irgendwie braucht man immer Labels: Packer / Briefe müssen adressiert werden, Selbstabfüllungen müssen beschriftet werden, Flascherl mit energetisierten Lösungen oder Ordner oder Laden oder ……

Dymo Labelprinter

wir betreiben den DYMO Labelwriter 450 und Vorversionen seit 20 Jahren, weil er früher als einziger eine SDK-Programmierer-Schnittstelle hatte und ich ihn desswegen aus dem selbstprogrammierten Praxisprogramm  betreiben kann. Inzwischen echt saubillig geworden.

Unspektakulär, tut was er soll, keine schöne Druckqualität, Labels sind inzwischen sehr billig geworden – die Software zum Ausdrucken ist endlich (!!!) stabil und funktioniert. 

Angebot
DYMO LabelWriter 450 Hochleistungs Beschriftungsgerät | Professioneller thermischer Etikettendrucker |...
  • Professioneller Etikettendrucker für PC oder Mac
  • Effektive Etikettendruckfunktionen für jedes Budget
  • Professionelle Etikettier und Versandlösungfür Ihr betriebsames Büro
  • Druckt bis zu 51 Etiketten pro Minute (4-zeiliges Adressetikett)

DYMO SDK

Das Einbinden in ein eigenes Programm funktioniert über ein SDK, ist umständlich aber besser als ein Stein ins Kreuz, ich hab viele Jahre damit gearbeitet

 

10 Rollen 99014 S0722430 54mm x 101mm Versand-Etiketten kompatibel für Dymo LabelWriter 4XL 450 400 330...
  • Produkttyp: Kompatibel (kein original) | Zustand: Brandneu | Produkt...
  • Qualitativ hochwertiges Papier | Thermodirekt-Druckverfahren
  • Kompatibel mit Dymo LabelWriter 300, 310, 315, 320, 330, 330 Turbo, 400,...
  • Kompatibel mit Seiko SLP 100, 120, 200, 220, 240, 410, 420, 430, 440, 450,...

 

ZEBRA Labelprinter

wir haben 2 Stück Zebra zd420 – für die Blutröhrchen und div. Etiketten. In beiden Ordi-Zimmern können jetzt Patientenlabels für die Blute ausgedruckt werden. Zebra war der Wunschdrucker des IT-Beauftragten des Labors Prof. Hamwi, wo wir die meisten Untersuchungen hinsenden, ich hätte mir den sonst nicht gekauft. Teuer – aber das ist eben Industrie-Qualität, ich erwarte dass der ewig hält.

 

Grauslig zum Programmieren (ZPL) um Labels ins Praxisprogramm einzubinden – Vorteil: sehr sehr billige Etiketten – für Massenetikettierungen also perfekt geeignet. 

Ich habe am Ende des Artikels meine Programm-Routinen zur Ansteuerung unserer Zebra-Drucker für „irgendwelche Texte“ aufgelistet, vielleicht erspar ich damit irgendwem etwas arbeit.

 

Labelident Waagenetiketten - 58 x 43 mm - 10400 BPA-freie Thermodirektetiketten auf 1,57 Zoll Rolle,...
  • BPA-freie Thermo Waagen Etiketten in 58 x 43 mm passgenau für Bizerba,...
  • Thermo Haftetiketten aus Thermo-Eco Papier für Anwendungen im Innenbereich
  • Lieferumfang: 10400 Thermoetiketten auf 10 Rolle(n) mit 1,57 Zoll...
  • Druckverfahren: Thermodirekt - Kostengünstig ohne Farbband bedrucken,...

 

BROTHER QL820-MWB –> mein Favorit

davon hatte ich letztes Jahr 2 Stück gekauft, weil sie auch offline betrieben werden können (ohne Computer). Man speichert Etiketten ein und kann diese einfach über ein druckereigenes Menü abrufen und ausdrucken. Mit „online“ meine ich in diesem Fall, dass der Label-Drucker mit einem eingeschalteten Computer verbunden ist, mit Offline meine ich, dass der Labeldrucker ohne angeschlossen zu sein rumsteht und man im druckereigenen Menü fertige Label-Schablonen ausdrucken kann, also Orts-unabhängig.

Brother ql-820nwb – Label Etiketten (WLAN, Bluetooth 2.1, USB 2.0, LCD Display, Automatischer...
  • Druckgeschwindigkeit (in schwarz) bis 110 Etiketten pro Minute
  • USB-Anschluss
  • Druckauflösung bis zu 300 x 600 dpi
  • Breite der Etiketten bis 62 mm

Für Eigenabfüllungen, für abgegebene Kugerl oder Tropfen, ….

Wir füllen zB Löwenzahnwurzelpulver selber ab, da braucht man immer wieder mal Etiketten, die im Laserdrucker zu erzeugen ist umständlich und gefährdet den Laser durch verschmolzene Etiketten, jetzt steht einfach ein Drucker im „Labor“ und mit einem Tastendruck kommen die fertig im Drucker gespeicherten Etiketten raus.

diese Etikette ist zB im Brother Labeldrucker fix gespeichert und kann jederzeit rausgeworfen werden ohne einen Computer zu starten oder ein Programm, oben ist auf der Etikette Platz für händische Beschriftung des Mittels

Super die Auto-Etiketten – AbSchneidefunktion.

