wir sind gerade alle in London auf IAOMT-UK, der j√§hrlichen Konferenz f√ľr Biologische Zahnmedizin. Dr. Simon Yu.

Eine Versammlung von Freunden und Gleichgesinnten in einem wunderschönen Kongresszentrum (London, Cavendish Square 11) Simon Yu & Kathe, Renzo Celani & Nicole, Christopher Shade, Shabir Pandur, Heli Retzek & Lenna Рwir sind wieder mal alle beinander!

Ach ja, ich bin sogar eingeladen einen Vortrag zu halten .....

 

Ank√ľndigung von Dr. Retzeks Vortrag in London bei den biologischen Zahn√§rzten IAOMT UK

Dr. Simon Yu hält einen hervorragenden Vortrag

Dr. Simon Yu hat einen neuen Artikel in einer PEER REVIEWED Zeitschrift durchgebracht zu einem wirklich schwierigen Thema: Parasitenmedikamente und Krebs.

Über diese Thematik hab ich seit meinem Kontakt mit Simon mehrere Artikel geschrieben, zB Parastien & Krebs oder Ivermectin als Krebsmittel oder Mebendazol als Tumor-Mittel, 

 

Dr. Simon Yu hat ein neues Buch „accidental BLOW UP“

neues Buch von Dr. Simon Yu √ľber verr√ľckte F√§lle die mit Parasiten-Medikamenten gut geworden sind

Neben dem neuen Artikel hat Simon sein neuestes Buch mitgebracht: accidental BLOW UP in medicine.

 

Drama f√ľr uns √Ąrzte: Medikamente verschwinden

Simon beklagt sich: aufgrund des Betreibens der FDA kostet das wichtige Quecksilber Auslieutngsmittel DMPS nun > 50.000,- USD f√ľr eine Behandlung (vormals < $50,-).

Albendazol ist praktisch un-bezahlbar geworden (400,- pro Packung) auch Ivermectin.

Das ist wohl ganz klar die Folge der Entdeckung, dass Parasiten-Medikamente starke Anti-Krebs-Aktivität zeigen.

In der EU kostet nun das Ivermectine f√ľr 1 Behandlung > 6000,- und Albendazol > 3000,-

 

Simons Highlight: geheilter ALS-Patient

Amyotrophe Lateralsklerose ist immer noch eine furchtbare Krankheit, auch wenn wir langsam ein Verst√§ndnis f√ľr die Hintergr√ľnde bekommen:

Parasiten + Schwermetalle + Borrelien 

 

(Visited 794 times, 2 visits today)

Arzt f√ľr Allgemeinmedizin,¬†multiple pr√§ventivmedizinische, schulmedizinische und komplement√§re¬†Zusatzausbildungen.¬†

Wissenschaftliche Arbeit und Forschungs-Beiträge. Zahlreiche Artikel und Vorträge. 

Umfangreiche Recherchen¬†in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Ged√§chtnis-St√ľtze. ¬†

Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen
- Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw.
- neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite

√Ąrztekammer Disclaimer

√Ąrztekammmer Disclaimer

die Ober√∂sterreichische √Ąrztekammer moniert weite Teile diese Website als „aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivit√§t erweckend“.

Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit √§rztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wof√ľr Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelm√§ssig Anerkennung ausgesprochen bekommt.

Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien „das Standesansehen der √Ąrzte“ verletzen k√∂nnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen.

 

6 Kommentare

  1. sehr wahrscheinlich sind auch Parasiten f√ľr Krebs und Autoimmunerkrankungen mitverantwortlich.
    Stichwort :Silent Inflammation.

    Sch√∂ne Gr√ľ√üe

    Hubert Boor

  2. Hallo Herr Dr. Retzek,
    ich bin etwas irritiert √ľber diesen Artikel. Erstens dachte ich, DMPS w√§re in USA generell verboten (s. √§lterer Artikel v. Christopher Shade). Zweitens habe ich soeben aus reiner Neugier mal bei einer deutschen Versandapotheke nachgeschaut: da kosten Driponin-Tabletten 3 mg, 4 St√ľck ‚ā¨ 44,95, ist also weit entfernt von 6000 ‚ā¨ oder wieviele braucht man davon?
    VG

  3. Lieber Dr.Retzek,
    wohin noch k√∂nnen sich denn betroffene Patienten aus der EU wenden, wenn sie eine Austestung und Behandlung mit allopathischen Anthelminthika suchen – so wie Simon Yu oder Sie arbeiten. Gibt es eventuell auch eine Klinik in Europa, die damit arbeitet, f√ľr diejenigen welche z.B. Hirnsymptome haben und f√ľr den Anfang gerne station√§r untergebracht w√§ren? (im BCA Augsburg oder Neukirchen nicht, so viel ich wei√ü).
    Vielen Dank f√ľr Ihr Engagement diesbez√ľglich! Auf Selbsthilfe-Plattformen stranden Betroffene, die suizidal werden, weil sie nicht wissen wohin damit, wo man sie ernst nimmt und effektiv behandelt…
    Herzliche Gr√ľ√üe

Comments are closed.