einzige Forschungs-Stätte wo mit positiver Herangehensweise komplementärmedizin untersucht wird. Überall sonst gehts nur ums "diskreditieren"

eine im  Okt. 2011 von der Veronika Carsten Stiftung publizierte Meta-Analyse vieler Homöopathischer Studien (> 800) zeigte in 90% der Fälle ein positives Ergebnis: nachweisbarer Effekt durch Homöopathie.

Es wurden am meisten Tierversuche verwendet (n=371), dann Pflanzenversuche (n=201), Menschliches Material (n=92), Bakterien und Viren (n=37) sowie Pilze (n=32).

Arsenicum album (Ars.) ist die am häufigsten verwendete Testsubstanz (n=101), gefolgt von  (Sulph.) und Thuja (Thuj.) (n=65 and 48). 

(Visited 95 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

2 Kommentare

    • danke f√ľr den Hinweis, tats√§chlich sehe ich auch bei Volltextsuche diese STudie nicht mehr. ich habe die Stiftung angeschrieben und um kl√§rung gebeten

Comments are closed.