Seite mit Hinweisen aus der Forschung für diesen „gutartigen“ Hirn-Haut-Tumor

 

 

Parasitenmittel Mebendazol potenziert die Bestrahlung

Mebendazol wird bereits beim Glioblastom und dem Medulloblastom als „Repurposed Cancer Drug“ verwendet. In dieser Studie aus 2018 wird Mebendazol auch für die rezid. Meningeome als alleinige Therapie oder in Kombination mit Bestrahlung beschrieben.

 

Cholesterin-Senker Lovastatin potenter Hemmer

Studie aus 2002 mit Lovastatin. Vermutlich Atorvastatin noch besser da stärker Fettlöslich.

 

Tamoxifen kann in ca 50% der Fälle Wachstumsstillstand für 35 Mo bewirken

https://link.springer.com/article/10.1007/BF01050266

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31347538

 

Propranolol – auch beim Meningiom wirksam

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24998705

(Visited 362 times, 1 visits today)

Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und Vorträge

Umfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.  

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

Ärztekammer Disclaimer

Ärztekammmer Disclaimer

die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der Ärzte“ verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.