschung – Mitochondriopathien sind als Cell-Danger-Response physiologisch

mit Suramin könnte man womöglich diesen Leuten gut helfen.

 

meine heutigen Recherchen ergaben weiter

2019 wurde eine Teststudie in Californien fĂĽr Autisten gestartet – all diese Studien wurden dann letztlich durch die Pandemie-Lockdowns unterbrochen und mittlerweile (2022) suchen US-Pharmafirmen einen Lieferanten fĂĽr Suramin.

SĂĽdafrika – tatsächlich!

In SÜDAFRIKA werden aber jetzt hochoffiziell SURAMIN-Studien durch eine Pharmafirma PAXMEDICA mit PAX101 als Infusion und PAX 102 als Nasenspray (für ADHS und Autisten) durchgeführt. Hier ein Bericht der Europäisch-Pharmazeutischen Industrie

Hier der Link zum Pharmakompass, einer wirklich praktischen Website fĂĽr alle Pharmazeutika: https://www.pharmacompass.com/active-pharmaceutical-ingredients/suramin

Tatsächlich gibt es keinen offiziellen Hersteller für Suramin mehr, hier aber 3 Einträge über die Klinischen Studien von Paxmedica damit. 

Diese beschreiben auf ihrer Website, dass sie selber Suramin herstellen und offizielle klinische Studien durchfĂĽhren, welche sich jetzt aktuell in der Phase 2b befinden

 

Phase 2a gehts um die optimale Dosierung, Phase 2b gehts um Effektivität der Massnahme.

 

Mal sehen wie das weitergeht. Autismus wird vom System gefördert und wir haben bahnbrechende Forschung dazu, wesswegen es immer reichlicher wird.

 

Autismus – explodiert auch in der EU – völlig unbekannte Ursache

das heute neue Autismus-Kind da – richtig anstrengend – weil der 6j Bub 24h laut rumhĂĽpft und immer 2 Erwachsene zur Kontrolle braucht.

Dessen Eltern behaupten jedenfalls wiedermal dass er völlig gesund war und den geistigen Einbruch angeblich nach MMR Vac bekommen hat.

System-Konform meine ich jetzt natĂĽrlich „Blödsinn“.

Weil: ich hab das schon soooo oft von Eltern gehört – von > 70% der Eltern deren Kinder Autismus haben hört man auf Befragung dass die Kids bis zur Impfung angeblich gesund waren – aber die Wissenschaft widerspricht dem einfach wie man ja ĂĽberall lesen kann. 

 

(c) https://www.spektrum.de/news/tendenz-steigend/1130221 – © WEINTRAUB, K.: AUTISM COUNTS. IN: NATURE 479, S. 22-24, 2011; NACH: AUTISM SPEAKS (AUSSCHNITT)

Angeblich – so zumindestens Klinghardt – sei in den USA jeder 20ste Bub und jedes 80ste Mädel autistisch heutzutage. Die EU zieht nach. 

 

Dr. Andrew Wakefield – Gastroenterologe

andererseits hab ich Andrew Wakefield in Polen persönlich kennengelernt als wir beide dort einen Vortrag gehalten haben.

Seine persönliche Geschichte war interessant: Andrew war ein normaler Schulmediziner in London in einem Univ. Spital, ein „gastroenterologischer Oberarzt“ der viele Kinder mit DarmentzĂĽndungen gastroskopiert hat und dem aufgefallen war, dass viele Kinder, die ihm  wegen enormer Bauchschmerzen vorgefĂĽhrt wurden in der von ihm durchgefĂĽhrten Coloskopie aktive DarmentzĂĽndungen hatten.

Der Pathologe seiner Klinik hat fast immer „aktive Masernviren“ in den Darmbiopsien feststellen können.

Blöderweise hat er und eine Handvoll Professoren seiner Klinik diesen Zusammenhang mit der Erklärung der Eltern, dass diese DarmentzĂĽndung durch Masernviren kurz nach der MMR-Impfung losgegangen ist im Lanzet publiziert – wie gesagt zusammen mit zig anderen Professoren.

In der Folge wurde gegen ihn persönlich eine Schmier-Kampagne losgetreten, weil nicht alle Eltern das Ethik-Votum unterschrieben hatten, faktisch war seine Forschung tadellos, nur die Ethik-Politik war unvollständig.

Dies hat schliesslich zu Berufsverbot gefĂĽhrt – nur bei ihm, denn er war der „kleinste“ der Runde – nur Oberarzt –  alle anderen waren Professoren, die wurden „rausgehalten“.

Wir kennen sowas ja von Ă„rzten in Ă–sterreich welche 2021 gegen die wichtige und lebensrettende Covid-Impfung fĂĽr Kinder unterschrieben haben. Diese Abweichler hat man dankenswerterweise sofort gekĂĽndigt und manche haben sogar die Approbation verloren. Bin sehr froh dass ich selber immer standhaft impftreu geblieben bin!

Ich hatte nach meinem Vortrag in Polen ĂĽber diese beeindruckende Begegnung mit Andrew Wakefield einen Artikel geschrieben

DarmentzĂĽndung und Autismus

 

Andrew ist inzwischen „Aktivist“ und macht Filme, wie zB „Vaxxed“ wo die Eltern von solchen armen Kindern interviewed werden.

Gottseidank wird diesem Film nirgendwo BĂĽhne gegeben und Wikipedia konnte alles richtigstellen.

 

Mal sehen, ich hab die Südafrikanische Firma angeschrieben, die Eltern würden auch mit dem Sohn runterfliegen um das Präparat zu bekommen. 

 

Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzekhttp://www.retzek.at
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge.  Diese Website dokumentiert umfangreiche eigene Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
Ă„rztekammer Disclaimer
Ă„rztekammmer Disclaimer die Oberösterreichische Ă„rztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend“. Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofĂĽr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der Ă„rzte“ verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.
zeige Kommentare oder schreibe selber einen Kommentar

Kommentar gerne erwĂĽscht wenn sie hilfreich fĂĽr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.