Kalium-iodid SSKI und Betaisodona super Mittel zur Trinkwassersterilisierung auf Reisen

 

Ich bin auf eine höchst interessante Mitteilung gestossen: SSKI = super saturated kalium iodid, eine gesättigte Kalium-iodid Lösung die wir in der Gerson Anti-Krebs Diät einsetzen, kann noch ganz anderes:

 

Ein alter indischer Arzt der oft in Afrika gearbeitet hatte erzählt, dass er selbst schmutzig-kontaminiertes Wasser bei seinen Afrika-Reisen grob durch Filtern durch sein TShirt gefiltert hat, dann einige Tropfen SSKI reingegeben hat und nach 3-5 Minuten das Wasser trinken konnte. In über 30 Jahren bekam er und seine Begleiter keine einzige Infektion.  (Website Dr. Wrights)

 

 

betasisodonaIn unseren Breiten ist wohl das BETAISODONA gebräuchlicher, welches wir routinemässig zum Wundsterilisieren verwenden.

Wegen meiner Quecksilberallergie kann ich kein anderes ärztliches Desinfektionsmittel verwenden, denn die enthalten alle Thiomersal auf welches ich heftigst allergisch reagiere.

Betaisodona sollte man als kleine Flasche auf jede Reise mitnehmen soll!

In einem eigenen Artikel für arztliche Kollegen habe ich schon ausgeführt, dass man mit einigen Tropfen Betaisodona unter dem Tagesbedarf eines Menschen für Iod bleibt, dessen Verwendung zur Trinkwasser-Sterilisierung ist also vollkommen ungefährlich! 

Neu für mich war eben dass auch das Kalium-iodid denselben Effekt haben.

Wegen der Flüssigkeitsbeschränkungs-Menge kann man die Lösung nur im Koffer mitnehmen. Leider hat die Betaisosona-Lösung die Gewohnheit auszurinnen wenn sie liegend gelagert ist, also in eine dichte Plastikhülle geben.

 

betaisodona-wundgel

Für Wundversorgungen auf Reisen ist das Wundgel optimal, dies ist immer Nr. 1 auf meiner Schulmedizinischen Reiseapotheke.

 

Andere Möglichkeit: MMS

eine wichtige andere Möglichkeit, die ich jedenfalls in die Reiseapotheke aufgenommen habe ist das MMS. Dieses sterilisiert ebenfalls Wasser, jedoch nicht in der Geschwindigkeit wie das Iod / Iodid, hier sollte man das Wasser mit 6 Tropfen / Liter MMS über 8h stehen lassen. 

MMS ist ein interessantes Heilmittel bei Malaria und anderen tropischen bakteriellen Krankheiten. Eine Patienten hat in Kolumbien das Dengue-Fieber in wenigen Tagen damit überstanden, was für Dengue sehr kurz ist.

Auch über MMS hab ich einen ausführlichen Artikel geschrieben.

 

 

PS: SSKS und MMS und Betaisodona bekommt man in jeder Apotheke

(Visited 602 times, 1 visits today)

Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und Vorträge

Umfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.  

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

Ärztekammmer Disclaimer

die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend".

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.