28. Juni 2012

MSD (=MERCK USA) hat seit 1990 betrügerisch wirkungslose Mumps-Impfungen in USA verkauft

zwei Insider decken Jahrzentelangen Betrug – gedeckt von oberster Stelle mit multimilliardengewinn – auf

MSD ist übrigens die Pharmafirma, die VIOXX über Jahre als Schmerzmittel vermarktet hatte, obwohl Interne Daten deutliche Erhöhung der Herzinfarkt-Rate gezeigt hatten. Eine Sammlung von Links zu der dann nachfolgenden Affäre mit umfassender Umdeutungs-Anstrengungen durch MSD findet man am Ende des MMR-Vaccine-Betrugs-Artikels.

In diesem Zusammenhang passt es gut, dass der höchste CDC – Behördenvertreter zum Chef der Vaccine Division von Merck geworden ist. Dies ist nicht ungewöhnlich, wir haben auch knapp 40 Monsanto-Chefs in der Obama Administration in führender Position und daher eine überschwemmung der Welt mit herrlichen Roundup-Produkten (schöner Artikel dazu).

 

ganz gut über die handelsübliche Vorgehensweise gibt Ben Goldacres Buch auskunft


 

23. Juli 2012

ad Merck Impfungs-Betrug: wichtige Zeitungen  ziehen Artikel ab

spannend wie schnell man es sich richten kann, wenn man genug „Inseraten-Geld“ zur Verfügung hat. MSD hat ja bekanntermassen seit 22 Jahren wirkungslose Impfungen in klar betrügerischer Absicht verkauft (s.u.) – hier gehts zumindestens in den USA um > 20 mrd Dollar. 

Die Artikel darüber verschwinden aus den grossen Zeitschriften-Archiven:  http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2012/07/23/merck-vaccine-fraud-story-buried.aspx

Man stelle sich vor dass ähnliches mit Homöopathie oder mit Orthomolekular-Medizin passiert wäre, dies würde über Monate durch jeden TV und Zeitungs-Kanal geschleppt.

In diesem Zusammenhang ist es nciht unwichtig drauf hinzuweisen, dass die Chefin der FDA-Vaccine-Zulassungsbehörde vor kurzem die Vaccine-Abteilung von MSD übernommen hat, genauso wie der Chef des NIH jetzt eine Chef-Position bei Sanofi eingenommen hat (–> Artikel).

 

Über Monsanto und seine perfide Marketing-Strategie durch Unterwanderung aller US-Behörden brauchen wir hier gar nicht zu sprechen (–> aktueller Artikel), gelingt es nicht die eigene Position durchzubringen wird mit viralem Gegenmarketing (Geheim-Korruption, Anpatzen, …  http://de.wikipedia.org/wiki/Monsanto#Kontroversen) gearbeitet – siehe Film „gekaufte Wahrheit“

 

 

 

 

(Visited 177 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.