Mit einer 60mm breiten Etiketten – Rolle kann man so ziemlich jede Etikette hinsichtlich Breite (maximal 60mm) und Höhe (an sich unbegrenzt) rausholen.

Obige Etikette wird quer über die Rolle gedruckt, man kann aber zb eine grosse Etikette programmieren die 12cm x 6cm ist, die würde dann längs ausgedruckt. Unglaubliche Flexibilität mit nur einer einzigen Rollengrösse!

Das Label-Programm ist super, sehr sehr schönes Druckbild, fast wie bei einem Laserdrucker, sehr fein. 

Online-Labels wunderschön, aber die Offline-Labels kommen nicht so raus wie sie am Bildschirm programmiert wurden:

Problem mit offline-Etikett-Vorlagen

Die schauen oft ganz ganz anders aus als man sie im P-Touch Programm programmiert hat. Dazu gibt es aber eine „Übertragen-Voransicht“ und diese zeigt tatsächlich wie es dann aus dem Drucker rauskommt, da muss man halt ein wenig rumfrickeln. Bei längeren Texten ist das Programm mit den Label-Vorlagen im Drucker völlig überfordert. 

Um das trotzdem problemlos und ohne wesentlichen Zeitaufwand durchzuführen mache ich das Etikett in Winword und schneide es dann mit einem Screencut programm aus der Voransicht als Grafik raus und lasse diese Grafik ausdrucken. Der Drucker ist fein genug, man kann auch kleinen Text gut lesen.

eventuelle Abhilfe

folgenden  Text hab ich in der Anleitung gefunden

https://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/X600/CV_QL820NWB_GER_USR_0.pdf

Seite 87 – Vorlangen Standarddruck „Hinweis“ in der Mitte der Seite“

 

Die Endlosrollen kosten auch nicht die Welt, für 300m Etiketten (bei 2cm Etiketten-Länge sind das ca 10.000 Etiketten) um knapp 30,- ist OK.

10 Rollen Brother-kompatibel DK-22205 62mm x 30.48M Adress Endlos Paper Etikettens With Two Refillable...
711 Bewertungen
10 Rollen Brother-kompatibel DK-22205 62mm x 30.48M Adress Endlos Paper Etikettens With Two Refillable...
  • Spezifikation: 62mm x 30,48m - Brother DK-22210 Kompatible Label - 10...
  • kompatibel - Für Brother-Thermoetikettendrucker: QL 1050 1050N 1060N 500...
  • Hoche Qualität : Brother DK-22205 Kompatible Etiketten sind weiß, und...
  • Zuverlässigkeit: Die Etiketten sind aus leistungsstarke Klebstoffe...

hier zeige ich die Offline Funktion in dem ich eine Etikette direkt am Drucker ausdrucken lasse, beeindruckend ist die Automatische Abschneidefunktion der Etiketten.

 

FAZIT dieses Testberichtes aus 20j Labeldrucker-Erfahrung

wegen der umfassenden Möglichkeiten: ETHERNET (Netzwerk-Anschluss, braucht keinen Computer), WLAN, BLUETOOTH, Batterie, der Offline-Etiketten-Option würde ich – wenn ich wieder beginnen würde – nur noch den Brother betreiben.

Der Zebra ist für uns ziemlich überflüssig, war furchtbar teuer und die Autoschneidefunktion des Brothers ist einfach super und damit kann man eigentlich alle Zebra Funktionen nachprogrammieren.

 

VBA-functions for Zebra-Label-Printer zd-420 to print whatever generic text Labels

here is the vba-code to generate Labels in ZPL between 1-6 Lines, automatic calculation of the Font-Size and Line-Y-Positions.

Consists of 3 Functions:

  • Print2Zebra
  • Calculate Fontsize
  • Calculate Line

 

 

‚Const zStart = „^XA^CI31“ ‚Start + Codepage deutsch
Const zStart = „^XA^CI31^LH0,0“ ’start + Codepage deutsch + Label-Home
Const SwissFont = „^CW1,E:TT0003M_.TTF“
Const zEnd = „^XZ“
Const FD = „^FD“
Const FS = „^FS“
‚Const zLabel_Null = „^LH0,0“ ‚eigentlich überflüssig – Label Home (^LH) modifies the position on all fields of a label by adding to the Field Position (^FOx,x) of each field in a format. The default is ^LH0,0.
Const zFont_B = „^CFB,11,7“ ‚Adresse, Vsg, Arzt
Const zFont_D = „^CFD,26,8“ ‚ „^CFD,26,10“ ‚Patient Arzt
Const zFont_SU = „^CFD,28,11“
Const zFont_SU1 = „^CFD,28,11“
Const zFont_SU2 = „^CFD,32,13“
Const zFont_SU3 = „^CFD,27,9“

