von einer Patientin gelernt: sie leidet seit Jahren an einer schmerzhaften Daumensattelgelenks-Arthrose, typische Abnützungserscheinung, viele Menschen mit Handarbeit leiden daran. Nach 3 Kapseln NADH Arthros Birkmayer täglich waren die Beschwerden ab dem 2ten Tag um 90% gebessert, jetzt nimmt sie nur noch 2×1 und kann diese Verbesserung stabil halten.

Zusammensetzung neben NADH noch Glucosamin und MSM.

Leider sauteuer aber es hilft sensationell, meint diese seit 20j (!!!) leidende Patientin

Angebot
Birkmayer NADH Arthros, 30 g
  • Inhalt: 60 Kapseln, 1 Kapsel enthält 200 mg Glucosaminsulfat, 160 mg...
  • Originalprodukt von Prof. George Birkmayer, dem Entwickler der nadh-formel...
  • Nahrungsergänzungsmittel
(Visited 761 times, 1 visits today)
Arzt für Allgemeinmedizin, multiple präventivmedizinische, schulmedizinische und komplementäre ZusatzausbildungenWissenschaftliche Arbeit und Forschungs-BeiträgeZahlreiche Artikel und VorträgeUmfangreiche Recherchen in der aktuellen medizinischen Forschung zum Zweck der Selbst-Weiterbildung und als Gedächtnis-Stütze.   Mässige Legasthenie, daher Rechtschreib- und Beistrichfehler, bitte nicht kommentieren, wer es nicht aushält bitte einfach nicht lesen - Dr. Retzek's Youtube - Kanal mit Testimonials usw. - neue Einträge abonnieren --> im Footer der Seite [toggle title="Ärztekammer Disclaimer"] Ärztekammmer Disclaimer die Oberösterreichische Ärztekammer moniert weite Teile diese Website als "aufdringlich, marktschreierisch und beim Laien den Eindruck medizinischer Exklusivität erweckend". Dies ist keinesfalls beabsichtigt, die Website ist ein absichtsloses Weiterbildungsmedium von Dr. Retzek, der seine wissenschaftlichen Pubmed-Recherchen hier mit ärztlichen Kollegen unentgeltlich teilt, wofür Dr. Retzek von vielen Kollegen aus dem In- und Ausland regelmässig Anerkennung ausgesprochen bekommt. Dass Wissenschaftsrecherchen und Studien "das Standesansehen der Ärzte" verletzen könnte, war Dr. Retzek nicht bewusst, er bedauert dies zutiefst und entschuldigt sich bei den betroffenen Kollegen. [/toggle] 

3 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Dr. Retzek,

    ich lese Ihre Beiträge wirklich sehr gerne.

    Doch ob in diesem Fall die Arthrose mit dem NADH erfolgreich behandelt wurde oder nicht doch mit den wesentlich günstigeren Bestanteilen Glucosamin und MSM als grösster Nutzbringer waren sollte noch mal geklärt werden. Ob hier nicht die merkantile Interessen von Herrn Prof. Birkmayer im Vordergrund stehen? Könnte sein. Siehe hier:

    http://www.dr-moosburger.at/wp-content/uploads/pub039.pdf

    Freundliche Grüsse

    Walter Schmidt-Neuhaus

    • merkantil ist gut!
      ich stimme ihnen in allem zu – nur: ganz viele Leute kommen mit MSM usw. und noch keiner hatte eine Verbesserung seiner Daumengelenks-Arthrose. Das ist so was besonderes, dass es wert ist mitgeteilt zu werden, im schlimmsten fall hat man mal 80 Euro weggeblasen.

Kommentar gerne erwüscht wenn sie hilfreich für Leser sind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.