BSci. Stefanie Gojer hat ein erfolgreiches Coaching-System entwickelt, mit dem sie Krebs-Patienten bei ihrem Weg im stressigen Alltag unterstützt. 

Ausgehend von einer vielzahl neuer wissenschaftlicher  Quellen hat sie sich gemeinsam mit Ärzten (zB mir) ein Schulungs- und Trainings-Konzept für Krebs-Patienten erarbeitet um die Schwierigkeit einer optimierten Ernährung bei den verschiedenen Stadien der Tumor-Therapie zu bewältigen.

Es gibt keine optimale Krebs-Ernährung, denn sowohl Kohlenhydrate über Insulin wie auch Milchprodukte & Fleisch über IGF senden Wachstums-Signale auf den grossen Krebs-Wachstums-Schalter mTOR. 

Es gibt aber mehr oder weniger gute Annäherungen die in den unterschiedlichen Phasen der Krebs-Therapie besonders wirkungsvoll sind!

Für viele Patienten ist es einfach zu anstrengend und aufwändig, sich die Information aus den vielen fachärztlichen Büchern selber zusammen zu suchen. 

Stefanie hat dies gemacht und mit unserer ärztlichen Erfahrung aus Jahrzehnte der Begleitung von Krebspatienten abgeglichen.

Fr. Bachelor Stefanie Gojer ist v.a. ein geübter Mental-Coach, betreibt seit mehreren Jahren erfolgreich eine Coaching Plattform für werdende und seiende Mütter die mit den neuen Anforderungen des Mutterseins gestresst oder überfordert sind.

Diese sorgsame und nachhaltige, zeitlich aufwändige und wiederholte Schulung und Nachschulung, viele kleine Tips aus der Praxis sind notwendig um Patienten zur optimalen Unterstützung zu verhelfen, da ganz viele mit dem „neuen Alltag“ überfordert sind.

Resilienz

besonders begeistert bin ich von der Integration der emotionalen Situation in das Ernährungs-Coaching. Positive Motivation erzeugt Endorphine und vermindert Adrenalin, die beiden wichtigsten mentalen Voraussetzungen um Krebs erfolgreich zu überwinden.

Stefanie lehrt dabei auch die einfachsten Tricks, wie die wuchtvolle Wirksamkeit des Heilatmens und andere zusätzliche Optimierungs-Methoden wie zB Bengston-Methode.

Stefanie coacht auch gerne und erfolgreich über ZOOM oder SKYPE online.

Absolut von mir empfohlen:  www.krebsdiaet.com

 

 

Bücher zu dem Thema, die auch die Wissenschaftliche Basis von Fr. Stefanie Gojers Trainings sind

 

Das Anti-Krebs-Kochbuch (GU Diät&Gesundheit)
37 Bewertungen
Krebs - Das Leben geht weiter
  • Hartl, Thomas (Autor)
Lebe!: Diagnose Krebs als Chance zur Veränderung
15 Bewertungen
(Visited 1.402 times, 9 visits today)
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.   Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="Ärztekammer Disclaimer"] Ärztekammmer Disclaimer die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle] 

4 Kommentare

  1. Ich habe alles beherzigt und bin trotzdem an Krebs erkrankt sowie dann an metastasierten Brustkrebs. Ich finde es wirklich unfair immer wieder alles auf die Ernährung zu schieben, wenn wir hier allumfassend denken sollten. So macht man Patienten nur ein schlechtes Gewissen

    • Hä ?????? Keiner schiebt Krebs aufs falsche Essen, aufs falsche Atmen, auf die falsche Psyche oder die falsche Beziehung. …… Aber wenn man Krebs hat, dann kann das alles eine eine Zusatz-Rolle spielen. Das ist leicht durchzuführen und man kann das v.a. selber machen: Krebs ist ja kein Larifari und selbst mit bester Chemo und Antikörper oder auch Fammilienaufstellung oder Homöopathie oder sonst was kann man ihn manchmal nicht stoppen. Da macht es schon Sinn, wenn man einfach durchzuführende billige Massnahmen in Anspruch nimmt.

Kommentar gerne erwüscht wenn sie hilfreich für Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.