hier sammle ich verschiedene ganzheitsmedizinische Hinweise, Studien, Fallberichte von Patienten, welche bei PCP interessant sein könnten.

 

 

Email vom 21.6.2020 – Coimbra bei PCP

Sehr geehrter Dr.Retzek,

hier eine interessante Studie zum Gewichtsverlust während der Supplementation mit 50.000 IU Vitamin D über 6 Wochen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6071442/

Übrigens, Coimbra Protokoll wirkt auch bei meiner rheumatoiden Arthritis, habe in einem Interview von Dr.Coimbra mal zufällig darüber gelesen:

Zitat Dr.Coimbra: Bei neurologischen Störungen ist es ein wenig anders. Wir haben erfolgreich die isolierte optische Neuritis, das Guillain-Barré-Syndrom (GBS), die Autoimmun- Polyneuropathie und schwere Myasthenia behandelt und auch hier konnten wir in 95% der Fälle eine vollständigen Unterdrückung der Autoimmunaktivität erreichen. Aber leider bedeutet das nicht, dass die älteren, schon lange bestehenden und irreversiblen Schäden, die durch das Immunsystem verursacht wurden automatisch verschwinden. Eine seit Jahren bestehende Querschnittslähmung bei einem MS-Patienten oder eine lang bestehende Gelenkdeformierung bei einem Patienten mit rheumatoider Arthritis können leider nicht mehr rückgängig gemacht werden. Alle anderen Symptome der Krankheitsaktivität wie Entzündungen, chronische Erschöpfung, Schmerzen, Schwellung, Rötung, lokale Wärme, sowie alle erst kürzlich erworbenen Behinderungen können jedoch behoben werden. Im Allgemeinen können alle Schäden, die sich bis zu einem Jahr vor dem Beginn der Behandlung gebildet haben mit hohen Dosen von Vitamin D fast vollständig zurückbilden.

https://www.vitamind.net/interviews/coimbra-ms-autoimmun/

Mit freundlichen Grüßen, …..

Antwort Dr. Retzek

ja, das mit der rheumatischen Arthritis kannn ich bestätigen, wirkt einfach super!!! Coimbra ist jedoch keinesfalls geeignet für die Selbstbehandlung! Regelmässige Blut/Harnwerte sind absolut notwendig, ich habe mehrere Patienten mit Hypercalcämie und sogar Nierenversagen unter Coimbra erlebt.
danke für die mmitteliung
liebe Grüsse
               Dr. H Retzek
 
(Visited 221 times, 1 visits today)

Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und Vorträge

Umfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.  

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

Ärztekammer Disclaimer

Ärztekammmer Disclaimer

die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der Ärzte“ verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.