Pubmed РStudie zeigt, dass die Anzahl der Sonnenflecken am Tag der Geburt das Lebensalter mitbestimmt. Die Sonne beeinflusst statistisch ca 8 Lebensjahre (längeres Leben).

Ben Davidson – Sonnenforscher

eine meiner t√§glichen Pflicht√ľbungen sind die Youtube-Beitr√§ge von Ben Davidson, einem Sonnen / Klima-Forscher, der durch t√§gliche Beobachtung der Satelitten-Sonnen-Daten grosse Zusammenh√§nge gefunden und plastisch darstellen kann.

Ben konnte als erster die elektromagnetische Aktivit√§t der Sonne mit Erdbeben korrelieren, er war f√ľhrend mit dabei Erdbeben als Elektromagnetische St√∂rung der Erdkruste zu identifizieren (mittlerweile gibt es 2 Satelitten, die das Piezoelektrische Feld der Erde beobachten um Fr√ľherkennung von Erdbeben vorzunehmen),

Ben hat den Begriff „Space-Weather“ definiert und √ľber seine Beitr√§ge erfahre ich immer wissenschafts-fundierte News aus dem Bereich Sonnenforschung, Erdmagnetfeld-Abschw√§chung, Klima, Kosmologie usw.

neue Studie korreliert Lebens-Dauer von Menschen mit Sonnenaktivität bei der Geburt

eine ganz aktuelle Dez 2018er Studie korreliert der Autor (Davis) die Sterbedaten von 78 Millionen Personen, errechnet daraus das Lebensalter und findet einen deutlichen (8 Jahre!) Zusammenhang zwischen Aktivität der Sonnenflecken am Geburtstag = Solarer Energie-Ausstoss Рund dem Lebensalter.

Hier die Studie im FulltextPDF 

bis zu 8 Jahren ist¬† der Unterschied der Lebensspanne den man zwischen Menschen mit wenig Sonnenflecken (lange Lebensdauer) bis ganz viele sonnenflecken (k√ľrzere Lebensdauer) findet – eine Sonnenfleckenaktivit√§t von 90 ist die Grenze.

Die Menschen geboren bei mehr Sonnenflecken haben eine k√ľrzere Lebensdauer. nat√ľrlich ist das nicht exakt bei 90 Monaten sondern ein Bereich in dem sich die Lebensdauer √§ndert.

 

Hier ist die Studie versteckt ab Minute 4:40

 

dieser Beitrag hat nur die Lebensspannen/Sonnenflecken Studie im Fokus

 

 

wie viele Sonnenflecken waren an meinem Geburtstag?

hier ist eine EXCEL Tabelle mit der Anzahl der Sonnenflecken verlinkt

(Visited 733 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.