Knäckebrot Grundrezept von Bettina Meiselbach, modifiziert von Dr. Retzek

schmeckt wirklich super.

Hier aus diesem Buch habe ich das Grundrezept:

Happy Carb: Meine liebsten Low-Carb-Rezepte: Happy-Carb-Bloggerin Bettina Meiselbach verr√§t uns ihre 150 ¬ĽErfolgsrezepte¬ę f√ľr mehr Gesundheit und Genuss
243 Bewertungen

Seite 208 in dem Buch, hier das Rezept wie ich es im Video verwendet habe

  • 85g K√ľrbiskerne (Hofer, Bio, ger√∂stet + gesalzen)
  • 60g Sesam (unger√∂stet)
  • 60g Leinsamen (ungeschrotet)
  • 60g Chia-Samen
  • 30g Flohsamen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Fenchel
  • 1 TL K√ľmmel
  • 180g warmes Wasser
  • 70g doppeltkonzentriertes Tomatenmark
  • ca 30g Leinsamenmehl

nach dem Zusammenr√ľhren auf einer Seite (die „untere Seite“) noch bestreuen mit

  • grobes Salz, 1 TL K√ľmmel, 3 EL Oliven√∂l

 

 

(Visited 530 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.