die letzten Tage habe ich √ľber Bio-Lebensmittel recherchiert und dokumentiert. Einfach weil mir die vielen aktuellen Anti-Bio Reportagen auf die Nerven gehen. Sicher gibt es auch Betrug oder schlimme Miss-St√§nde, aber unsere Bauern sind zumeist ganz wunderbare √úberzeugungs-T√§ter hinsichtlich Bio-Landbau.

Ausserdem – wo ist die Alternative?

Fakt ist, dass uns¬†das konventionelle Essen krank macht¬†und mehr und mehr Daten √ľber die schrecklichen Auswirkungen des konventionellen Food-Produktion aufkommen.¬†Herbizide machen KRANK, produziert MISS-BILDUNGEN und KREBS.

Dazu habe ich nun viele Stunden Youtube-Dokus gesammelt und kommentiert auf meiner neuen Sammelseite BIO-ESSEN.

Gesteuerte Meinungs-Industrie

Schon l√§nger besteht die Seite¬†Meinungsmarketing gegen Bio, in der ich √ľber die Hintergr√ľnde der aktuellen Anti-Bio-Welle schreibe.

Diese ist nämlich die Reaktion auf eine schlimme französische Studie, die erstmals Рnach so vielen Jahren der gekauften Wahrheit Рden in vielen TV-Dokumentationen beschriebenen Verdacht bestätigen: 

Roundup macht Organschäden und Krebs.

Schauen Sie sich einige der Dokus an, die ich auf meiner BIO-Essens Seite gesammelt habe. Diese Seite wird noch wachsen, schauen sie auch später mal dort vorbei.

Wenn einer der werten Leser eine interessante Doku kennt, bitte unbedingt einen Hinweis an mich mailen.

 

(Visited 59 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.