Meine Lenna = Junkfood Queen, weil in Kanada aufgewachsen. Sie braucht ab und an Bounty, Mars, Snickers und ähnliches, was ich ihr gerne in der gesunden LowCarb Variante mache!

 

Rezept

1/2 Dose Kokosmilch (vorher durchgesch√ľttelt)

3 Eier

3/4 Tasse Erythrit Zucker-Ersatz,

zusammenr√ľhren mit dem Schneebesen, dann

1,5 Packungen Kokosflocken (300g),

1/2 Tasse Kokos-√Ėl, leicht erw√§rmt, unterger√ľhrt,

in Backform,

2h bei 120¬į,

 

Schnitten vorsichtig runterschneiden (ziemlich bröselig, ev. noch 1 Ei mehr oder etwas Flohsamenschalen, um mehr Klebrigkeit zu erzeugen),

dann mit Glasur √ľberziehen (dr√ľberleeren).

 

Schokoglasur:

100g 85% Schokolade

1/2 Tasse Kakaopulver (unges√ľ√üt)

1/3 Tasse Kokosöl erwärmt

1/3 Tasse Erythrit Zuckerersatz

Alles leicht erw√§rmen, bis es fl√ľssig ist, und glatt zusammenr√ľhren, dann dr√ľbergie√üen √ľber Bounty-Sticks, abk√ľhlen lassen, diese umdrehen und auf der zweiten Seite glasieren!

 

 

(Visited 1.062 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.