‚TTF-Font im Drucker
Const zFont0_1 = „^A0,35,35“ ‚für 3 Zeiligen Label
Const zFont0_2 = „^A0,35,32“
Const zFont0_3 = „^A0,50,45“
Const zFont0_4 = „^A0,30,28“ ‚für 4 Zeiligen Label
Const zFont0_5 = „^A0,20,20“ ‚für 5 Zeiligen Label
Const zFont0_6 = „^A0,15,15“ ‚für 6 Zeiligen Label

Function BerechneSchrift(Zeilenanzahl As Long, Optional bold As Boolean = False) As String
Const Unterrand = 10
Const Oberrand = 10
Const Labelsize = 180
Const Einrückung = 40
Dim i As Double, j As Double
Const Fontsize2Zwischenraum As Double = 1.5 ‚=3:1 Schrifthöhe zu zwischenraum
Const Höhe2Breite As Double = 1.166666 ‚bissi schmäler als hoch, zB 35:30
Dim Schrifthöhe As Double
Dim Schriftbreite As Double
Dim Schriftsize As Long
Dim s As String
‚Const zFont0_1 = „^A0,35,35“ ‚für 3 Zeiligen Label
Const Font = „^A0N,XX,YY“
Dim Zeilenhöhe As Long
Zeilenhöhe = (Labelsize – Unterrand – Oberrand) / Zeilenanzahl
Schrifthöhe = Zeilenhöhe / Fontsize2Zwischenraum
Schriftbreite = Schrifthöhe / Höhe2Breite
If bold Then
s = replace(replace(Font, „XX“, CStr(CLng(Schrifthöhe + 3))), „YY“, CStr(CLng(Schriftbreite + 3)))
Else
s = replace(replace(Font, „XX“, CStr(CLng(Schrifthöhe))), „YY“, CStr(CLng(Schriftbreite)))
End If
BerechneSchrift = s
End Function

Function BerechneZeile(Zeilennummer As Long, Gesamtzeilen As Long, Text As String, Optional bold As Boolean = False) As String
Const Unterrand = 10
‚Const oberrand = 10
Dim Oberrand As Long
Const Labelsize = 180 ‚pixel
Const Einrückung = 40
Dim s As String
Dim vert_offset As Long
Dim Textsize As Long
Dim Zeilenhöhe As Long
Dim Font As String
Font = BerechneSchrift(Gesamtzeilen, bold)
If Gesamtzeilen < 4 Then Oberrand = -15 * (5 – Gesamtzeilen) Else Oberrand = 0
Zeilenhöhe = (Labelsize – Unterrand + Oberrand) / Gesamtzeilen
s = replace(replace(„^FOXXX,YYY“, „XXX“, CStr(Einrückung)), „YYY“, CStr(Zeilenhöhe * Zeilennummer))
s = s + Font + FD + Text + FS
If bold Then
s = s + vbCrLf + replace(replace(„^FOXXX,YYY“, „XXX“, CStr(Einrückung + 1)), „YYY“, CStr(Zeilenhöhe * Zeilennummer + 1)) + Font + FD + Text + FS
s = s + vbCrLf + replace(replace(„^FOXXX,YYY“, „XXX“, CStr(Einrückung + 2)), „YYY“, CStr(Zeilenhöhe * Zeilennummer + 2)) + Font + FD + Text + FS
End If

BerechneZeile = s
End Function

Function PrintZebraMultiLabel(PatID As Long, DruckerNr As Long, Texte As String, Optional GrossZeile1 As Boolean = False)
Dim Nam As String, Zeilen As Long, Strasse As String, PLZ As String, s As String, a() As String, Label As String
Dim i As Long
Nam = GetPatientTitleNameVorname(PatID)
Texte = Texte + vbCrLf
a() = Split(Texte, vbCrLf)
Zeilen = (UBound(a))
If Zeilen > 6 Then Zeilen = 6
Select Case Zeilen
Case 1: Label = gLabel1
Case 2: Label = gLabel2
Case 3: Label = gLabel3
Case 4: Label = gLabel4
Case 5: Label = gLabel5
Case 6: Label = gLabel6
End Select
For i = 1 To Zeilen
‚Label = replace(Label, „Zeile“ + CStr(i), a(i – 1))
If pos(„^“, a(i – 1)) = 1 Then
a(i – 1) = Mid(a(i – 1), 2, 1000)
s = s + BerechneZeile(i, Zeilen, a(i – 1), True) + vbCrLf
Else
s = s + BerechneZeile(i, Zeilen, a(i – 1)) + vbCrLf
End If

Next
Label = replace(Label, „TEXT“, s)
Debug.Print Label ‚ Label

‚Exit Function
If DruckerNr = 1 Then
Call PrintText2Zebra1(Label)
Else
Call PrintText2Zebra2(Label)
End If
End Function

 

 
(Visited 560 times, 1 visits today)
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.   Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="Ärztekammer Disclaimer"] Ärztekammmer Disclaimer die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle] 

Kommentar gerne erwüscht wenn sie hilfreich für Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.