PAINLESS LnB | Roland Liebscher Bracht bei G√ľnther Jauch, SternTV¬†

 

Wie uns LnB-Therapeuten von Roland schon per email mitgeteilt wurde, konnte er 4 „langj√§hrige chronische Schmerzpatienten“¬† im Vorfeld der Sendung vom 10. Juni 2009¬†praktisch vollst√§ndig schmerzfrei dr√ľcken, von G√ľnther Jauch wurden dann 2 Patienten in der Sendung vorgestellt.

Als schulmedizinisch gut ausgebildeter ARZT und auch Komplement√§rmediziner kann ich jede Aussage von Roland 100% aus der Praxis best√§tigen: diese Therapie-Methode zeigt immer wieder √ľberw√§ltigende Ergebnisse, die mit einer Leichtigkeit und Eleganz eintreten, die einfach unglaublich ist. Bei jetzt ca. 200 x Dr√ľcken (meine Frau teilt mich w√§hrend der MB-Blutwertbesprechung immer ein) hatte ich sicher in 195 F√§llen eine Verbesserung von mindestens 70% der Schmerzen bewirken k√∂nnen, in etwa 100 F√§llen vollst√§ndige Schmerz/Beschwerdefreiheit, fast alle dauerhaft, selbst wenn die Schmerzen bereits jahrelang vorhanden waren!

Roland u Petra Liebscher Bracht beim Ausbildungskurs in Linz

zB: heute war w√§hrend einer MB-Besprechung ein Mann da, der seit einer Rippen/Clavikula-Fraktur vor 5 Jahren schmerzlose Bewegungseinschr√§nkung der Schulter hat – genau wie meine Mutter in der Unterseite „LnB“ beschrieben. Er wurde bereits desswegen operiert (ohne Erfolg), leidet auch an vegetative Reaktionen (Zittern und Durchblutungsst√∂rung des Armes).
Simultanes Dr√ľcken von nur 2 LnB-Pressur-Punkten: die Schulter war in allen Ebenen wieder vollst√§ndig beweglich. Dauer: 3 Minuten, so nebenbei, w√§hrend ich die Blutwerte besprochen habe. Unfassbar, √ľberw√§ltigend!!! Wie die veg. Reaktionen drauf reagieren – werde ich hoffentlich noch erfahren, unmittelbar nach der „nebenbei-Behandlung“ meinte der Metabolic-Klient, dass das Zittern besser w√§re.

Die bem√ľhten und sehr engagierten Erkl√§rungsversuche des ebenfalls vorhandenen obersten Schmerztherapeuten (Arzt) aus Deutschland bei G√ľnther Jauch im SternTV, der versuchte, alles als „eh schon klar, seit 100 Jahren bekannt und nix neues, das sind ja in Wirklichkeit gar keine richtigen Schmerzpatienten“ weg- und sch√∂nzureden, kann ich mit meiner Ausbildung und Praxiserfahrung NICHT best√§tigen!

Roland Liebscher Bracht hat tats√§chlich ein v√∂llig neues Schmerz-Behandlungs-Konzept entwickelt, welches unabh√§ngig von Dauer und Ursache des Schmerzes diesen recht gut beeinflussen kann – besonders gut auch bei bereits monate- und jahrelang „konventionell vorbehandelten“ Patienten!

Ich gratuliere Roland und w√ľnsche den Patienten, dass diese Methode baldigst grosse Durchdringung in den Fachkreisen findet!

Genauere Infos in der Seite Painless-LnB.

(Visited 1.294 times, 1 visits today)
Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬† Wissenschaftliche Arbeit und¬†Forschungs-Beitr√§ge.¬†Zahlreiche Artikel¬†und¬†Vortr√§ge.¬† Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬† M√§ssige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aush√§lt bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Eintr√§ge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="√Ąrztekammer Disclaimer"] √Ąrztekammmer Disclaimer die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der √Ąrzte" verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle]¬†

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.