Sammelseite √ľber Zusatzmassnahmen bei HIV-Infektion

 

Cistus incanus – hochpotent gegen HIV

neue Studie 2016¬†zeigt potente Wirkung von Cistus gegen HIV-1, HIV-2 und v.a. dem multiresistenten HIV. Cistus ist aber auch gegen Ebola und Marburg-Virus wirksam (FulltextPDF). Ich hab mehr √ľber Cistus auf einer EBV-Seite geschrieben.

 

Alphaliponsäure

bereits 1991 hat Prof. Baur – Virologe am Institut f√ľr Klinische und Molekulare Virologie der Universit√§t Erlangen-N√ľrnber – berichtet, dass Alphalipons√§ure ein potenter Virenhemmstoff gegen HIV sei.

1992 zeigt eine Japanische Studie, dass ALA das f√ľr HIV als Schrittmachergen wirksame NFkB sehr effektiv und in niederer Dosierung hemmt. NFkB ist ein Genaktivator, welcher multiple Entz√ľndungs-assoziierte Gene aktiviert.

1994 konnte das Ergebnis von Prof. Baur in Japan bestätigt werden РStudie 1994

1998 kommt es zu einer Zulassungsstudie wo ein medikament (Deprenyl = MaoB-Hemmer) bei der HIV-Demenz getestst und f√ľr Wirksam erkannt wird, w√§hrend ALA keinen Effekt zeigt.

2003 wird die NFkB-Spur weiter verfolgt, dieser Genaktivator setzt sich (irrt√ľmlich) auch auf das HIV-Gen und beginnt den Virus zu replizieren. D.h. dass jeder „Entz√ľndungsausl√∂sende Faktor“ die HIV-Replikation (√ľber NFkB) in die H√∂he schraubt und Entz√ľndungen niedrig gehalten werden m√ľssen!

2008 Studie in einer „Alternativmed. zeitschrift“: Alphalipons√§ure 3 x 300mg / Tag √ľber 6 Mo h√§lt die Lymphozyten am Leben und aktiv und auch das wichtige Glutathion.

 

Damit endet die Forschung zum Thema ALPHALIPONS√ĄURE – ein potentes Mittel gegen HIV.¬†

Wer die Mechanismen der Pharma-Forschung sowie der Publikationsm√∂glichkeit l√§nger beobachtet wundert sich allerdings nicht dar√ľber: ALA ist eine patentfreie, extrem billige Substanz.¬†

 

 

 

(Visited 447 times, 1 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.