GEROPROTECTOR – neuer Begriff in der Forschung

  • Suchbegriff in der Pubmed „Geroprotector„: 45 Studien bis zum Aug 2014 zu diesem top-aktuellen Forschungsgebiet.

ganz neue Forschung 2014 prägt einen neuen Begriff, die Geroprotector und Geroncology (= Englischer Fachausdruck):

 

Man hat 3 Substanzen gefunden, die diesen alters-Prozess positiv beeinflussen können:

  • Resveratrol
  • Metformin – ein mildes Diabets-Medikament
  • Rapamycin – ein spezielles Antibiotikum

Diese Mittel werden als GEROPROTEKTOREN bezeichnet, welche altersbedingte Zell/Gewebsschäden aufhalten oder aufheben können, ganz neue Forschung 2014 widmet sich diesem immer wichtiger werdendem Thema.

Weitere Substanzen mit Geroprotektiver Potenzs sind (die Links verweisen auf die Studien)

 

 

GERO-ONCOLOGY – Altersbedingte Zellveränderungen die letztlich zum Krebs führen

Ein 2014 geprägter Begriff der den Zusammenhang zwischdn Zellalterung und Krebs-Neigung beschreibt. Die geroprotektiven Mittel sind auch gleichzeitig Geroonkologische Mittel. Tatsächlich kann man zeigen, dass wir hier recht potente Anti-Krebs-Substanzen in die Hand bekommen haben.

Gerade METFORMIN hat sich hier als besonders wichtig und wirkungsvoll herauskristallisiert, ich habe hierzu mehrere Metformin-Seiten geschrieben.

 

weitere Links

–> Senolytica – Senolyse – neue Antiaging Technik  das ist ein ARtikel den ich dann 2017 geschrieben habe, weil ich den 2014er Artikel hier vergessen hatte.  2019 bin ich erneut über die Senolyse gestolpert, weil ein Patient mit einem dementsprechenden Präparat sehr gute Erfahrungen gemacht hat. Als ich nachrecherchieren wollte, was denn „Senolyse“ eigentlich sei, bin ich auf meine eigene Homepage gekommen – derzeit die einzige Informations-Quelle im deutschsprachigen bereich zu diesem Thema.

 

 

(Visited 782 times, 1 visits today)