verschiedene besonders beeindruckende Beispiele f√ľr diese neue Form der Akupunktur-Therapie, die John Boel entwickelt hat.¬†

Aus diesen Kasuistiken lernen wir gegenseitig, was eine Methodik √ľberhaupt bringen kann. F√ľr mich (Retzek) war die Akupunktur immer nur eine palliative funktionelle Therapie v.a. am BWA – setzt Endorphine im Hirn frei, daher nicht wirklich f√ľr internistische Probleme indiziert, schon gar nicht mit dem Ideologie-√úberbau des klassischen Hom√∂opathen („lokale palliative Therapien unterdr√ľcken“). Daher sind √§hnliche R√ľckmeldungen interessant und lehrreich.

Glio-Patient mit Darmstau

23.Juli 2018 – Hausbesuch bei Glioblastom-Patient. Liegt 24h gepflegt gel√§hmt im Bett, kann kaum sprechen. Unter DCA und Conium seit 6 Monaten stabiler Zustand mit leichter Aufw√§rts-Tendenz. Probleme eher nicht direkt mit Tumor assoziiert, zB sehr starke R√ľckenschmerzen, desswegen kann er sich nicht aufsetzen und muss flach liegen.

3 malige Therapie mit Aku-Spine (John Boel) bringen die R√ľckenschmerzen zum verschwinden.¬†

Beim nächsten Hausbesuch (wird regelmässig abgerufen) kommt die anstrengende Verstopfung zum Gespräch, nur 1 x / Woche Stuhl, dies eigentlich seit der Darm-OP. OP30 wurde schon ohne Erfolg gegeben, auf tiefer wirkende Mittel angesichts des guten Tumorverlaufs verzichtet, wir suchen eher nach einer lokal-palliativen Therapie:

Aku-Nova benutzt eine Projektion rund um ein Fingergelenk, √§hnlich den Fussreflex-Zohnen oder Ohr-Reflex-Zohnen. Wir suchen eine Zohne f√ľr den Dickdarm, ca L4-L5. Der im Test schmerzhafte Punkt wird akupunktiert mit einer einzigen Nadel am linken Daumen-DIP f√ľr ca 3 Minuten.

Kurz nach der Akupunktur beginnen Krämpfe im Abdomen, am nächsten Tag entleeren sich Unmengen alter, fester Kotsteine. Seit diesem Tag täglich regelmässiger Stuhl (2 Wochen Nachbeobachtungs-Zeit).

Update wird nachgeliefert, ich schreib das nur auf, um den Fall nicht zu vergessen. (Behandler: EST)

 

(Visited 234 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.