GEROPROTECTOR Рneuer Begriff in der Forschung

  • Suchbegriff in der Pubmed „Geroprotector„: 45 Studien bis zum Aug 2014 zu diesem top-aktuellen Forschungsgebiet.

ganz neue Forschung 2014 prägt einen neuen Begriff, die Geroprotector und Geroncology (= Englischer Fachausdruck):

 

Man hat 3 Substanzen gefunden, die diesen alters-Prozess positiv beeinflussen können:

  • Resveratrol
  • Metformin¬†– ein mildes Diabets-Medikament
  • Rapamycin – ein spezielles Antibiotikum

Diese Mittel werden als GEROPROTEKTOREN bezeichnet, welche altersbedingte Zell/Gewebsschäden aufhalten oder aufheben können, ganz neue Forschung 2014 widmet sich diesem immer wichtiger werdendem Thema.

Weitere Substanzen mit Geroprotektiver Potenzs sind (die Links verweisen auf die Studien)

 

 

GERO-ONCOLOGY – Altersbedingte Zellver√§nderungen die letztlich zum Krebs f√ľhren

Ein 2014 geprägter Begriff der den Zusammenhang zwischdn Zellalterung und Krebs-Neigung beschreibt. Die geroprotektiven Mittel sind auch gleichzeitig Geroonkologische Mittel. Tatsächlich kann man zeigen, dass wir hier recht potente Anti-Krebs-Substanzen in die Hand bekommen haben.

Gerade METFORMIN hat sich hier als besonders wichtig und wirkungsvoll herauskristallisiert, ich habe hierzu mehrere Metformin-Seiten geschrieben.

 

weitere Links

–> Senolytica – Senolyse – neue Antiaging Technik¬† das ist ein ARtikel den ich dann 2017 geschrieben habe, weil ich den 2014er Artikel hier vergessen hatte.¬† 2019 bin ich erneut √ľber die Senolyse gestolpert, weil ein Patient mit einem dementsprechenden Pr√§parat sehr gute Erfahrungen gemacht hat. Als ich nachrecherchieren wollte, was denn „Senolyse“ eigentlich sei, bin ich auf meine eigene Homepage gekommen – derzeit die einzige Informations-Quelle im deutschsprachigen bereich zu diesem Thema.

 

 

(Visited 1.024 times, 1 visits today)
Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬† Wissenschaftliche Arbeit und¬†Forschungs-Beitr√§ge.¬†Zahlreiche Artikel¬†und¬†Vortr√§ge.¬† Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬† M√§ssige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aush√§lt bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Eintr√§ge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="√Ąrztekammer Disclaimer"] √Ąrztekammmer Disclaimer die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der √Ąrzte" verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle]¬†

Kommentar gerne erw√ľscht wenn sie hilfreich f√ľr Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.