geprüfte und zugelassene Wirkstoffe – deren Patentschutz ausgelaufen ist – werden mit geprüften und zugelassenen „Adjuvantien“ (Klebstoffen) als neue, billige Generika auf den Markt gebracht.

Wieso sollte man hier unbedingt neue Studien durchführen, fragt man sich? Genau das haben sich wohl die inkreminierten Generika-Tester gesagt und die Studien gefälscht.

Es geht um die „Bio-Äquivalenz“, d.h. dass die Generika ähnlich gute Aufnahme in den Körper zeigt wie das Orginal. Tatsächlich sehen wir Ärzte immer wieder, dass die Generika nicht ganz in Wirksamkeit und Nebenwirkungs-armut an das Orginal herankommen.

Generika-Studien in einer Indischen Studien-Firma gefälscht, zB Scienxx, die Welt, Süddeutsche Zeitung, ….

Es zeigt nur, dass auch bei Gross-Firmen mit riesen Umsätzen gespart werden muss, um die hohen ShareHolder Werte zu bekommen.

 

DRITTEL aller klinischen Studien passieren zB in INDIEN

hier eine spannende ARTE Dokumentation, welche die Umstände der Studien zeigt: tw. schreckliche Umstände, kein Patientenschutz usw usf, es ist erbärmlich, ähnlich wie die Kinderarbeit u.v.m. dass wir alles so in etwa ahnen oder wissen!

http://youtu.be/S_3YQCX0RlI

 

(Visited 89 times, 1 visits today)

Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre Zusatzausbildungen

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und Vorträge

Umfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.  

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

Ärztekammer Disclaimer

Ärztekammmer Disclaimer

die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der Ärzte“ verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.