Metabolic Balance Logo

 

2007 wurde ich von Patienten mehrfach und nachdr√ľcklich auf Metabolic Balance aufmerksam gemacht. Meine urspr√ľngliche Skepsis wich nach der Ausbildung und ersten Erfahrungen einer grundlegenden Begeisterung die f√ľr mich und letztlich das ganze Praxisteam eine revolutin√§re Ver√§nderung bewirkte:

 

Die mit Metabolic Balance erlebten und erfahrenen tats√§chlichen M√ĖGLICHKEITEN der Gesundheitsf√∂rderung und Pr√§vention durch Ern√§hrung (siehe Metabolic / Erlebnisse) zwang mir quasi die Notwendigkeit auf, weiterf√ľhrende Kurse und Ausbildungen in Pr√§ventiv-Medizin zu absolvieren. Schrittweise haben wir uns ein breites Portfolio von pr√§ventivmedizinischen Massnahmen, Untersuchungen, KnowHow erarbeitet und seit 2010 screene ich regelm√§ssig die gesamte Pubmed nach neuesten und aktuellen Ergebnissen aus der Grundlagenforschung hinsichtlich Pr√§vention & Therapie von Erkrankungen – unabh√§ngig ob „Wissenschaftliche Neuigkeit“ oder „Schulmedizin“ oder „Komplement√§rmedizin“, denn – die seit 2009 rege besuchten Kongresse und Konferenzen zur Pr√§ventivmedizin zeigten mir deutlich:

es besteht ein grosser Wandel in der „modernen Schulmedizin“: es besteht eine starke Absetzungs und Emanzipationsbewegung der ganz modernen Pr√§ventivmediziner von „der Pharma-Branche“, es besteht eine tiefe Sehnsucht der modernen F√ľhrungsriege der √Ąrzte nach „kurativen Ans√§tzen“ und „Pr√§ventiven M√∂glichkeiten“, abseits von reiner „Symptomen-Deckelung“ – dabei kommt es zu einem Revival alter Erfahrungsheilkundlicher Methoden, Techniken, Kurverfahren, Pr√§paraten – unterst√ľtzt und gest√§rkt durch neueste Wissenschaftliche Untersuchungen, die Wirkmechanismen erstmals definitiv undklar aufzeigen. Die Schulmedzin ist am Weg zur „Integrativen Ganzheitsmedizin!“

Meine Frau Lenna hat schliesslich 2008 den SChulungsteil „Metabolic Balance“ √ľbernommen, sodass ich mich wieder vermehrt auf die Behandlung Erkrankter konzentrieren konnte. Wir arbeiten eng zusammen, schliesslich sehe ich praktisch (in 98% der F√§lle) jeden „Metabolic-Klienten“ selber.

Manchmal sehe ich die Klienten nur kurz – wenn alles passt und keine gesundheitlichen Probleme vorliegen – manchmal l√§nger, wenn die Blutwerte anzeigen dass Gefahr in Verzug ist, manchmal „√ľbernehme“ ich den Fall – weil Schwierigkeiten, Detoxifikationskrisen oder v.a. bei psychodynamischen Problemen die Hom√∂opathie unsagbar hilfreich zur Seite stehen kann, denn Lenna macht ihre Arbeit ausserordentlich gut und¬† hat mittlerweile √ľber 2000 Klienten gecoached und betreut.

Wir sind seit 2008 durchgehend¬† eine der drei „st√§rksten“ Metabolic Balance –¬† Praxen in √Ėsterreich, sie finden hier also ein sehr ausgereiftes Schulungskonzept, welches ich „mit den Klienten und ihren Erfordernissen“ selber entwickelt habe und dessen Absicht v.a. auf Nachhaltigkeit, einer umfangreichen Schulung und Re-Schulung:

  • Verst√§ndnis und Wissen zur Stoffwechsel-Regulation
  • zur Ern√§hrung im Allgemeinen und
  • zum dem wunderbaren Hilfsmittel des Metabolic Balance Plans im besonderen

tief und nachhaltig zu verankern.

 

F√ľr die vielen positiven R√ľckmeldungen die wir hierf√ľr von unseren Klienten bekommen (und den immer wieder vorbeigebrachten „S√ľnden“) m√∂chte ich mich hier auch herzlich bedanken!

 

Bitte lesen sie √ľber unsere Metabolic Fachkompetenz in der entsprechenden Hauptmen√ľ-Abteilung „Metabolic Balance“ und den vielen Unterseiten

(Visited 226 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.