Scrophularia nodosa

nachfolgende aktuelle Studie (2012) aus Wien best√§tigt das Anti-Tumor-Potential der volksheilkundlichen Pflanze Scrophularia lucida. Getestet wurden HL-60 Leuk√§mie Zellen. Es konnten mehrere Mechanismen indentifiziert werden √ľber die Scrophularia Extrakt Apoptose induzieren konnte.

In der Homöopathie ist Scrophularia bekannt als Mittel gegen Brustkrebs sowie gegen Hodgkin-Lymphom. 

[sws_div-yellow]

Effects of Scrophularia extracts on tumor cell proliferation, death and intravasation through lymphoendothelial cell barriers.

Int J Oncol. 2012 Feb 22. doi: 10.3892/ijo.2012.1388. [Epub ahead of print]

Giessrigl B, Yazici G, Teichmann M, Kopf S, Ghassemi S, Atanasov AG, Dirsch VM, Grusch M, Jäger W, Ozmen A, Krupitza G.  | Institute of Clinical Pathology, Medical University of Vienna, A-1090 Vienna, Austria.

 [/sws_div-yellow]


Die eigentlichen Wirkstoffe wurden mittlerweile ebenfalls identifiziert: Glycoside (Zuckerverbindungen) wurden aus chinesischer Braunwurz extrahiert und zeigten bei vielen verschiedenen Tumorzellen hemmende Effekte. Studie 2005, auch im klinischen Alltag wurden positive Effekte notiert (Studie 1993)

(Visited 620 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.