Auslöser

unklar, vielfältig

 

Assoziationen

mehr als 70% der Patienten haben Fibromyalgie, Colitis ulzerosa, Mb Crohn – es herrscht also sicher ein √ľbergeordneter Mechanismus vor.

 

Zusammenfassung meiner Recherchen

ich hab in etwa 120 Studien zum Thema interstitielle Zystitis gelesen. Es war ausgesprochen schwierig, da immer dieselbe Auskunft „unklare Ursache, schreckliche qu√§lende Beschwerden, kaum Verbesserungen“ …. , viele Therapieversuche die nur bei einer begrenzten Anzahl der Patienten tw. gegriffen haben.

Letztlich bin zur √úberzeugung gekommen, dass es sich bei der Interstitiellen Zystitis um

  1. Störung der Durchlässigkeit der Blasen-Schleimhaut handelt, sodass Urin-Inhaltsstoffe durch die Schleimhaut durch können
  2. eine Mastzell-√úberaktivit√§t mit Histamin-Aussch√ľttung, angetriggert oft durch Reize aus dem Urin.

Neben dem Versuch die Schleimhaut-Integrit√§t zu verbessern (Heparin-Instillationen, ….. –> MSM (Schwefel) + Mini-Menge Ascorbins√§ure + Magnesium + Zinnkraut / Weider√∂sschen-Tee

gehts v.a. darum die Mastzellen zu stabilisieren und das Histamin zu reduzieren. 

Hier hat sich v.a. Ketotifen als hilfreich erwiesen, es gibt auch homöopathische Tricks um Histamin zu wirkungsvermindern.

Ich vermute, dass der grösste Teil des Mastzell-Aktivierungs-Syndroms aus dem Darm im Sinn eines Leaky guts und Lektin-Einschwemmung stammt. Hier kann eine Ernährungs-Modifikation nach Steven Gundry möglicherweise hilfreich sein.

 

Die deutsche HP Claudia Fröhlich (gerade im Umzug nach Korfu) hat besonders gute Erfolge bei der Behandlung dieser furchtbar quälenden Störung!

(Visited 267 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.