Patiientin hatte zuwenig Hormone um schwanger zu werden.

Sie wurde mit Hormonyoga schwanger und hat mich gebeten dies auf der Homepage als wunderbar und hochwirksam darzustellen.

 

(Visited 63 times, 1 visits today)
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.   Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="Ärztekammer Disclaimer"] Ärztekammmer Disclaimer die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle] 

1 Kommentar

  1. Grüß Gott,

    Die Methode ist wohl auch als „Luna-Yoga“ bekannt (wohl im Sinne von „Mondkräfte aktivieren“ zu verstehen).

    In dem an Laien gerichteten Büchlein von Ingrid Gerhard

    – einst Begründerin der „Ambulanz für Naturheilweisen“ an der Frauenklinik der Universität Heidelberg in Deutschland

    (an der auch Brustkrebsbehandlung qua Globuli durchgeführt wurde – oder noch wird? – einzelne Kasuistiken in der „AHZ“ veröffentlicht / Projekt von Uwe Friedrich, selber Fachbuchautor und heute mit eigenem Heilzentrum auf kleiner Nordseeinsel)

    und langjährige Leiterin der „Kinderwunschsprechstunde“ dortselbst (daraus sogar med. Dissertationen über Homöopath. Behandlung bei ungewollter Kinderlosigkeit entstanden!) –

    über Kinderwunscherfüllungshilfen (Gräfe und Unzer Verlag, soweit ich mich erinnere)

    ist das auch aufgeführt (sogar im Titel, läßt sich sicher schnell recherchieren / ich schreibe das alles gerade aus dem Gedächtnis).

    Damit wäre es also gynäkologisch-professoral „geadelt“!

    Sie (I.G.) unterhält auch ein eigenes Internetportal mit Informationen zu „Frauengesundheit“ (sehr „alternativmedizin-betont“).

    Darüber oder über Titelsuchen eben mit dem Namen „Lunayoga“ läßt sich vermutlich noch mehr an Informationen finden.

    Es grüßt

    der große Iatrosoph.

Kommentar gerne erwüscht wenn sie hilfreich für Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.