Hinweise von Kollegen und Patienten die Kieferstörfelder (NICO) und deren multiple Folgen (v.a. RANTES) durch konservative Therapie behandelt haben.

 

Dr. Ursula Bubendorfer, die wichtigste österreichische Exponentin der wunderbaren Mikroimmuntherapie schreibt uns

F√ľr NICO hat die Mikroimmuntherapie ein isopathische Mittel : RANTES in immunit√§r eind√§mmender Formulierung.

Ev. Rantes im Blut testen. Ev in Kombination mit 2L OSTEO- N ¬†( unterst√ľtzt Osteoblasten , hemmt Osteoklasten, wirkt antiinflammatorisch)

 

MILTA-Therapie

HP Andreas Hesch berichtet: der Milta mit seiner Biophotonentherapie ist eine tolle Option hierf√ľr…

 

zur Trigeminus-Neuralgie (NICO meist Ursache)

Verbascum Tinktur = Königskerze 2 Wo in Sonne gestellt mit Schnaps, 

bei Trigeminusneuralgie: pur 2×1 Tropfen – die Schmerzen waren seit 13j da. (Seit Anfang Aug besser)

Tipp kam von Dr. Retzek, dieser hat es aus Anschutz, New Old and forgotten Remedies und Dr. Retzek hat schon mind. 10 Patienten mit durch Königskerzentinktur geheilte Trigeminusneuralgie

 

Biophotonen-Therapie nach Renzo Celani

Dr. Aschoff J√ľrgen berichtete bei seinem Vortrag in Baden Baden 2019 von einem Fall der durch wiederholte Biophotonen-Therapie innerhalb eines Monats den RANTES Wert von 55 auf 11 runtergebracht hat.

 

HP Claudia Fröhlich

Claudia hat viel Erfahrung mit NICO, selber 8 OP gehabt. Claudia arbeitet jetzt leider in Griechenland auf Korfu, hat tolle Erfolge!

….. immer wieder: Entgiftung- bis der Kiefer entgiftet ist dauert es wohl!
Trigeminusnosode homöopatisch
Behandlung der HWS Blockaden, die meist mit Nicos  auftreten
dazu Vagus√ľbungen
dazu Durchblutungsförderung(OPC/Elec/Kopfstand)
Cayenpfeffer mehrmal täglich- wenig/Messerspitzchen) förder auch die Durchblutung
 
Ich habe gehört die Kiefernosoden von Labolife-wenn man sie länger nimmt- selbst keine Erfahrung damit-die Kollegen auf Korfu aber!
 
(Visited 802 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.