Psychose und Schizophrenie sind synonyme Bezeichnungen einer ernsten Erkrankung des Gehirn mit Störung der Sinneswahrnehmung, Gedanken, Emotionen, oft auch Halluzinationen. Betroffene werden durch moderne Medikamente „beruhigt“ und „pflegbar“ gehalten, es kommt in der Regel nicht zu einer wirklichen Wiederherstellung der geistigen Integrität und Belastbarkeit der Betroffenen, die meistens Dauer-Invalide bleiben. Jede Möglichkeit die Psychose in ihrer Intensität und Ausprägung zu verbessern ist von grossem Interesse für die Betroffenen

 

Studien hinsichtlich Insulin-Einfluss und Ernährungseinfluss auf Psychosen

siehe meine Seite  https://ganzemedizin.at/depression/511-zucker-und-depression-schizophrenie.html.

 

Studien hinsichtlich VITAMIN D – Einfluss auf Psychosen und Schizophrenie

siehe meine Seite über Vitamin D: https://ganzemedizin.at/vitamin-d.html

 

Studien hinsichtlich Mikronährstoffe, GSH, ACC/NAC

Bei Schizophrenie ist der Glutathion-Spiegel im Gehirn dramatisch vermindert. Chronische Einnahme von NAC als GSH-Vorstufe erhöht den GSH – Spiegel im Gehirn und kann die Symptome vermindern. Im Ratten-Modell für Schizophrenie konnte der negative Effekt eines GSH-Giftes durch NAC-Gabe verhindert werden und die kognitive Fähigkeit der Ratten erhalten werden:  STudie Dez 2010

mehrere Untersuchungen zeigen dass im Schizophrenen Gehirn der Glutathion-Spiegel (das wichtigste Antioxidative Schutzmolekül) drastisch reduziert ist. Je weniger GSH desto stärker die Schizophrenie-Symptome. Gabe der GSH Vorstufe NAC verbessert die Psychose-Symtpome. Studie Dez 2010

(Visited 551 times, 1 visits today)

Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und Vorträge

Umfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.  

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

Ärztekammer Disclaimer

Ärztekammmer Disclaimer

die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der Ärzte“ verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.