gestern abend √ľberkam mich pl√∂tzlich beim Fernsehen ein qu√§lender Hunger auf Apfelkuchen – s√ľss und sauer, mit Zimt. Leider v√∂llig inkompatibel mit meiner kohlenhydratreduzierten Ern√§hrung, die ich wegen meinem metabolischem Syndrom mehr oder weniger einhalte.

Hier das Ergebnis: ein Karottenkuchen. Nachdem ich das Rezept jetzt habe, √ľberbacke ich den Kuchen das n√§chste mal mit einer Apfel-Flohsamenmehl-Mischung.

Kohlenhydratfrei ist √ľbertrieben, denn auch Leindottermehl und Mandelmehl und Kokosmehl und v.a. die Karotten haben etwas Kohlenhydrate. Jedenfalls so wenig, dass man mit dieser herrlichen S√ľss-Speise eine Blutzuckersenkung bewirkt, wie schon bei meinem Schoko-Mousse

 

Rezept:

  • 4 Eidotter,
  • 1 Tasse Erythrit,
  • 1 Tasse Kokosmehl,
  • 2 Tassen Leindottermehl,
  • 1/2 Tasse Mandelmehl (ist mir ausgegangen, eigentlich wollte ich es nur auf basis Mandelmehl und Kokosmehl machen)
  • 1/2 Tasse Flohsamenschalen.
  • 1 TL Koriander – Pulver
  • 3 TL Zimt – Pulver
  • 1 Packerl Backpulver
  • 300g geriebene Karotten
  • 300-500ml Milch (bis der teig bazzig-klebrig ist)

Wenn sie eines der Mehl-Ersatzmittel nicht vorrätig haben, sicher kein Problem es durch das andere zu ersetzen.
Alles zusammenmixen, mit der (Kuh- oder Mandel-) Milch den Fl√ľssigkeitsgrad so einstellen, dass ein sch√∂n bazzig-weicher Teig entsteht.

  • Eischnee schlagen aus 4 Eiklar
  • unterheben, in eine Form geben,
  • 50min bei 170 (besser 180) backen

schmeckt super! Kann man völlig ohne schlechtes Gewissen essen, auch als Krebs-Patient oder als Diabetiker

 

Hier die Youtubes wie ich das Schoko-Mousse und Schoko-Kuchen hergestellt habe, die genauen Rezepte stell ich dann abends noch schriftlich hier rein.

 

 

siehe: Mehl-Ersatz

 

(Visited 712 times, 1 visits today)
Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬† Wissenschaftliche Arbeit und¬†Forschungs-Beitr√§ge.¬†Zahlreiche Artikel¬†und¬†Vortr√§ge.¬† Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬† M√§ssige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aush√§lt bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Eintr√§ge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="√Ąrztekammer Disclaimer"] √Ąrztekammmer Disclaimer die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der √Ąrzte" verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle]¬†

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.