Warning: Undefined array key "HTTP_X_FORWARDED_PROTO" in /homepages/27/d632365522/htdocs/clickandbuilds/Ganzemedizin/wp-config.php on line 70
Microsoft Office: MenĂĽs wieder bekommen | Dr. Retzek's umfassend gesund!

Microsoft Office: MenĂĽs wieder bekommen

-

seit Office 2007 hat Microsoft uns das Ribbon vorgesetzt. Seit etwa 7 Jahren suche ich in diesen unĂĽbersichtlichen MenĂĽs herum und verschweinzte mindestens 1 Monat meiner Lebenszeit irgendwo nachzuschlagen „wo ich wie was finden und machen kann“ – dies ist nur einer der GrĂĽnde, wieso ich den „ersten Vöcklabrucker I HATE MICROSOFT Verein“ gegrĂĽndet habe!

Jeden Tag wieder erwarte ich mit VergnĂĽgen den sicher kommenden Konkurs dieser Firma!

 

Nun hab ich endlich wieder mal ein Tool gefunden (ich hatte schon vor jahren eines aber irgendwie verloren) um die MenĂĽs zu restaurieren:

http://www.ubit.ch/software/ubitmenu-office2007/

 Es ist gratis – und sie ermöglichen auch einen geringen Betrag dafĂĽr zu zahlen, was ich natĂĽrlich gern und sofort mache!

Fantastisches Tool, es produziert in den div. Office Versionen 2007 und 2010 extra Ribbon MenĂĽ unter dem sich dann die Orginal-menĂĽs und Icons befinden – also hat man nun das beste aus beiden Welten, wozu Microsoft mit 120.000 Angestellten leider nie fähig sein wird! 

microsoft office menu 

Dr.med. Helmut B Retzek
Dr.med. Helmut B Retzekhttp://www.retzek.at
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen. Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge.  Diese Website dokumentiert umfangreiche eigene Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze. Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen [toggle title="Ärztekammer Disclaimer"] Ärztekammmer Disclaimer die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle]

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein